New World: Alle Infos zu Release und Gameplay

Alle Infos zum Release, der Spielwelt und dem Gameplay des neuen Sandbox-MMO New World erhaltet ihr hier.

  • von Felix Weyers am 14.02.2020, 16:03 Uhr
New World

In diesem Guide zu New World erfahrt ihr:

  • Das Release-Datum von New World
  • Alles zur Spielwelt und Story
  • Alle Infos zum Gameplay
  • Wie die PvP- und PvE-Systeme funktionieren

Die Amazon Game Studios arbeiten derzeit an einem ihrer bisher größten Projekte. Das neue Sandbox-MMO hört auf den Namen New World und lässt euch ganz im Sinne des Titels eine völlig neue Welt erkunden, besiedeln und erobern. Besonders begeisterte PvP-Spieler sollen hier voll auf ihre Kosten kommen.

Inhaltsverzeichnis

Mit der Logitech G PRO Wireless Gaming Maus steht eurem Abenteuer in New World nichts mehr im Wege.
LOGITECH G PRO Wireless Gaming Maus, Schwarz
LOGITECH G PRO Wireless Gaming Maus, Schwarz
€ 103.99

Die Story von New World

Die Handlung von New World ist einer alternativen Realität angesiedelt, greift dabei aber Elemente des uns bekannten 17. Jahrhunderts auf. Demnach begebt ihr euch auf der fiktiven Ewigen Insel Aeternum auf eine Erkundungsreise ins Ungewisse.

Die Suche nach der wertvollen Ressource Azoth, die als Quelle für ewiges Leben gehandelt wird, führt euch immer tiefer in das unbesiedelte Gebiet – bis ihr schließlich feststellen müsst, dass die Insel bereits von unheimlichen Kreaturen bevölkert wird.

Unerforschte Kreaturen und Monster suchen Aeternum heim, angetrieben von einer bösartigen Verderbtheit.

Nun liegt es an euch, die Verderbtheit zurückzudrängen und das Land für eine neue Siedlung zu erobern. Doch Vorsicht, auch andere Neuankömmlinge haben es auf den fruchtbaren Boden abgesehen.

Das Gameplay: Wie spielt sich New World?

Im Gegensatz zu klassischen MMO-Spielen wie World of Warcraft (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) könnt ihr in New World zu Beginn keine spezifische Klasse wählen. Stattdessen entscheidet ihr mit eurer Ausrüstung und eurem Spielstil, in welche Richtung sich euer Charakter entwickelt. Jede Waffe verfügt über einen eigenen Skill-Tree, mit dem ihr eure derzeitige Ausrüstung verbessern könnt.

Dadurch werdet ihr nicht von Anfang an in eine eindimensionale Rolle gepresst und könnt noch im Verlauf des Spiels entscheiden, ob ihr gerade lieber einen Nahkämpfer mit großem Schild, einen agilen Fernkämpfer oder vielleicht doch lieber einen begabten Magier steuern wollt.

Auch das Kampfsystem von New World erhält einen modernen Anstrich und fühlt sich deutlich actionlastiger an. Sowohl Charaktere als auch Waffen kollidieren miteinander, was für mehr taktische Tiefe in größeren Schlachten sorgen soll. Dennoch verfügt euer Charakter über Fähigkeiten mit Cooldowns, die jedoch den physischen Kontakt zum anvisierten Gegner voraussetzen.

In New World entscheidet also weniger euer reines Charakterlevel über den Ausgang eines Kampfes. Vielmehr liegt es an eurem Können und Geschick mit der ausgerüsteten Waffe, ob ihr siegreich aus einer Auseinandersetzung hervorgeht.

Das Kompanie-System von New World

Natürlich streift ihr in einem Sandbox-MMO nicht alleine durch die Welt. Andere Spieler können jederzeit euren Weg kreuzen. Das neuartige Kompanie-System von New World ermöglicht euch, eine Gemeinschaft mit gleichgesinnten Spielern zu bilden, um größere Ziele zu verfolgen.

Die Kompanien verfügen über ein eigenes Stück Land innerhalb der Spielwelt, das ihnen zur freien Verwaltung zur Verfügung steht. Hier könnt ihr eure eigene kleine Siedlung aus dem Boden stampfen, Steuern erheben, Crafting-Stationen ausbauen und schließlich eine ganze Festung errichten.

Eure Bemühungen bleiben von außenstehenden Spielern natürlich nicht unbemerkt. Denn auch Spieler ohne Kompanie können sich auf eurem Territorium nach euren Regeln niederlassen. Andere Kompanien wiederum könnten es gar auf euer Land abgesehen haben und euch den Krieg erklären.

So funktioniert PvP in New World

Der Kampf von Spieler gegen Spieler ist ein elementarer Bestandteil von New World, bei dem die Kompanien eine wichtige Rolle einnehmen. Wie bereits im vorigen Abschnitt erwähnt, kann eine Kompanie jederzeit einer anderen Kompanie den Krieg erklären, um ihr Land einzunehmen.

Nun kann jede Partei 50 seiner besten Krieger zu einer schlagfertigen Truppe zusammenstellen. Der eigentliche Kampf findet abseits der normalen Spielwelt statt und ähnelt einer Belagerung, bei der die angreifende Kompanie die Flagge der Verteidiger erobern muss.

Neben dem 50-gegen-50-Scharmützel gibt es in New World auch die Möglichkeit für Open World-PvP. Dazu müsst ihr euch selbst als offen für PvP kennzeichnen. Als Zeichen eurer Tapferkeit winken euch im Spielverlauf zusätzliche Belohnungen, sowohl im PvP als auch im PvE.

Ist auch reines PvE möglich?

Der große Anteil an PvP-Elementen sollte PvE-Spieler jedoch nicht abschrecken, einen Blick in New World zu werfen. Die Spielwelt lässt sich auch gänzlich ohne Teilnahme an PvP durch PvE-Quests erforschen. Großangelegte Events und Weltenbosse bilden zusätzliche PvE-Herausforderungen.

Anzeichen für Dungeons oder größere Raids gibt es bislang hingegen nicht. Stattdessen können Spieler sich dem Crafting widmen, Rohstoffe sammeln und den Ausbau ihres Territoriums unterstützen.

Wird es Mikrotansaktionen in New World geben?

Wie aus der offiziellen Seite von New World hervorgeht, soll es einen Ingame-Shop geben, in dem sich optionale Items gegen Echtgeld erwerben lassen. Ob es sich dabei nur um kosmetische Items handelt, ist bisher nicht bekannt.

Release auf PC: Wann erscheint New World?

Wie kürzlich bekannt wurde, erscheint New World bereits am 26. Mai 2020 exklusiv für den PC. Erforderlich ist dafür laut der FAQ der Entwickler ein Steam-Account.

Weitere interessante Artikel:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Felix Weyers
Felix Weyers

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken