Mortal Kombat 11 Guide: Charaktere, Gameplay und Release

In diesem Guide verraten euch unter anderem, wann der Release des Prügelspiels ist, welche Charaktere ihr auswählen könnt und welche Systemvoraussetzungen ihr benötigt.

  • von Jonas Gössling am 08.02.2019, 15:01 Uhr
Key Art zu Mortal Kombat 11

In diesem Guide zu Mortal Kombat 11 informieren wir euch über

  • den Release-Termin des Spiels
  • die verschiedenen Verkaufsversionen
  • den Roster, also die spielbaren Charaktere

Mortal Kombat steht für herausfordernde Kämpfe und eine ganze Menge Pixelblut. Das ändert sich auch mit dem neuen Teil nicht. Mortal Kombat 11 setzt auf Detailverbesserungen und bringt erstmals ein Customization-Feature mit.

Bedeutet: Ihr dürft die Kämpferinnen und Kämpfer individualisieren. In diesem Guide verraten wir euch alles Wichtige zum Fighting Game. Wir halten den Artikel dabei aktuell – es lohnt sich also, später noch mehrmals vorbeizuschauen.

Guide-Inhaltsverzeichnis

  1. Release-Termin: Wann erscheint das Spiel für PC & Konsolen?
  2. Premium Edition, Kollector’s Edition: Die Versionen im Überblick
  3. USK-Freigabe: Ab wie vielen Jahren ist Mortal Kombat 11 geeignet?
  4. PC-Systemanforderungen: Welche Hardware brauche ich?
  5. DLCs & Mikrotransaktionen: Was bekomme ich für mehr Geld?
  6. Leaks & Gerüchte zu DLC- und Gastcharakteren
  7. Mortal Kombat 11: Unterschiede zum Vorgänger
  8. Roster: Welche Charaktere sind dabei?
  9. Ronda Rousey & Co: Schauspieler in Mortal Kombat 11?
  10. Scooby-Doo: Ist Shaggy Rogers mit an Bord?
  11. Demo oder Beta: Kann ich Mortal Kombat 11 vorab spielen?

1. Release-Termin: Wann erscheint das Spiel für PC & Konsolen?

Auf den 23. April 2019 dürfen sich Fans der Reihe freuen. Denn dann erscheint Mortal Kombat 11 für PC, PlayStation 4, Xbox One und sogar eine Version für Nintendo Switch. Damit kommt das Prügelspiel für Computer-Besitzer sowie alle aktuellen Heimkonsolen auf den Markt.

2. Premium Edition, Kollector’s Edition: Die Versionen im Überblick

Mortal Kombat 11 erreicht euch (wie heute üblich) in mehreren Versionen. Neben der Standardfassung  könnt ihr auch eine Premium oder die Kollector’s Edition kaufen.

Standard Edition

Hier bekommt ihr das Hauptspiel und zwei zusätzliche Boni obendrauf, wenn ihr das Fighting Game vorbestellt. Shao Khan wandert in euren Roster und Zugang zur geschlossenen Beta im März 2019 bekommt ihr ebenfalls. Allerdings erreichen euch diese Extras nur bei Vorbestellung der Xbox One- und PS4-Varianten.

Premium Edition

Diese Fassung bietet neben dem Hauptspiel das Kombat-Pack. Ihr bekommt sechs neue Kämpfer, die später als DLC erscheinen und dürft sie eine Woche vor allen anderen spielen. Außerdem erhaltet ihr sieben Skins und Gearsets.

Kollector’s Edition

Spiel und Kombat-Pack erwarten euch auch in der Kollector’s Edition. Darüber hinaus bekommt ihr noch einen Magneten, eine lebensgroße Scorpion-Maske und eine Metallbox, in der alles geliefert wird. Diese Box gibt es nur für die PS4- und Xbox One-Fassung.

3. USK-Freigabe: Ab wie vielen Jahren ist Mortal Kombat 11 geeignet?

Da die Reihe jahrelang in Deutschland indiziert war, dürfte schnell klar sein, dass auch Teil 11 nur in erwachsene Hände gehört. Eine offizielle Kennzeichnung seitens der USK steht zwar noch aus, sollte aber ebenfalls eine Einstufung ab 18 erhalten.

4. PC-Systemanforderungen: Welche Hardware brauche ich?

Hier findet ihr die minimalen und empfohlenen Systemvoraussetzungen für Mortal Kombat 11 auf PC.

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: WINDOWS® 7, 8.1, 10 (64-BIT)
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-750, AMD Phenom II X4 965 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 670 oder AMD Radeon HD 7950
  • DirectX: Version 11

Empfohlene Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: WINDOWS® 7, 8.1, 10 (64-BIT)
  • Prozessor: Intel® Core™ i3-2100, AMD FX-6300 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 780 oder AMD Radeon R9 290
  • DirectX: Version 11

5. DLCs & Mikrotransaktionen: Was bekomme ich für mehr Geld?

Dass Mikrotransaktionen im Angebot sein werden, scheint recht sicher. In einem Interview mit dem YouTuber Angry Joe versicherte Entwickler Ed Boon jedoch, dass die Absicht bestünde, niemanden wütend zu machen. Da Mortal Kombat 11 auf optische Individualisierung setzt, tippen wir auf kosmetische Items.

DLCs dürften ebenfalls auf dem Plan stehen, ein Kombat-Pack ist – wie bereits beim Vorgänger – sicher. Dessen Inhalt besteht aus sechs neuen Kämpfern, die später als DLC erscheinen. Der erste zusätzliche Charakter wird der Zauberer und Mortal Kombat 1-Endgegner Shang Tsung sein.

Mittlerweile gibt es einen neuen Trailer, der Shang Tsungs Moveset zeigt. Dieser verwandelt sich teilweise in Ermac, Reptile, Sub-Zero, Scorpion, Rain, Rain oder Noob Saibot, um deren Moves zu benutzen. Wenn ihr den Season Pass habt, könnt ihr Shang Tsung ab dem 18. Juni spielen, alle anderen müssen bis zum 25. Juni warten.

Am selben Tag erscheinen zudem neue DLC-Kostüme im klassischen Ninja-Look für Scorpion, Sub-Zero & Noob Saibot.

Am Ende des Trailers werden 3 weitere DLC-Charaktere angekündigt. Dabei handelt es sich um die bereits geleakten Mortal Kombat-Veteranen Sindel und Nightwolf, sowie Comic-Held Spawn. In Zukunft werden noch 2 weitere zusätzliche Charaktere bekanntgegeben.

Bei Erwerb der Premium Edition und Kollector’s Edition dürft Ihr die Bonus-Kämpfer sogar eine Woche vor allen anderen nutzen. Zusätzlich erhaltet ihr sieben Skins sowie Gearsets.

6. Leaks & Gerüchte zu DLC- und Gastcharakteren

Weitere DLC-Charaktere sind bisher noch nicht offiziell bestätigt, doch es gibt schon einige Leaks. In diesem Reddit-Thread hat sich jemand durch die Mortal Kombat 11-Dateien gewühlt und Files mit den Namen einiger Mortal Kombat-Veteranen und potenzieller Gastcharaktere gefunden.

Bei diesen handelt es sich um:

Ob es diese Charaktere wirklich in Mortal Kombat 11 geben wird, erfahren wir natürlich erst, sobald Netherrealm Studios offizielle Informationen herausgibt. Unwahrscheinlich ist es jedoch nicht, denn auch frühere Mortal Kombat-Teile hatten Gastcharaktere aus verschiedenen Film-Universen, wie zum Beispiel Freddy Krueger oder den Predator.

Mortal Kombat XL hat einige Horror-Ikonen dabei.
In Mortal Kombat XL könnt ihr als Letherface, Alien, Jason oder Predator spielen.
Mortal Kombat XL [PlayStation 4]
Mortal Kombat XL [PlayStation 4]
€ 34.99

Todd McFarlanes Comic-Held Spawn wird schon seit Jahren mit der Mortal Kombat-Serie in Verbindung gebracht und da Netherrealm Studios auch das DC Comics-Prügelspiel Injustice entwickelt, ist der Joker als Gastcharakter eine glaubwürdige Option.

Mittlerweile wurden 3 der zuvor geleakten Charaktere offiziell bestätigt, was die Glaubwürdigtkeit der restlichen Leaks natürlich erhöht. Außerdem nahm Ash Williams-Darsteller Bruce Campbell vielsagenden Bezug auf den letzten DLC-Trailer. Wir gehen also davon aus, dass auch die restlichen in den Spieldateien gefundenen Charaktere in nächster Zeit angekündigt werden.

7. Mortal Kombat 11: Unterschiede zum Vorgänger

Wie gewohnt, haut ihr euch im 2.5D-Prügler mit KI-Gegnern oder Freunden auf die Mütze und erlebt überzogen brutale Finisher. Natürlich erwarten euch ebenfalls einige Neuerungen. Die größte davon ist das Customization-Feature, mit dem ihr eure Kämpfer individualisieren könnt. So dürft ihr das Aussehen mit Skins verändern und auch Ausrüstung, Spezialfähigkeiten, Finisher oder Posen selbst bestimmen.

Hier könnt ihr Mortal Kombat 11 bestellen.
Holt euch den neuesten Mortal Kombat-Teil.
Mortal Kombat 11 [PlayStation 4]
Mortal Kombat 11 [PlayStation 4]
€ 60.99

Genau wie im Vorgänger könnt Ihr Ressourcen ausgeben, um die Spezial-Attacken eures Charakters zu verstärken. Diese sind nun in zwei verschiedene Balken für offensive und defensive Manöver aufgeteilt, welche sich nach Verwendung langsam regenerieren. Beide Ressourcen sind zu Beginn des Kampfes gefüllt.

Eine weitere Änderung gibt es bei den äußerst brutalen X-Ray-Attacken, für die in den früheren Teilen ein komplett gefüllter Balken ausgegeben werden musste. In Mortal Kombat 11 gibt es die sogenannten »Fatal Blows«, welche nur eingesetzt werden können, sobald ein Charakter unter 30% seiner Lebenspunkte hat. Ein »Fatal Blow« kostet keine Balken, kann jedoch nur einmal pro Kampf genutzt werden.

8. Roster: Welche Charaktere sind dabei?

Bislang sind noch nicht alle Kämpfer bekannt. Das Hauptmenü bietet 25 Plätze. Wir gehen dementsprechend von einer passenden Anzahl an Charakteren aus. Bestätigt sind bislang folgende Figuren:

  • Baraka
  • Cassie Cage
  • Cetrion (Neuer Charakter)
  • D’Vorah
  • Erron Black
  • Frost
  • Geras (Neuer Charakter)
  • Jade
  • Jacqui Briggs
  • Jax
  • Johnny Cage
  • Kabal
  • Kano
  • Kitana
  • Kollector (Neuer Charakter)
  • Kotal Khan
  • Kung Lao
  • Liu Kang
  • Nightwolf (DLC)
  • Noob Saibot
  • Raiden
  • Scorpion
  • Shang Tsung (DLC)
  • Shao Kahn (Vorbesteller-Bonus)
  • Sindel (DLC)
  • Skarlet
  • Sonya Blade
  • Spawn (DLC/Gastcharakter)
  • Sub-Zero

9. Ronda Rousey & Co: Schauspieler in Mortal Kombat 11?

Neben bekannten Charakteren wird Mortal Kombat 11 auch ein paar bekannte Stimmen enthalten.

Die wohl prominenteste Gastsprecherin ist die frühere MMA-Titelträgerin Ronda Rousey. Diese war in den letzten Jahren vermehrt in der Wrestlingliga WWE und in Filmen wie The Expendables 3 (2014) und Fast & Furious 7 (2015) zu sehen. In Mortal Kombat 11 hat Ronda Rousey die Synchronisation von Sonya Blade übernommen.

Ein weiteres bekanntes Gesicht ist der japanisch-amerikanische Schauspieler Cary-Hiroyuki Tagawa, welcher die Stimme von Shang Tsung mimt. Diesen hatte er bereits im Mortal Kombat-Film von 1995, sowie der Serie Mortal Kombat Legacy (2013), gespielt. Cary-Hiroyuki Tagawa verkörperte zudem den Bösewicht Heihachi Mishima in den Prügelspiel-Verfilmungen Tekken (2010) und Tekken: Kazuya’s Revenge (2014).

10. Scooby-Doo: Ist Shaggy Rogers mit an Bord?

Eine Petition hat dafür gesorgt, dass ein Meme zu Mortal Kombat 11 viel Aufmerksamkeit erhielt. Denn viele Fans haben sich Shaggy Rogers, bekannt aus Scooby-Doo, als Kämpfer gewünscht. Tatsächlich ist dieser Wunsch sogar bei den Entwicklern gelandet. Die haben jedoch klargestellt, dass Shaggy nicht im Spiel vorkommen wird.

11. Demo oder Beta: Kann ich Mortal Kombat 11 vorab spielen?

Vorbesteller der PS4- und Xbox-One-Version können das Fighting Game schon vorab ausprobieren. Denn sie erhalten automatisch Zugang zur geschlossenen Beta. Diese beginnt für Europäer am 27. März 2019 und endet am 1. April 2019. PC- und Switch-Spieler gehen leider leer aus.

Innerhalb der Beta wird man die Charaktere Baraka, Jade, Kabal, Scorpion und Skarlet ausprobieren können.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken