Monster Hunter: World Waffen – Bogen/Bow mit Guide, Tipps & Steuerung

Für die Fans von Green Arrow, die in Monster Hunter: World unterwegs sind, gibt's den Bogen. Wir liefern euch wertvolle Tipps für einen guten Einstieg in diese Waffe und zeigen, welche Kombos bei ihrer Steuerung wichtig sind.

  • von Constanze Thiel am 13.02.2018, 16:41 Uhr

Verglichen mit anderen technischen Waffen wie der Energieklinge oder der Insektenglefe, wirkt der Bogen in Monster Hunter: World vielleicht etwas simpel. Doch weit gefehlt! Was ihr aus dieser Fernkampfwaffe alles rausholen könnt, lest ihr in diesem Waffen-Guide.

Wer noch auf der Suche nach dem idealen Jagdwerkzeug für sich ist, dem helfen wir an anderer Stelle bei der Entscheidung, welche der 14 Waffen-Typen die beste ist.

Inhaltsverzeichnis

Bogen-Tipps für Monster Hunter: World

Allgemein

  • Da der Bogen eine Fernkampfwaffe ist und ihr deshalb im besten Fall ordentlich Distanz zwischen euch und das Monster bringt, ist er gut für Einsteiger geeignet. Zusätzlich handelt es sich dabei um eine Waffen-Art, die ihr bereits aus Spielen wie Skyrim kennt und keine abgefahrenen neuen Bedienungsmöglichkeitet bietet – wie zum Beispiel das Jagdhorn.
  • Je weiter ihr voranschreitet, desto komplexer ist die Vorbereitungsarbeit, die der Bogen in Monster Hunter: World erfordert. Durch diverse Beschichtungen ruft ihr die unterschiedlichsten Effekte hervor, viel Arbeit in deren Herstellung zu stecken oder die Zutaten für ihr Crafting zu kaufen, gehört zur Spielweise dazu.
  • Beachtet bei der Auswahl oder dem Schmieden neuer Bögen, welche Beschichtungen diese unterstützen. Informationen dazu findet ihr in der Ausrüstungsinfo auf der rechten Seite in der Schmiede Asteras.

1. Kein Blocken

Das sagt eigentlich schon alles. Das Abblocken von Attacken ist in Monster Hunter: World mit dem Bogen nicht möglich. Werdet also nicht zu übermütig.

2. Ein bisschen Nahkampf muss sein

Tatsächlich habt ihr die Möglichkeit, euch ein wenig zu wehren, wenn euch beispielsweise Bazelgeuse zu nahe kommt. Nutzt dafür die Tastenkombo R2, X, linker Analogstick & Dreieck. Bewegt den Analogstick in die Richtung eurer Wahl, um die Attacke dort zu platzieren.

3. Treibt Fernkampf nicht zu weit

Klar, mit einem Bogen in den Händen müsst ihr in Monster Hunter: World natürlich nicht so nah an Legiana, Odogaron & Co. wie mit Nahkampfwaffen wie dem Hammer. Denkt aber gleichzeitig daran, dass er auch nicht wie ein Sniper-Gewehr funktioniert.

Hockt ihr auf einem Stein rum, der 700 Meter von eurem Ziel entfernt ist, bringt euch das nicht weiter. Das Fadenkreuz eures Bogens zeigt euch an, ob die gewählte Distanz ideal ist oder nicht:

  • »Außer Reichweite«: Ploppt diese Meldung auf und überdeckt eure Zielhilfe in Monster Hunter: World, müsst ihr deutlich näher heran. Ansonsten trifft keiner eurer Schüsse ins Schwarze, beziehungsweise das Monster.
  • Gelber Ring: Ist beim Zielen mit dem Bogen hingegen ein gelber Ring zu sehen, erfassen eure Pfeile das Ungetüm eurer Wahl. Trotzdem handelt es sich hierbei noch nicht um die ideale Distanz.
  • Gelber Ring & orangener Ring: Taucht in Monster Hunter: World dann ein weiterer dunkler Ring auf, befindet ihr euch in genau der richtigen Nähe zu Barroth & Co., um ideale Ergebnisse zu erzielen.

4. An Beschichtungen denken

Monster Hunter: World bietet Bogen-Nutzern eine ganze Reihe von Beschichtungen, die durch Crafting hergestellt werden können. Sie bringen unterschiedliche Kapazitäten mit und befähigen euch dazu, verschiedene Effekte wirken zu lassen. Aber Achtung, sie erfordern teilweise unterschiedliche Ideal-Distanzen.

Typ Effekt Kapazität
Kraftbeschichtung Eine Pfeilbeschichtung, die die Angriffskraft von Pfeilen erhöht. 50
Giftbeschichtung Eine Pfeilbeschichtung, die Pfeilen Giftwirkung verleiht. 20
Lähmungsbeschichtung Eine Pfeilbeschichtung, die Pfeilen Lähmwirkung verleiht. 20
Schlafbeschichtung Eine Pfeilbeschichtung, die das Opfer in Schlaf versetzt. 20
Explosionsbeschichtung Eine Pfeilbeschichtung mit explosiver Wirkung. 20

5. Steuerung

Die folgenden Tastenkombinationen basieren auf der PlayStation-4-Steuerung dieser Waffe und fassen für euch die wichtigsten Manöver zusammen:

Angriff

  • L2 -Taste: Zielen
  • R2-Taste: Verschießen eines Pfeils
  • R2-Taste (gedrückt halten): Aufgeladener Schuss
  • R2-Taste (dreimal hintereinander): Sich automatisch aufladende & schnell abgefeuerte Schüsse
  • R2- & Kreis-Taste (auch dreimal hintereinander möglich): Herab prasselnder Schaden; aufladbar
  • Kreis-Taste: Abfeuern von drei Pfeilen auf einmal
  • Dreieck- & Kreis-Taste: Drachentöter-Attacke
  • R2, X, linker Analogstick & Dreieck: Nahkampfangriff

Beschichtungen

  • L1- + X- oder Dreieck-Taste: Ausrüstung der Beschichtungen
  • Dreieck-Taste (bei gezogenem Bogen): Auftragung und Abrüstung der angewählten Beschichtung

Ausweichen

  • X-Taste: Kurzer Sprung nach hinten
  • L2 X & linker Analogstick: Bewegt den Analogstick in die Richtung eurer Wahl, so macht euer Charakter in Monster Hunter: World einen Ausfallschritt, außerdem lädt sich euer Schuss auf

Monster Hunter: World lässt euch aktuell gegen Jyuratodus, Rathalos sowie Rathian auf Xbox One und PlayStation 4 antreten. Auf die PC-Fassung müsst ihr noch eine Weile warten. Mehr Waffen-Guides und Monster-Lösungen gibt’s übrigens in unserer großen Übersicht.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.