Monster Hunter: World – So findet ihr neue Outfits für Poogie

In Monster Hunter: World kann Poogie wieder in ausgefallene Kostüme gesteckt werden. Wir erklären euch, wie das ganze funktioniert.

  • von Patricia Geiger am 31.01.2018, 11:18 Uhr

In Monster Hunter: World steht euch natürlich euer Palico auf Schritt und Tritt zur Seite, im Hub Astera wartet mit Poogie aber noch ein weiterer kleiner Kumpel auf euch.

Habt ihr euch mit Poogie angefreundet, dann folgt euch das kleine Schweinchen auf Schritt und Tritt, solange ihr euch in der Zentrale aufhaltet.

Zusätzlich könnt ihr Poogie aber auch dazu bringen, in Astera für euch Sachen zu finden. Dazu reicht es aber nicht, euren kleinen Begleiter soweit zu bringen, dass er euch folgt.

Eine wirkliche Anzeige, wie sehr Poogie euch mag, gibt es im Spiel nicht. Ihr solltet aber nach jeder Mission einen kurzen Abstecher zum Schweinchen machen und es erfolgreich streicheln.

Macht ihr das oft genug, dann nimmt euch Poogie irgendwann freudig in Empfang, sobald ihr Astera betretet. Dann seid ihr auch soweit, aus ihm ein Trüffelschwein – beziehungsweise ein Suchschwein – zu machen.

Hier findet ihr die Poogie-Kostüme

Die Fundorte der Poogie-Kostüme in Monster Hunter: World findet ihr hier im Video von Arekkz Gaming. Zusätzlich zeigen wir euch unten in Screenshots, was ihr wo findet.

Vorweg ist noch wichtig, dass ihr nicht alle Kostüme auf einmal einsammeln könnt. Ihr könnt bei jedem Astera-Besuch nur ein Kostüm finden.

Das erste Kostüm erinnert ein wenig an eine Heidschnucke und steckt Poogie in ein kugelrundes Fellkleid. Poogie findet das Kostüm, wenn ihr ihn zum schlauen Biologen tragt.

Setzt ihn dann einfach vor dem großen Stein in der Ecke ab und schon bekommt ihr das Kostüm »Schweinehammel«.

Das nächste Kostüm findet ihr ganz in der Nähe. Geht dazu einfach zu dem Botaniker und setzt Poogie dann vor der Spähkäferlampe vor dem Teich ab. Hier erhaltet ihr ein Froschkostüm.

Das dritte Kostüm findet Poogie für euch, wenn ihr ihn beim großen Tisch zur Einsatzbesprechung neben der weißen Flagge und dem Jäger absetzt.

Ab sofort könnt ihr das Schweinchen auch als »Packschwein« verkleiden. Inklusive Feldausrüstung und kleiner Fliegerbrille, versteht sich.

Für das nächste Kostüm seid ihr eine ganze Weile mit Poogie unterwegs. Ihr müsst mit ihm durch die Schmiede, die Treppe nach oben und dann durch den Hinterausgang.

Hier führt eine ziemlich lange Treppe schließlich zu einer Aussichtsplattform. Dort buddelt Poogie dann ein Krönchen aus, ansonsten bleibt er allerdings relativ unbekleidet – des Kaisers neue Kleider.

Bisher wissen wir nur von vier Kostümen für Poogie. Es kann aber durchaus sein, dass sich noch weitere in der Spielwelt verstecken. Und außerdem ist davon auszugehen, dass mit künftigen Updates noch mehr Verkleidungen ins Spiel kommen werden.

Um Mission hinter euch zu bringen, bevor ihr euch wieder Poogie widmen dürft, könnt ihr Monster wie Pukei-Pukei oder Tobi-Kadachi erlegen, sowohl alleine als auch im Koop. Dafür sammelt ihr dann auch wieder Forschungspunkte, die euch die Monsterjagd erleichtern.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken