Monster Hunter: World – Groß-Jagras-Schwächen & -Schwachpunkte

Wenn der Groß-Jagras in Monster Hunter: World gefuttert hat, ist er dadurch langsamer und scheinbar ungefährlicher. Lasst euch davon nicht trügen und erfahrt in unserem Monster-Guide, auf was ihr bei der Jagd achten müsst.

  • von Constanze Thiel am 22.02.2018, 12:01 Uhr

Der Groß-Jagras ist das erste große Monster, das euch ganz zu Anfang im Uralten Wald von Monster Hunter: World über den Weg läuft. Verglichen mit Bazelgeuse, Schwarzer Diablos oder Odogaron ist er zwar ein Klacks, aber zu Beginn eurer Jäger-Karriere mit ihm Probleme zu haben, ist vollkommen okay und verständlich.

Solltet ihr als Neuling auf der Suche nach noch mehr Infos sein, bieten euch unsere Einsteiger-Tipps zu Monster Hunter: World nützliche Hilfestellungen.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Tipps zum Groß-Jagras

  • Elementschaden teilt der Groß-Jagras in Monster Hunter: World nicht aus, seine Attacken sind rein physisch. Achtet deshalb einfach nur darauf, dass eure Rüstung einen möglichst hohen Verteidigungswert hat.
  • Füllt euer Inventar mit Tränken, Rationen und Fallen, bevor ihr euch auf die Jagd begebt. Diese Items machen euch das Jäger-Leben deutlich leichter, versprochen. Alle möglichen Rezepte für deren Herstellung bietet unser großer Crafting-Guide.
  • Gerade zu Beginn noch schwierig, trotzdem solltet ihr wissen, dass sich Munition und Waffen mit Feuerschaden beim Groß-Jagras ganz besonders lohnen. Über noch mehr Schwächen des Ungetüms informieren wir weiter unten.
  • Schreckt vor dem Groß-Jagras nicht zurück. Klar, wenn ihr Einsteiger seid und noch nicht so viel Erfahrung in Monster Hunter: World gesammelt habt, kann er ganz schön einschüchternd wirken. Mit unseren Tipps schafft ihr es aber ganz bestimmt, ihn umzuhauen. Da ist wiederum wichtig, um stärkere Waffen und Rüstungen herzustellen, mit denen ihr es dann im nächsten Schritt mit Barroth und Jyuratodus aufnehmt.

Kampf-Strategie für den Groß-Jagras

In den meisten Fällen werdet ihr diesen Reißzahn-Wyvern in Monster Hunter: World nicht alleine antreffen, denn er ist normalerweise von einem Rudel Jagras umgeben, das er anführt. Zum Glück lassen die sich relativ leicht besiegen, ihre schiere Anzahl kann euch trotzdem gefährlich werden.

Entweder seid ihr im Kampf also ganz besonders aufmerksam oder ihr stellt sicher, dass der Groß-Jagras ohne Begleitung ist, wenn ihr ihn angreift, Dank Fallgrube oder Schockfalle lässt sich die Bestie festnageln, macht davon Gebrauch, wenn ihr könnt.

Ansonsten ist Vorsicht geboten, wenn sich das Ungetüm sich in Monster Hunter: World mit Aptonoth-Fleisch vollstopft. Das verschafft euch zwar den Vorteil, das es sich dann deutlich langsamer bewegt als zuvor. Gleichzeitig kann euch der Groß-Jagras dank seines gefüllten Magens bei Bauchrollen aber viel mehr Schaden zufügen.

Möchtet ihr dieses Risiko lieber nicht eingehen, so tut euer Bestes um das Ungetüm von den Aptonoth-Herden im Uralten Wald fernzuhalten. Weil der Groß-Jagras aber ziemlich verfressen ist, werdet ihr damit eure liebe Not haben.

Schwächen des Groß-Jagras

Wer in Monster Hunter: World mit dem Hammer unterwegs ist, dem wird der Groß-Jagras gefallen. Sein brechbarer Kopf ist nämlich besonders anfällig für harte Treffer mit dieser Waffe und wird sich dadurch oft betäuben lassen. Schläge mit dem Großschwert oder Treffer mit dem schwerem Bogengewehr hauen aber vergleichbar rein.

Weitere Schwachpunkte des Groß-Jagras sind sein brechbarer Bauch sowie seine brechbaren Vorderbeine.

  • Schwäche: Feuer, Gift, Schlaf, Lähmung, Explosion, Betäubung
  • Immunität: Wasser

Wer »nur« mit Eis- oder Donnerwaffen in den Kampf ziehen mag, macht trotzdem noch gut Schaden, bloß nicht so viel wie mit dem oben angeführten Angriffen.

Groß-Jagras-Belohnungen

  • Zerlegung: Groß-Jagras-Schuppe, Groß-Jagras-Lederhaut, Groß-Jagras-Mähne, Groß-Jagras-Klaue
  • Belohnung: Groß-Jagras-Schuppe, Groß-Jagras-Lederhaut, Groß-Jagras-Mähne, Groß-Jagras-Klaue, Eisenerz, Monsterknochen S
  • Fundstück: Groß-Jagras-Klaue

Aktuell ist Monster Hunter: World auf Xbox One sowie PlayStation 4 spielbar, auf den PC-Release müsst ihr euch aber leider noch ein wenig gedulden. Wir legen euch zum Schluss noch unsere Artikel ans Herz, die sich um das Finden der besten Waffe und weitere Monster-Guides drehen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.