Monster Hunter: World – Dodogamas Schwächen & Schwachpunkte ausmachen

Magma-Sabber, Bauchrollen, explosive Geschosse – damit müsst ihr rechnen, wenn ihr euch in Monster Hunter: World dem Dodogama stellt. Wir klären hier, welche Strategie geeignet ist, womit ihr am besten angreift und wo seine Schwachpunkte liegen.

  • von Constanze Thiel am 15.02.2018, 16:38 Uhr

Wer sich in Monster Hunter: World gegen den Dodogama ins Feld wagt, der muss nicht verrückt, sondern einfach nur gut vorbereitet sein. Wie ihr den Reißzahnwyvern umhaut, der in der Heimat der Ältesten rumhängt, erfahrt ihr auf GameZ.de.

Falls ihr im Action-Rollenspiel noch auf der Suche nach versteckten Erfolgen seid, lest ihr an anderer Stelle, welche seltenen Tiere für Trophäen gefangen werden müssen.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Tipps zum Dodogama

  • Eigentlich ist der Dodogama – was sein Verhalten bei Attacken gegen euch angeht – nur eine aufgemotztere Version des Groß-Jagras. Falls ihr also noch ein bisschen für diese Jagd trainieren möchtet, dann macht euch auf den Weg in den Uralten Wald und legt das allererste große Monster um, das euch in Monster Hunter: World begegnet.
  • Stellt vor eurem Aufbruch in die Heimat der Ältesten sicher, dass ihr nützliche Gegenstände wie Mega-Tränke oder Energydrinks im Gepäck habt. Alle möglichen Rezepte, die euch das Erlegen von Ungetümen leichter machen, gibt’s in unserem großen Crafting-Guide.
  • Bevor es losgeht, solltet ihr in der Schmiede von Astera vorbeischauen. Prüft dort, ob für eure Waffe ein Upgrade verfügbar ist und wappnet euch in Monster Hunter: World am besten mit Jagdinstrumenten oder Munition aus, die Donnerschaden macht.
  • Um eure Chancen noch weiter zu erhöhen, kleidet ihr euren Jäger oder eure Jägerin mit Rüstung ein, die euch widerstandsfähiger gegen Feuer macht. Wofür das gut ist, erfahrt ihr weiter unten.

Kampf-Strategie für den Dodogama

Wie bereits erwähnt, dürftet ihr mit dem Dodogama in Monster Hunter: World keine allzu großen Probleme haben, wenn ihr mit dem Kampfstil des Groß-Jagras vertraut seid.

Von ihm hebt sich der Dodogama in erster Linie dadurch ab, dass er einen Fernangriff beherrscht, der ihn zum Spucken von Magma befähigt.

Seht ihr dieses Biest Steine verschlingen, dann solltet ihr versuchen seine Reichweite zu verlassen und ständig in Bewegung zu bleiben, um nicht getroffen zu werden.

Seine zweite Attacke besteht darin, euch mit explosivem Material den Garaus zu machen, mit dem er ebenfalls um sich spuckt.

Bekommt ihr mit, dass der Dodogama diese Aktion vorbereitet, dann gebt ihm mit Großschwert, Lanze & Co. aufs Maul. Dadurch explodiert die Ladung vorzeitig, wodurch ihr diese Bestie in Monster Hunter: World mit ihren eigenen Waffen schlagen könnt.

Ansonsten müsst ihr euch »nur« auf Schwanzhiebe, Klauen-Attacken und Bauchrollen einstellen. Letztere führt der Dodogama aus, wenn er sich sein Bäuchlein mit Steinen vollgeschlagen hat.

Schwächen des Dodogama

Ganz besonders empfindlich ist der brechbare Kopf dieses Reißzahnwyverns. Den trefft ihr mit Hammer, Energieklinge oder Schwerem Bogengewehr für größtmöglichen Schaden.

Einen weiterer Schwachpunkt des Dodogama stellt der abtrennbare Schwanz dar. Sein Torso ist zwar nicht sonderlich einfach verwundbar, kann nichtdestotrotz gebrochen werden.

  • Immunität: Feuer
  • Schwäche: Donner, Gift

Wenn ihr keine Waffen am Start habt, welche die größten Schwächen dieses Ungetüms in Monster Hunter: World ausreizen, seid ihr mit den folgenden Schadensarten auch ganz gut (wenn auch nicht ideal) bedient: Wasser, Eis, Schlaf, Lähmung, Betäubung.

Dodogama-Belohnungen

  • Zerlegung: Dodogama-Lederhaut+, Dodogama-Kiefer, Dodogama-Schuppe+, Dodogama-Schwanz, Dodogama-Klaue
  • Belohnung: Dodogama-Lederhaut+, Dodogama-Kiefer, Dodogama-Schuppe+, Dodogama-Klaue, Nährendes Extrakt, Monster Spitzknochen

Brecht den Kopf des Dodogama in Monster Hunter: World, um an den Dodogama-Kiefer zu kommen. Das Schwanzteil bekommt ihr bei der Abtrennung seines Schwanzes (wer hätte das gedacht?) und für die Dodogama-Klaue müsst ihr die Vorderfüße des Biests gebrochen haben.

Wer sich mit weiteren Monster-Lösungen oder Waffen-Guides zu Monster Hunter: World eindecken möchte, schaut in einem anderen unserer Beiträge vorbei. Wie und wo ihr das Samurai-Set aufspürt, verraten wir außerdem.

Das Action-Rollenspiel ist bislang für Xbox One sowie PlayStation 4 erschienen. Der PC-Release lässt dagegen noch eine Weile auf sich warten.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken