Monster Hunter Rise: Monster fangen – so geht’s

Um in Monster Hunter Rise erfolgreich zu sein, müsst ihr nicht immer eure Gegner töten und zerlegen. Warum es sinnvoll ist, sie hin und wieder auch zu fangen, erklären wir euch in diesem Guide.

  • von Christin Ehlers am 12.04.2021, 13:30 Uhr
Monster Hunter Rise Apex Rathalos

Keine Frage, in Monster Hunter Rise geht es in erster Linie ums Töten der Urzeitriesen. Allerdings kann es gelegentlich nicht schaden, einen Gang zurückzuschrauben und die Monster nur zu fangen, anstatt sie in ihre Einzelteile zu zerlegen. In unserem Guide erfahrt ihr:

  • Warum ihr manchmal Monster fangen statt töten solltet
  • Welche Materialien ihr dafür benötigt und wie ihr sie herstellt
  • Wie ihr Monster einfangt

Ihr wisst noch nicht so recht mit welcher Waffe ihr in Monster Hunter Rise auf die Jagd gehen sollt? Unser Waffen-Guide gibt euch eine Hilfestellung zur richtigen Wahl.

Monster Hunter Rise: Warum Monster fangen statt töten?

Die Frage ist berechtigt: Warum solltet ihr Monster fangen, wenn ihr sie auch töten und in ihre Einzelteile zerlegen könnt? Immerhin erhaltet ihr auf diese Weise eine Vielzahl an Materialien zur Weiterverarbeitung. Die Antwort ist allerdings äußerst simpel: Wenn ihr Monster fangt, erhaltet ihr andere Belohnungen.

Für die Herstellung von Rüstungsteilen oder anderen Gegenständen ist es somit durchaus sinnvoll, auf das Töten zu verzichten und es beim Fangen zu belassen. Außerdem gibt es auch Quests, die von euch verlangen, Monster zu fangen, statt sie zu töten. Noch ein Grund, diese Methode zu üben. Ihr erhaltet dazu übrigens bei Quest-Mädel Hinoa eine Trainings-Aufgabe dafür. Sie schickt euch zu Meister Utsushi, der euch das Fangen von Monstern Schritt für Schritt näherbringt.

Der dritte Grund, warum es sich lohnt Monster zu fangen, ist der reine Zeitfaktor. Es kann den Kampf nämlich um ein paar Minuten verkürzen. Besonders bei langen Auseinandersetzungen mit den ganz großen Monstern kann das Fangen eine gute Alternative sein.

Entspannter jagen – mit dem besten Controller für die Switch!
NINTENDO NINTENDO Switch Pro Controller Grau Pro Controller, Grau
€ 58.99

So fangt ihr Monster

Ihr braucht allerdings ein paar Hilfsmittel, um Monster fangen zu können. Stellt sie am besten selbst her, die Materialien dürftet ihr mehr als ausreichend in eurer Kiste haben. Ihr benötigt nicht nur Fallen, sondern auch Beruhigungsbomben.

Schritt 1: Fallen und Beruhigungsbomben herstellen

Es gibt zwei Arten von Fallen, die ihr herstellen könnt: Schockfallen und Fallgruben. Stellt sicherheitshalber beides her, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. In beiden Fällen braucht ihr Fallengeräte, die ihr beim Händler kaufen könnt. Drückt dann die +-Taste auf euer Switch, damit sich das Menü öffnet. Wählt die Herstellungsliste aus, die ihr unter dem Reiter “Objekte & Ausrüstung” findet. Navigiert zu “Fallen / Angriff”. Auf der zweiten Seite findet ihr die beiden Fallen.

Schockfalle: 1x Fallengerät + 1x Donnerkäfer
Fallgrube: 1x Fallengerät + 1x Netz

Wenn ihr euch fragt, woher ihr ein Netz bekommt: Kombiniert Efeu mit Spinnennetzen. Donnerkäfer findet ihr überall in der Wildnis an Bäumen.

Nun benötigt ihr noch Beruhigungsbomben. Ihr findet sie in der Herstellungsliste direkt unter der Schockfalle. Dafür müsst ihr Schlafkraut und Lähmpilz miteinander verbinden. Beide Ressourcen stehen überall herum. Wenn ihr fleißig alle Pilze und Kräuter sammelt, die ihr auf eurem Weg findet, werden diese beiden Exemplare mit Sicherheit dabei sein.

Schritt 2: Monster schwächen

Zieht los und macht euch auf die Suche nach einem Monster. Zunächst kämpft ihr wie gewohnt gegen die Bestie und wartet, bis sie geschwächt ist. Ihr erkennt es an dem blauen Zeichen in der oberen rechten Ecke unter dem Monstersymbol. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um die Falle aufzustellen.

Schritt 3: Falle benutzen

Wartet bis das Monster etwas von euch entfernt steht und platziert die Falle vor euch. Sobald das Tier auf euch zurennt, tappt es in die Falle. Alternativ könnt ihr auch warten, bis das Monster weggerannt ist und sich schlafen gelegt hat. Nähert euch ihm langsam und legt vorsichtig die Falle daneben. Sobald es aufwacht, latscht es hinein.

Schritt 4: Monster betäuben

Greift nun zur Beruhigungsbombe und werft sie auf das Monster. Mehr als zwei Stück dürftet ihr nicht brauchen, dann ist das Tier ruhig. Danach dürft ihr euch ihm aber nicht nähern, um es zu zerlegen. Wartet stattdessen ab und ihr bekommt nach Ende der Quest eine Übersicht mit Materialien, die ihr fürs Fangen erhalten habt.

Christin Ehlers
Christin Ehlers

Kann sich nur schwer zwischen den Plattformen entscheiden: PC, Switch oder doch PS4 Pro? Am liebsten einfach im Wechsel von WoW zu Animal Crossing bis Crash.

Passende Produkte
Nintendo Switch 2021

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken