Monster Hunter Rise Doppelklingen: Guide, Kombos & Steuerung

Ihr wollt in Monster Hunter Rise eure Gegner mit schnellen Kombos verwirren? Dann sind die Doppelklingen die Waffen eurer Wahl. Wie ihr sie spielt, erfahrt ihr in unserem Guide.

  • von Christin Ehlers am 31.03.2021, 10:30 Uhr
Monster Hunter Rise Doppelklingen

Ihr liebt es, eure Gegner mit schnellen Waffen auseinanderzunehmen? Dann solltet ihr in Monster Hunter Rise unbedingt zu den Doppelklingen greifen. Mit rasanten Tastenkombinationen zeigt ihr den Urzeitriesen, wo der Hammer hängt. In diesem Guide erfahrt ihr:

  • Was die Doppelklingen ausmachen
  • Wie ihr mit der Waffe Schaden austeilt
  • Welche Seilbinder-Angriffe euch zur Verfügung stehen

Euch fehlt noch der Überblick über alle Waffen in Monster Hunter Rise? Kein Problem: In unserem Waffen-Guide haben wir alle kurz und knackig aufgelistet.

Monster Hunter Rise: Vor- und Nachteile der Doppelklingen

Mit den Doppelklingen wirbelt ihr durch die Luft und um die Monster herum und landet einen Treffer nach dem anderen. Schnelligkeit wird bei der leichten Waffe großgeschrieben. Um mit den Klingen Schaden zu machen, solltet ihr aber dringend in den Dämonenmodus wechseln. Das verstärkt nämlich eure Angriffe erheblich. Der Nachteil: Ihr verbraucht mehr von eurer Ausdauer. Behaltet den Ausdauerbalken also stets im Auge. Mit der richtigen Ausrüstung oder Nahrung könnt ihr dem ein wenig entgegenwirken.

Während ihr die Doppelklingen im Dämonenmodus nutzt, lädt sich der Dämonenbalken auf. Ist das Maximum erreicht, wechselt ihr in den Erzdämonenmodus. In diesem Fall könnt ihr eure Angriffe nutzen, ohne dass ihr dabei Ausdauer verliert.

Weiteres Manko: Durch die vielen schnellen Angriffe, nutzen sich die Doppelklingen schnell ab und ihr müsst sie regelmäßig nachschärfen. Auch das Blocken ist mit dieser Waffe nicht möglich.

So geht stilvolles zocken!
NINTENDO Switch Monster Hunter Rise Edition
NINTENDO Switch Monster Hunter Rise Edition
€ 399.99

So steuert ihr die Doppelklingen

Die Basics im Umgang mit der Doppelklinge lernt ihr in Monster Hunter World im Handumdrehen. Unter anderem könnt ihr im Trainingsbereich alle 14 Waffen auf Herz und Nieren testen.

Taste Aktion
X Doppelhieb
A Losstürzender Schlag
X + A Klingentanz (im Dämonenmodus)
ZR Dämonenmodus ein- und ausschalten

Dämonenmodus: Dieser Modus hat Einfluss auf die Angriffe, Bewegungen und das Ausweichen – und verbraucht dabei Ausdauer. Der Dämonenmodus endet, wenn die Ausdauer komplett verbraucht ist oder per ZR abgebrochen wird.

Erzdämonenmodus: Hierbei wird euer Angriffswert gesteigert, aber es kostet euch Teile vom Dämonenbalken. Sobald dieser leer ist, ist auch der Erzdämonenmodus beendet.

Drehender Klingentanz in der Luft: Ist der (Erz-)Dämonenmodus aktiviert und ihr springt von einem Vorsprung auf ein Monster zu, greift ihr automatisch an. Trefft ihr mit dieser Aktion ein großes Monster, wird der Drehende Klingentanz zum Himmlischen Klingentanz und ihr fügt dem Monster noch mehr Schaden zu.

Kombos nutzen und Schaden steigern

Nur wer klug kombiniert, macht in Monster Hunter Rise mit den Waffen ordentlich Schaden. Das gilt auch für die Doppelklingen. Wie es der Name bereits verrät, ist die einfache Kombo in der Tat ziemlich … einfach:

Doppelhieb (X) > Doppelhieb-Erwiderungsangriff (X) > Kreishieb (X)

Für eine unbewegliche Kombo solltet ihr diese Tastenabfolge auswendig lernen:

Losstürzender Schlag (A) > Drehender Hieb (A) > Doppelhieb (X) > Losstürzender Schlag (A)

Wenn ihr den Dämonenmodus aktiviert habt, steht euch dort auch eine spezielle Kombo zur Verfügung. Sie könnte auch kaum simpler sein:

Dämonen-Reißzähne (X) > Dämonen-Doppelhieb (X) > Dämonen-Hexahieb (X) > Klingentanz (X + A)

Seid ihr hingegen im Erzdämonenmodus, könnt ihr mehrere Wirbel vollführen. Sie gehen so:

Dämonen-Wirbel I (X + A) > Dämonen-Wirbel II (X + A) > Dämonen-Wirbel III (X + A)

Neu in Monster Hunter Rise: Seidenbinder-Angriffe

Zwei Seidenbinder-Angriffe – darüber verfügt in Monster Hunter Rise jede Waffe. Im Folgenden erfahrt ihr, wie die neuen Fähigkeiten bei den Doppelklingen aussehen.

Die Hauptangriffe

Verhülltes Katapult: Seidenbinder-Angriff, den ihr mit ZL + A aktiviert. Ihr rast auf eine Stelle vor euch zu. Sobald ihr währenddessen getroffen werden, führt ihr einen Drehangriff aus.

Stechbinder: Seidenbinder-Angriff, den ihr mit ZL + X aktiviert. Ihr stoßt dabei eure Waffe ins Ziel und lasst sie darin explodieren. Solltet ihr das Monster an genau dieser Stelle noch mal treffen, verursacht ihr dort mehr Schaden als vorher.

Wechselkünste bei den Doppelklingen

Ihr müsst die Seidenbinder-Angriffe aber nicht in der oben genannten Kombination nehmen, sondern könnt sie auch austauschen. Als Alternative zum Stechbinder gibt es in Monster Hunter Rise das Turmkatapult. Ihr schleudert einen Seilkäfer in die Luft, der euch direkt mitreißt. Schaden macht ihr damit zwar nicht, allerdings könnt ihr euch mit gezogener Waffe durch die Luft bewegen und seid sofort kampfbereit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Christin Ehlers
Christin Ehlers

Kann sich nur schwer zwischen den Plattformen entscheiden: PC, Switch oder doch PS4 Pro? Am liebsten einfach im Wechsel von WoW zu Animal Crossing bis Crash.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken