Medieval Dynasty: Tipps & Tricks im ultimativen Guide

Was sind die besten Medieval Dynasty-Tipps zum Überleben, Jagen, Crafting und Geld verdienen? Wir verraten es euch im Guide zur Mittelalter-Simulation.

  • von Ramin Hayit am 22.09.2020, 11:42 Uhr
medieval dynasty-tipps tricks-titel

In unserem Medieval Dynasty-Guide erfahrt ihr:

  • Was die besten Tipps & Tricks für das Mittelalter-Spiel sind
  • Wo der perfekte Standort für euer erstes Haus ist
  • Wie ihr in Medieval Dynasty Gold verdient

Medieval Dynasty ist ein Genremix aus Aufbaustrategie- und Simulation-Spiel mit Rollenspiel-Elementen und Survival-Gameplay. In der riesigen offenen Welt müsst ihr craften, jagen und Geld verdienen, um das Überleben eurer Dynastie sicherzustellen. Damit ihr bei den vielen Möglichkeiten nicht den Überblick verliert, verraten wir euch die besten Medieval Dynasty-Tipps in unserem Guide.

Schaut doch mal in unseren Medieval Dynasty Map-Guide, in dem wir euch alle Rohstoff- und Tierfundorte verraten.

Medieval Dynasty-Guide: Wo baue ich das erste Haus?

Medieval Dynasty vereint die beliebtesten Gameplayelemente verschiedener Genres. Wie in Fallout 76 (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) braucht ihr einen Unterschlupf und müsst für das Überleben eures Charakters sorgen. Gleichzeitig seid ihr für den Aufbau einer Stadt und die Zufriedenheit ihrer Bewohner verantwortlich, wie in Anno 1800 (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!).

Auf der Suche nach reinrassiger Aufbaustrategie?
Anno 1800 - Sonderausgabe [PC]
Anno 1800 - Sonderausgabe [PC]
€ 19.99

Den Grundstein für eure mittelalterliche Stadt legt ihr mit eurem ersten Haus in Medieval Dynasty. Geht zunächst in die nahegelegene Stadt Gostovia und sprecht mit Kastellan Uniegost, um die Hauptquest zu starten. Er wird euch ein Stück Land überlassen, sodass ihr euch ein neues Leben aufbauen könnt. Jetzt liegt es an euch, einen geeigneten Standort zu finden.

Da es im Mittelalter noch keine Wasserleitungen gibt, sollte sich eure erste Unterkunft in der Nähe eines Flusses oder Sees befinden. Um zu überleben, müsst ihr (und eure späteren Einwohner) regelmäßig trinken. Außerdem könnt ihr im weiteren Spielverlauf eine Fischerei errichten, wenn sich ein Gewässer in der Nähe befindet.

Zudem muss das nächste Dorf fußläufig erreichbar sein, damit ihr Handel treiben und Bewohner rekrutieren könnt. Gleichzeitig benötigt ihr ebene Flächen, um Felder anzulegen und neue Gebäude zu errichten. Darüber hinaus sollte sich ein dichtbewachsener Wald in der Nähe befinden. Denn ihr braucht viel Holz, um eure Hütte zu einem Dorf auszubauen.

Zu guter Letzt benötigt ihr ein Steinvorkommen in der Gegend, wenn ihr fortschrittlichere Gebäude errichten wollt. Schaut doch mal auf die obige Karte, auf der wir euch den perfekten Standort für euer erstes Haus in Medieval Dynasty eingezeichnet haben.

Survival-Tipps für Medieval Dynasty

Medieval Dynasty ist auch ein Survival-Spiel. Ihr müsst ständig Hunger (gelber Balken) und Durst (blauer Balken) im Blick haben, wenn ihr nicht vor die Hunde gehen wollt. Schwächelt eure Gesundheit (roter Balken), dann regeneriert euch mit nächtlichem Schlaf. Unterwegs heilt ihr euch am besten mit Breitwegerich, den ihr an seinen braunen, länglichen Blüten erkennt.

Euer neues Gaming-Notebook!
HP OMEN 15-DH0310NG, Gaming Notebook mit 15.6 Zoll Display, Core™ i7 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GeForce RTX™ 2060, Schwarz
HP OMEN 15-DH0310NG, Gaming Notebook mit 15.6 Zoll Display, Core™ i7 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GeForce RTX™ 2060, Schwarz
€ 1558.71

Darüber hinaus müsst ihr regelmäßig Nahrung zu euch nehmen. Meidet den Verzehr von rohem Fleisch oder giftigen Pilzen. Andernfalls zieht ihr euch früher oder später eine Lebensmittelvergiftung zu, die im Mittelalter tödlich endet. Es sei denn, ihr habt das gelb blühende Johanniskraut dabei – es heilt eure Vergiftung in Medieval Dynasty und lässt sich außerdem beim Händler zu Geld machen.

Survival-Tipp: Im Winter findet ihr weder Breitwegerich noch Johanniskraut. Legt euch also einen Vorrat an!

Fleisch bereitet ihr am Lagerfeuer eurer Hütte oder an der Kochstelle einer Taverne zu. Zielt direkt auf die Glut, wenn ihr Fleisch in Tavernen braten wollt. Solltet ihr stattdessen den Kochtopf anwählen, werden euch ausschließlich Gerichte angezeigt, für dessen Herstellung ihr weitere Zutaten benötigt.

Durst stillt ihr anfangs in Flüssen, Seen oder Bächen – es besteht keine Vergiftungsgefahr! Besorgt euch schnellstmöglich einen Trinkschlauch, den ihr mit vier Wasserrationen füllt. Ihr könnt ihn im Abwasser-Gebäude stehlen oder herstellen oder bei manchen Händlern kaufen. Notfalls helfen auch Beeren gegen den Durst. Behaltet immer ein paar davon im Lager, um ihrer Verwesung vorzubeugen.

Medieval Dynasty: Gold verdienen im Mittelalter

In Medieval Dynasty ist alles teuer! Das nutzt ihr zu eurem Vorteil, indem ihr frühestmöglich mit dem Crafting von Äxten und Messern beginnt und sie verkauft. Des Weiteren ist das Sammeln von Beeren und Pilzen äußert lukrativ, um euch ein finanzielles Polster für Notfälle anzulegen. Wir empfehlen euch, einen von drei Tagen einer jeden Jahreszeit ausschließlich für das Sammeln zu verwenden.

Je nach Jahreszeit sammelt ihr die folgenden Güter:

  • Im Frühling findet ihr einige Pilze und nehmt vor allem Speisemorcheln mit. Wenn ihr große Geldsorgen habt, könnt ihr auch unreife Beeren sammeln und sie beim Händler verkaufen.
  • Besser hebt ihr euch die Beeren für den Sommer auf. Denn jetzt sind sie genießbar und stillen euren Hunger und Durst. Des Weiteren sammelt ihr locker einige Hundert Beeren pro Stunde und könnt die Früchte jeweils für 1 Gold verkaufen.
  • Im Herbst findet ihr eine Vielzahl von Pilzen, insbesondere Parasol. Schaut euch jedoch jedes gesammelte Exemplar im Inventar an, um herauszufinden, ob der Pilz giftig oder genießbar ist. Im besten Fall war die Jagdsaison erfolgreich, sodass euch eure Fleischvorräte über den Winter bringen und ihr die Pilze beim nächsten Händler zu Gold macht.
  • Der Winter ist der Feind des Sammlers. In der kalten Jahreszeit findet ihr nichts Brauchbares in der offenen Welt von Medieval Dynasty. Notfalls kauft ihr euch Essen in der nächsten Taverne. Andernfalls bleibt euch nur die Jagd.

Tipps und Tricks: Erlernt schnellstmöglich die Fähigkeit “Überlebenskenntnisse”. Dadurch werden sammelbare Pflanzen hervorgehoben, wenn ihr die Alt-Taste drückt.

Medieval Dynasty-Tipps und Tricks zur Jagd

Allerspätestens, wenn die ersten frostigen Nächte näher rücken, solltet ihr auf die Jagd gehen, um euch mit Leder für warme Kleidung sowie Nahrungsvorräten für den Winter einzudecken. Beachtet die folgenden Medieval Dynasty-Tipps und Tricks, damit ihr nicht mit leeren Händen nach Hause kommt.

Erlernt zunächst die Fähigkeit „Fährtenleser“. Dadurch werden euch friedliche und feindliche Tiere im näheren Umkreis angezeigt, wenn ihr die Alt-Taste drückt. Beachtet jedoch, dass der Einsatz der Fähigkeit an eurer Ausdauer zehrt und setzt sie nur punktuell ein.

Egal, ob ihr mit Pfeilen oder Speeren unterwegs seid, achtet immer darauf, dass ihr Zustand mindestens 66 Prozent beträgt. Denn sonst zerbrechen sie bei einem Treffer. Habt ihr ein Tier am Körper getroffen, wird es in der Regel fliehen. Der Blutfährte folgt ihr mit der Fährtenleser-Fähigkeit.

Um die erlegte Beute gleich vor Ort zu häuten, benötigt ihr ein Messer im Inventar. Im Folgenden verraten wir euch, welche Tiere ihr in Medieval Dynasty jagen könnt und was ihr dabei beachten müsst:

Hasen

Hasen erspäht ihr vor allem im Herbst, wenn sie sich nicht im hohen Gras oder Gebüsch verstecken können. Am leichtesten erwischt ihr sie mit dem Bogen. Pirscht euch mit der CTRL-Taste (STRG) bis auf wenige Meter an die Nager heran, bevor ihr zum tödlichen Schuss ansetzt.

Bonus-Tipp: Habt ihr noch keinen Bogen zur Hand oder keine Lust auf die Jagd, craftet Hasenfallen. Platziert die Falle und stellt sicher, dass ihr das Gebiet für einige Stunden verlasst. Kommt ihr wieder zurück, findet ihr einen Hasen in der Falle. Ihr könnt jede Falle dreimal aufstellen, bevor sie repariert werden muss.

Füchse

Die Fuchsjagd funktioniert analog zur Hasenjagd. Jedoch sind Füchse aufgrund ihrer Farbe und Laute besser erkennbar. Da sie sich schnell und unvorhersehbar bewegen, solltet ihr bereits ein wenig Jagderfahrung gesammelt haben, um nicht zu viel Munition zu verschwenden.

Wild

Wenn ihr genug Speere im Inventar habt und treffsicher seid, könnt ihr euch an die nächstgrößeren Tiere wagen. Achtet auf eure Deckung und schleicht euch vorsichtig an, um einen Kopftreffer mit dem Speer zu landen. Trefft ihr Wild am Körper, fliehen die Opfer sprunghaft und ihr könnt euch auf eine längere Verfolgungsjagd einstellen.

Wölfe, Wildschweine, Bären

Sie sind aggressiv und greifen euch an. Habt ihr nicht genügend Pfeile oder Speere im Gepäck, werdet ihr schnell selbst zum Gejagten. In der Regel müsst ihr zwei Kopftreffer mit dem Speer landen, um ein aggressives Tier zu erlegen. Dafür winken euch bis zu zehn Fleisch, Leder und Pelz als Beute für einen Bären.

Tipps und Tricks: Damit ihr eure Beute schneller findet, haben wir einen Map-Guide zu allen Tierfundorten und Rohstoffen in Medieval Dynasty erstellt.

Was muss ich beim Crafting beachten?

Einfache Gegenstände wie Fallen oder Werkzeuge stellt ihr jederzeit unterwegs her. Mit der Q-Taste gelangt ihr zum Crafting-Menü. Fahrt mit der Maus über den gewünschten Gegenstand, um zu erfahren, welche Materialien für die Herstellung benötigt werden.

Sobald ihr fortgeschrittene Gegenstände in Medieval Dynasty herstellen wollt, müsst ihr die zugehörigen Gebäude errichten. Dazu seid ihr gezwungen eure Crafting-Fähigkeit zu verbessern. Das gelingt euch ohne Mühe, indem ihr einfache Gegenstände wie Hammer, Messer, Äxte oder Speere craftet.

Schärfer als die Realität!
HP Omen 27i 27 Zoll QHD Gaming Monitor (1 ms Reaktionszeit, 165 Hz)
HP Omen 27i 27 Zoll QHD Gaming Monitor (1 ms Reaktionszeit, 165 Hz)
€ 492.57

Das wichtigste Crafting-Material in Medieval Dynasty ist Holz. Dabei gilt: Baum ist nicht gleich Baum! Ahorn-Bäume bringen euch vier Stämme und wenige Äste, sodass ihr sie insbesondere für größere Bauprojekte fällt. Aus einer Kiefer gewinnt ihr drei Stämme, dafür mehr Äste. Birken findet ihr zwar fast überall, sie bringen dafür nur zwei Stämme.

Crafting-Tipp: Verwendet jeweils fünf Äste und zwei Steine zur Herstellung von Steinmessern und verkauft sie, wann immer ihr einem Händler begegnet.

Zustimmung: Wie werbe ich Zuwanderer an?

Zunächst müsst ihr euch eigenhändig um den Aufbau eurer Siedlung kümmern. Wenn ihr euer Dorf zur Stadt ausbauen wollt, sind weitere Einwohner essenziell. Beherzigt die folgenden Medieval Dynasty-Tipps, um weitere Dorfbewohner zu rekrutieren, die euch die lästige Arbeit abnehmen.

Ihr benötigt ein Ressourcenlager (für Brennholz) und ein Lebensmittellager (für Nahrung), die jeweils gut gefüllt sein sollten. Wichtig: Brennholz müsst ihr über das Crafting-Menü (Q-Taste) aus Stämmen oder Ästen herstellen. Des Weiteren braucht ihr mindestens ein weiteres Haus, indem sich neue Bewohner niederlassen können.

Anschließend könnt ihr fremde Dorfbewohner ansprechen und für eure neue Siedlung rekrutieren. Über den Management-Reiter weist ihr ihnen anschließend einen Beruf gemäß ihren Fähigkeiten zu. Zum Beispiel Farmer, Handwerker, Näher oder Holzfäller. Solange ihr ihnen das nötige Werkzeug bereitstellt, beginnen sie mit der Produktion und liefern alle Erträge automatisch im Lager ab.

Bevor ihr Dorfbewohner davon überzeugt, in eure Siedlung zu ziehen, benötigt ihr einen Zustimmungswert von mindestens 70 Prozent. Sprecht mit so vielen NPCs, wie nur möglich, auch wenn eure Siedlung die nötigen Kriterien für die Rekrutierung noch nicht erfüllt. Dadurch ist eure Auswahl später größer.

Tipps und Tricks: Wenn ihr einen Zustimmungswert von über 60 Prozent bei einer unverheirateten Frau erreicht, könnt ihr mit ihr flirten. Schafft ihr es, die richtigen Worte zu finden und die Zustimmung auf 100 Prozent zu bringen, dann könnt ihr sie in Medieval Dynasty heiraten. Eure Ehefrau zieht anschließend in euer Dorf und kann euch jederzeit heilen. Darüber hinaus ermöglicht sie es, eure Fähigkeitspunkte neu zu verteilen und ihr könnt sogar Kinder kriegen.

Medieval Dynasty: Flachs finden, kaufen und stehlen

Wie kommt ihr an Flachs in Medieval Dynasty? Wir verraten euch, wo ihr Flachs in Medieval Dynasty findet, wie ihr die Pflanze anbaut und welche Händler Flachs verkaufen.

Flachs in der offenen Welt finden

Flachs ist eine Kulturpflanze und kommt deshalb nicht in der freien Natur vor. Folglich müsst ihr nach Feldern suchen, wenn ihr Flachs sammeln wollt. Alternativ könnt ihr Flachs auch in einem Dorf stehlen, wodurch sich euer Ruf bei den Dorfbewohnern verschlechtert. Besser: Ihr könnt selbst Flachs in Medieval Dynasty anbauen, sodass euch niemals der Vorrat ausgeht.

Flachs anbauen in Medieval Dynasty

Wollt ihr Flachs in Medieval Dynasty ernten, dann müsst ihr Leinsamen anbauen. Das Saatgut kauft ihr am besten für 20 Gold bei der Händlerin Lubomira, die ihr nördlich der Stadt Branica trefft. Leinsamen werden im Frühjahr mit einer Tasche ausgesät und im Sommer mit einer Sense geerntet. Behaltet also im Hinterkopf, dass es sich bei Leinsamen und Flachs um die gleichen Kulturpflanzen in Medieval Dynasty handelt.

Bonus-Tipp: Wenn ihr die Scheune in Medieval Dynasty freigeschaltet habt, könnt ihr die Lein- bzw. Flachssamen auch auf dem Dreschplatz herstellen. Ihr gewinnt jeweils 1 Leinsamen und 1 Flachshalm aus einem Flachs.

Flachs beim Händler kaufen

Wenn euch die Herstellung zu mühevoll ist, könnt ihr Flachs auch einfach beim Händler kaufen. Am besten besucht ihr dazu ebenfalls die Händlerin Lubomira, nördlich von Branica. Sie verkauft euch 1 Flachs für 20 Gold. Darüber hinaus findet ihr Flachs bei den folgenden Medieval Dynasty-Händlern:

  • Matylda in Venica: Flachs (20 Gold), Flachshalm (10 Gold), Leinenfaden (100 Gold)
  • Uniegost in Gostovia: Flachs (20 Gold), Flachshalm (10 Gold), Leinenfaden (100 Gold)
  • Karolina in Hornica: Flachs (20 Gold), Flachshalm (10 Gold), Leinenfaden (100 Gold), Leinengewebe (160 Gold)

Was muss ich beim Farming beachten?

Um das Lebensmittellager freizuschalten, müsst ihr zunächst eure Farming-Fähigkeiten hochleveln. Das gelingt euch am besten, indem ihr ein paar nicht bewirtschaftete Felder in der Nähe eurer Hütte anlegt. Dazu öffnet ihr das Baumenü und wechselt zum Landwirtschafts-Reiter. Die Größe der Anbaufläche könnt ihr frei wählen. Wir empfehlen euch eine Größe von 6×8 Feldern, mit der ein NPC-Farmer die ganze Saison beschäftigt ist.

Um die Felder auch zu bewirtschaften, craftet eine Hacke, eine Tasche und eine Sense. Kauft zudem Dünger und Samen beim nächstgelegenen Händler. Anschließend geht ihr wie folgt vor:

  1. Teilt den Dünger mit der Tasche aus
  2. Pflügt das Feld mit der Hacke
  3. Streut das Saatgut von Hand aus
  4. Wartet bis zur nächsten Jahreszeit, um die Ernte einzuholen

Medieval Dynasty-Tipps und Tricks: Achtet darauf, dass ihr die richtigen Samen zur richtigen Jahreszeit aussäht:

Samen Saat Ernte
Zwiebeln Frühling Sommer
Karotten Frühling / Winter Herbst / Sommer
Roggen Herbst Frühling
Weizen Frühling / Herbst Herbst / Sommer
Rüben Frühling Herbst
Kohl Frühling / Sommer Sommer / Herbst
Hafer Frühling Herbst
Leinsamen Frühling Sommer

5 Medieval Dynasty-Tipps und Tricks für Einsteiger

Zum Abschluss verraten wir euch die besten 5 Medieval Dynasty-Tipps und Tricks, die wir selbst gern vor dem Einstieg gekannt hätten:

  • Sammelt nicht gleich alles ein, was ihr findet. Andernfalls seid ihr nach kurzer Zeit überladen und könnt euch nicht mehr bewegen. Beginnt stattdessen mit der Hauptquest und baut euer erstes Haus. Erst nachdem ihr ein Ressourcen-Lager besitzt, beginnt ihr mit dem Sammeln.
  • Sprecht Alwyn in Gostovia an und folgt seiner Questreihe. Die Nebenquest ist der einfachste Weg, um einen Langbogen in Medieval Dynasty zu erhalten. Vorausgesetzt ihr besiegt ihn in zwei Wettkämpfen. Setzt euch vorher mit der Jagd auseinander, um gut vorbereitet zu sein.
  • Wenn ihr die Wolf-Quest nordöstlich von Borowo absolviert, kommt ihr an einem kleinen See vorbei. Dort zweigt ein kleiner Pfad von der Hauptstraße ab (Loch im Zaun des Straßenrandes). Nach wenigen Schritten findet ihr einen Wasserschlauch bei einem kaputten Wagen. Durchsucht die nähere Umgebung, um drei Eisenpfeile und eine Bundhaube mitzunehmen.
  • Ihr braucht eine gute Dynastie Reputation, um neue Gebäude freizuschalten und Siedler anzuwerben. Sie steigt durch das Absolvieren von Haupt- und Nebenquests. Fokussiert euch anfangs auf die Hauptquests, um die Reputation zu steigern und hebt euch die Nebenquests für später auf.
  • Speere sind eure besten Freunde in Medieval Dynasty. Ihr stellt sie mit nur einem Stamm im Crafting-Menü her. Habt immer mindestens fünf Speere im Inventar, falls ihr auf ein aggressives Tier trefft.

Spiele-News bei GAMEZ

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Ramin Hayit
Ramin Hayit

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken