Landwirtschafts-Simulator 2020: Tipps & Tricks für Switch-Landwirte

Säen, ernten und verkaufen nun auch für unterwegs, dank Landwirtschafts-Simulator 20 auf der Nintendo Switch. Mit unserem Guide läuft alles rund auf dem Feld.

  • von Konstantinos Fotopoulos am 03.01.2019, 10:10 Uhr

In diesem Guide zum Landwirtschafts-Simulator 2020 erfahrt ihr:

  • Was ihr beim Einstieg beachten müsst
  • Was die gängigen Begriffe des Ackerbaus bedeuten
  • Welche Maschinenhersteller es im Spiel gibt
  • Wie ihr schnell an Geld kommt

Switch-Landwirte aufgepasst. Anfang Dezember ist Landwirtschafts-Simulator 2020 endlich auch auf Nintendos Hybrid-Konsole (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) erschienen. Nun könnt ihr am Fernseher oder auch unterwegs eure Felder bestellen und Geld machen. Damit es auch rund läuft, haben wir einen Guide mit den besten Tipps & Tricks für euch vorbereitet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Grundlagen
  2. Diese Hersteller sind dabei
  3. Optimierungsstrategien für schnelles Geld
  4. Tiere sind der Schlüssel zum Erfolg
Mit dem Pro-Controller habt ihr euren Hof im Griff
NINTENDO Switch Pro Controller, Grau
NINTENDO Switch Pro Controller, Grau
€ 61.4

Landwirtschafts-Simulator 2020: Die Grundlagen

Landwirt zu sein, ist ein harter Job. Landwirtschafts-Simulator 2020 (oder kurz: “LS 20”) ist simpler als der “große” Bruder LS 17 (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) auf PC, PS4 und Xbox One. Trotzdem solltet ihr unbedingt das Tutorial zu Beginn eurer Kampagne spielen. Hier lernt ihr die Steuerung auf der Switch kennen, die wahlweise per Touch oder mit den Knöpfen funktioniert. Für LS-Experten reicht das Tutorial aus, Neueinsteiger werden jedoch recht schnell alleine gelassen.

Ganz generell gibt es drei grundlegende Arbeitsschritte in LS 20, die ineinandergreifen. Grubbern/Pflügen -> Säen -> Ernten. Das Grubbern lockert den Boden auf und bereitet ihn so für das Säen vor. Kuppelt hierfür einen Grubber an euren Traktor (rückwärts mit ZL heranfahren, wird automatisch gekuppelt) und senkt ihn dann herab (Knopf A). Fahrt über die entsprechende Fläche (linker Stick Richtung steuern, ZR zum Gas geben).

Weiter geht es mit dem Säen durch eine Sämaschine. Zuerst wählt ihr eine Feldfrucht (Knopf X). Es gibt insgesamt zehn Feldfrüchte. Weizen, Gerste, Hafer, Baumwolle, Raps, Sonnenblumen, Sojabohnen, Mais, Kartoffeln und Zuckerrüben. Das Ernten erledigt ihr mit einer Erntemaschine, die ihr mit dem zur Feldfrucht passenden Schneidewerk ausrüsten müsst.

Habt ihr auch das erledigt, müsst ihr die Ernte mit einem Traktor und Anhänger umladen. Fahrt hierfür einfach neben die Erntemaschine, die den Anhänger automatisch mit dem Saatgut befüllt. Fahrt nun an eine der vielen Verkaufsstellen auf der Karte. Die komplette Karte ruft ihr mit “Minus” auf, eine kleinere Karte wird mit “Links” eingeblendet.

Um euch die Arbeit zu erleichtern, könnt ihr Mitarbeiter einstellen. Sobald ihr auf einem Feld seid und es bestellt, könnt ihr mit “Y” einen Helfer rekrutieren. Dieser erledigt die Aufgabe automatisch, solange sein Weg nicht blockiert ist. Das ist natürlich nicht umsonst, lohnt sich aber. In der Zwischenzeit könnt ihr euch um andere Dinge kümmern und so mehr Geld erwirtschaften.

Landwirtschafts-Simulator 2020: Diese Hersteller sind dabei

  • AGCO
  • Alpego
  • AMAZONE
  • ANNABURGER
  • Arcusin
  • Bednar
  • BERGMANN
  • BÖCKMANN
  • BREDAL
  • Capello
  • Case IH
  • Challenger
  • DEUTZ-FAHR
  • Elmer’s Manufacturing
  • Farmtech
  • Fendt
  • Grimme
  • Hardi
  • HOLMER
  • HORSCH
  • JCB
  • John Deere
  • JOSKIN
  • KINZE
  • Kotte
  • Krampe
  • Kröger
  • KRONE
  • KUHN
  • Lely
  • LEMKEN
  • Lizard
  • LODE KING
  • MAN
  • New Holland
  • PÖTTINGER
  • RABE
  • Ropa
  • Samson Agro
  • Schuitemaker
  • STEYR
  • Strautmann
  • Väderstad
  • Valtra
  • Vicon
  • Wilson Trailer
  • Ziegler
  • Zunhammer

Optimierungsstrategien für schnelles Geld im LS 2020

Zu Beginn müsst ihr geduldig sein und euch an den grundlegenden Kreislauf halten. Erst nach und nach sammelt ihr genug Geld, um bessere Maschinen oder weitere Felder zu erwerben, die wiederum mehr Gewinn abwerfen. Vergesst nicht, eure alten Maschinen über das Menü zu verkaufen. Es gibt aber weitere Möglichkeiten, eure Arbeit zu optimieren.

Der Ernteertrag lässt sich mit der Feldspritze, dem Düngerstreuer, dem Stalldungstreuer oder einem Gülletank um 50 Prozent steigern. Feldspritze und Düngerstreuer könnt ihr auf eurem Bauernhof auffüllen, den Stalldungstreuer und Gülletank hingegen auf der Kuhweide oder beim Schweinegehege. Ohne Tiere geht es hier nicht weiter, dazu gleich mehr.

Welche Feldfrüchte solltet ihr überhaupt anpflanzen? Verkauft ihr zu häufig das gleiche Produkt, fallen die Preise in den Keller. Die verschiedenen Verkaufsstellen passen ihre Preise an Angebot und Nachfrage an. Werft also regelmäßig einen Blick auf den Bildschirm “Finanzen”, um die Preise zu beobachten, und baut unterschiedliche Feldfrüchte an. Ab und zu kommt es auch zu einem zweistelligen Nachfragehoch, nutzt das unbedingt aus.

Tiere sind der Schlüssel zum Erfolg

Die größte Neuerung in LS 20 ist zugleich auch die Wichtigste: Tiere. Ihr könnt Tiere kaufen und müsst diese dann zu euch transportieren. Sorgt ihr euch um sie mit Futter und Wasser, sind sie glücklich und vermehren sich, womit sich euer Viehbestand vergrößert. Der Aufwand lohnt sich, da jedes Tier eigene Vorteile mit sich bringt. Hier eine Tabelle mit allen Tieren und ihren Besonderheiten.

Tier Futter Erzeugnisse Geschwindigkeit der Fortpflanzung So verdient ihr Geld
Kühe Gras, Heu Milch, Mist, Gülle langsam Milch lässt sich mit einem Milchtank verkaufen.
Schafe Gras, Heu Wolle mittel Wolle könnt ihr an eine Spinnerei verkaufen.
Schweine Mais, Weizen, Gerste, Sojabohnen, Raps, Sonnenblumen, Kartoffeln, Zuckerrüben Mist, Gülle schnell Schweine sind beim Futter nicht wählerisch und pflanzen sich schnell fort, was sie zu guten Nutztieren macht.
Pferde Heu, Hafer Pferde nehmen eine Sonderrolle in LS 20 ein, ihr könnt bis zu acht besitzen und sie fit und gesund halten, um sie für hohe Summen zu verkaufen.

Weitere Artikel, die euch interessieren könnten:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Konstantinos Fotopoulos
Konstantinos Fotopoulos

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken