Jade’s Ascension – 8 Tipps & Tricks zum Actionspiel

Alles über den Aufstieg, die Items, Upgrades, Bosse und den Koop-Modus auf einen Blick.

  • von Simon Haberl am 16.11.2020, 15:39 Uhr
Das Titelbild zum Jade's Ascension Guide.

Im Guide zu Jade’s Ascension erfahrt ihr alles darüber:

  • Wie ihr am besten kämpft und überlebt
  • Welche Upgrades und Items die besten sind
  • Warum ihr am besten im Koop spielt

In Jade’s Ascension für die PlayStation 4 (abwärtskompatibel auf der PlayStation 5) müsst ihr mehrere Türme erklimmen, indem ihr Feinde auf einer Ebene besiegt und zur nächsten aufsteigt. Das Spiel ist auf Kooperation ausgelegt und die Türme unterscheiden sich durch natürliche Elemente wie Holz, Feuer und Wasser.

Mehr Action
Mit Watch Dogs: Legion für die Playstation 4.
Watch Dogs: Legion [PlayStation 4]
€ 39.99

Wie kämpfe und bewege ich mich effektiv?

In Jade’s Ascension könnt ihr durch Berührungen der Gegner Schaden bekommen. Gleichzeitig müsst ihr Attacken, Geschossen und Zaubern ausweichen.

Da jede Ebene auf der gleichen begrenzten Fläche steht, ist die beste Taktik, in einer Ecke des Raums zu starten und, sobald die Gegner alle in der Nähe sind, in die gegenüber liegende Ecke zu dashen und wieder anzugreifen. Dazu nutzt ihr einen Stick des Controllers (Jetzt RAZER Raiju Tournament Edition 2019 bei MediaMarkt kaufen!) zum Laufen und einen zum Angreifen.

Die besten Upgrades zum Start

Da ihr eure Gegner so weit es geht von euch weg halten wollt, ist Reichweite der Schlüssel zum Erfolg. Holt euch das entsprechende Upgrade zuerst, da die Standard-Reichweite sehr begrenzt ist. So könnt ihr aus sicherer Entfernung eure Feinde ausschalten. Wenn ihr genug Münzen gesammelt habt, könnt ihr euch mehr Leben kaufen.

Schaden ist in Jade’s Ascension kein schlechtes Upgrade, aber wenn ihr die Geduld habt, könnt ihr mit guter Bewegung und ständigen Treffern jeden Gegner besiegen. Priorisiert lieber einige nützliche Gegenstände im Shop, anstatt zu früh in ein teures Upgrade zu investieren. Die Kosten einer Verbesserung der Fähigkeiten sind im Schnitt zehnmal so hoch wie die eurer Gegenstände.

Was sind die besten Items in Jade’s Ascension?

Im Shop könnt ihr zahlreiche Gegenstände erwerben. Die Auswahl ist zufällig und beschränkt sich auf zwei Items. Je nach Spielstil, solltet ihr unterschiedliche kaufen. Spielt ihr mit mehreren Spielern, holt ihr einen Schild und erhöht eure Überlebenschancen. Der Turm, der automatisch auf eure Gegner feuert, ist im Koop-Modus jedoch keine gute Wahl, da ihr genug Feuerkraft habt.

Im Singleplayer ist der Turm Gold wert, da ihr eine günstige zusätzliche Schadensquelle bekommt. Die Feinde werden garantiert getroffen und ihr seid nicht auf Zielkünste angewiesen. Verlasst euch aber nicht langfristig auf den Turm, da er nach einigen Sekunden aufhört zu feuern. Jeder Gegenstand ist maximal für die Dauer der Ebene, auf der ihr ihn einsetzt, aktiv.

Stärken & Schwächen aller Feinde

Grundsätzlich lassen sich die Feinde in Jade’s Ascension in vier Kategorien unterteilen:

  • Läufer: Diese Feinde bewegen sich durchgehend auf euch zu und verfügen über keine Fähigkeiten und Angriffe.
  • Schützen: Sie schießen auf euch, aber greifen nicht frontal an. Manche Geschosse können eure Schüsse blocken.
  • Springer: Eine stärkere und größere Version der Läufer, die über Fähigkeiten verfügt, mit denen sie auf euch zuspringt. Manche, wie die Frösche in der Wasser-Welt, können zusätzliche Angriffe ausführen, denen ihr ausweicht.
  • Zauberer: Grundsätzlich verhalten sich diese Feinde wie Schützen, aber verwenden manchmal Strahlen statt Geschosse und können zusätzliche Fähigkeiten wie Teleportationen nutzen.
  • Bosse: Eine einzigartige Kombination aus Fähigkeiten, Angriffen und Bewegungsmustern. Ihr müsst die Muster lernen, um sie zu besiegen.

Wie funktioniert der Aufstieg und welche Türme gibt es?

Der Standard-Turm in Jade’s Ascension ist der Jade-Turm. Jedes Level hat eine kurze Vorbereitungsphase. Danach spawnen unterschiedliche Feinde. Kurz vorher erkennt ihr die Positionen an den sich bewegenden Kreisen. Haltet euch nicht in der Nähe auf und zielt aus der Distanz. Wenn ihr alle Gegner einer Ebene tötet, steigt ihr auf die nächste Ebene auf, sobald ihr euch in die Mitte stellt.

Die anderen Türme könnt ihr wahlweise durch Portale betreten. Diese Portale erscheinen zufällig auf allen fünf Ebenen. Ihr erkennt sie an ihren Farben.

  • Rotes Portal: Führt zum Feuer-Turm. Die Gegner hier nutzen Feuer gegen euch.
  • Blaues Portal: Ihr gelangt zu Wasser-Ebene. Hier erwarten euch zahlreiche Feinde in größeren Mengen.
  • Grünes Portal: Das Element Holz dominiert in dieser Dschungel-Welt. Der Turm hat viele agile Feinde. Bewegt euch schnell.
  • Gelbes Portal: Der Turm von Erde und Stein. Die Feinde hier sind größer und verursachen mehr Schaden. Dafür sind sie schwerfälliger. Bewegt euch viel.

Am Ende jedes Turms wartet ein Endboss auf euch. Schaltet ihr ihn aus, gewinnt ihr den Aufstieg.

Wie gewinne ich die Boss-Kämpfe?

Die Bosse der einzelnen Türme verfügen über eine Vielzahl an Fähigkeiten und Angriffen. Damit ihr Jade’s Ascension gewinnt, müsst ihr die Schwachstellen finden und ausweichen, bis ihr sie ausnutzen könnt.

Der Boss im Holz-Turm ist eine Art Gottesanbeterin aus Holz und Lianen. Sie verursacht massiven Schaden, wenn ihr von ihren Klauen getroffen werdet. Der stärkste Angriff ist gleichzeitig die Schwachstelle. Wenn die Klaue im Boden stecken bleibt, nachdem ihr ausgewichen seid, könnt ihr Schaden verursachen, ohne welchen einstecken zu müssen.

Der Stein-Turm hat eine Mischung aus Affe und Murmeltier als Endboss. Passt auf, dass ihr nicht in die Roll-Attacken lauft und weicht zur Seite aus. Da der Boss sich schnell bewegt, bleibt in der Nähe und greift durchgehend an. Eine richtige Schwachstelle gibt es nicht und ihr gewinnt über Ausdauer und gutes Ausweichen.

Der Boss des Feuer-Turms ist ein Hahn-ähnlicher Widersacher mit vielen Feuerattacken. Er wirft brennende Federn ab, die auf der Ebene liegen bleiben und auch nach dem Wurf noch Schaden verursachen. Lauft nicht in sie hinein und nutzt die kurzen Ruhephasen zwischen den Attacken des Bosses, um ihn zu attackieren.

Im Wasser-Turm trefft ihr auf einen Drachen-ähnlichen Wassergeist. Der Boss ist schwierig, weil er mehrere Charge-Attacken über die ganze Ebene macht. Erkennt die Angriffe frühzeitig und positioniert euch entsprechend. Schießt dem Boss beim Ausweichen in den Rücken und macht so Schaden.

Was muss ich über Heilung und Tod wissen?

In Jade’s Ascension ist der Tod permanent. Es gibt keinen Respawn und ihr beginnt vollständig von vorne.

Euer Ausweg aus den Türmen ist der Sieg über die Bosse. Eure Lebensenergie heilt sich nicht automatisch. Schaden regeneriert ihr vollständig nach jeder Ebene. Außerdem gibt es Gegenstände, die einige Herzen heilen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eure größte Priorität ist das Verhindern von Schaden. Wie schon im ersten Kapitel erwähnt, solltet ihr lieber auf zusätzliche Herzen setzen als auf mehr Schaden. Wenn ihr das Ausweichen beherrscht und Zeit mitbringt, könnt ihr besser längere Kämpfe bestreiten anstatt mehr Risiko einzugehen.

Wie funktioniert der Koop-Modus?

Wenn ihr im Multiplayer spielt und den Koop-Modus nutzt, sterbt ihr erst, wenn der letzte Spieler in einer Ebene fällt. Schafft er es allein, die Gegner zu besiegen, spawnen in der nächsten Ebene alle Spieler erneut.

Achtet darauf, dass ihr euch das Gold der getöteten Monster teilt und entscheidet euch gemeinsam für Items und Upgrades.

Verliebt in asiatisches Setting?
Dann holt euch Ghost of Tsushima für die Playstation 4.
Ghost of Tsushima [PlayStation 4]
€ 46.99

Das Spiel wird im Koop-Modus leichter, da ihr eure Feinde aus unterschiedlichen Ecken der Ebenen in ein Kreuzfeuer nehmen könnt.

Sprecht euch ab und koordiniert euer Feuer auf die stärksten Feinde und größten Bedrohungen. Manchmal ergibt es Sinn, dass der Spieler, der die Feinde auf sich zieht, einen Treffer einsteckt, damit die anderen Spieler genug Zeit haben, Schaden zu verursachen.

News auf GameZ

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Simon Haberl
Simon Haberl

Simon spielt schon sein Leben lang. Auch beruflich und in seiner Freizeit beschäftigt er sich heute ausschließlich mit allem rund um Games. Gesellschaftsspiele, Videospiele, Sport - You name it.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken