Horizon Zero Dawn: Lösung zu Brutstätten & Überbrückungen

Wir haben in unserem Guide zusammengetragen, wo ihr Brutstätten in Horizon Zero Dawn findet, und welche ihr absolvieren müsst, um Maschinen zu überbrücken.

  • von Constanze Thiel am 07.03.2017, 15:47 Uhr

Jedes freundlich gesinnte Wesen ist in der Open World von Horizon Zero Dawn – vor allem für Unerfahrene – ein wahrer Segen. Wir greifen euch an anderer Stelle mit unserem Überlebensguide und unserem großen Maschinen-Lösungsbuch unter die Arme. Im Anschluss geht’s hingegen um die Brutstätten im PS4-exklusiven Action-Rollenspiel. Wir erklären euch, wo sie sich befinden und haben sie zusätzlich nach aufsteigendem Schwierigkeitsgrad geordnet.

Ihr müsst sie aufsuchen, um zu lernen, wie ihr die unterschiedlichen Maschinenarten überbrückt und somit zu euren (reitbaren) Verbündeten macht. Insgesamt sind in der offenen Spielwelt vier Brutstätten verstreut: SIGMA, RHO, XI und ZETA. Im Verlauf der Hauptquest gelangt ihr sowieso an die PSI-Overrides, die es euch erlauben, einige Maschinen als Reittiere zu nutzen. Diese Reitmaschinen machen es in Horizon Zero Dawn  einfacher für euch, lange Distanzen zu überwinden, wenn ihr nicht immer auf die Schnellreise-Funktion zurückgreifen könnt oder wollt.

Wie funktioniert das Überbrücken?

Stealth ist hier das Schlüsselwort. Sobald ihr zum Kern einer Brutstätte vorgedrungen seid und diesen überbrückt habt, könnt ihr Aloys Speer nutzen, um Maschinen dank des Overrides zu freundlich gesinnten Kreaturen zu machen. Dazu müsst ihr euch an das von euch gewählte Exemplar anschleichen ohne seine Aufmerksamkeit oder die anderer Maschinen in der Nähe zu erregen. Deckung spendet euch in solchen Situationen das hohe Gras, das überall in der Welt von Horizon Zero Dawn wächst.

Um eine Maschine erfolgreich zu überbrücken, müsst ihr ihr so nah kommen, dass ihr die Attacke »Stiller Schlag« ausführen könnt. Als weitere Option wird euch dann die Möglichkeit angezeigt, den jeweiligen Gegner-Typ durch einen Override für euch zu nutzbar zu machen, wenn ihr zuvor die entsprechende Brutstätte abgeschlossen habt. Drückt dann auf den Dreieck-Button und lasst ihn nicht los, bis der dadurch aktivierte Balken vollständig gefüllt ist. Danach braucht Aloys Speer einige Zeit, um sich wieder aufzuladen. Durch die Open World zu laufen und nahtlos Maschinen zu überbrücken, ist also nicht möglich.

Nicht ungefährlich ist übrigens auch die Technik selbst. Weil ihr Maschinen für Overrides so nah kommen müsst, riskiert ihr dabei einiges. Aloy ist allgemein nicht für den Nahkampf ausgelegt und wenn ihr beim Überbrücken von anderen Gegnern attackiert werdet, unterbricht das den Prozess. Danach muss sich der Speer zum einen erst wieder aufladen. Zum anderen sind Maschinen in den seltensten Fällen alleine in Horizon Zero Dawn unterwegs oder können zumindest schnell Unterstützung anfordern.

PSI-Überbrückungen

Nach einigen Stunden Hauptquest steckt ihr in der Mission »Der Leib des Berges«. Schließt ihr diese ab, erhaltet ihr die Möglichkeit, die Überbrückungen der PSI-Klasse auszuführen. Mit anderen Worten, ihr gewinnt durch diese Overrides folgende Maschinen für euch: Langhals, Wächter, Breitkopf, Läufer und Stürmer.

Die letzten drei könnt ihr als Mounts verwenden, um in der offenen Spielwelt von Horizon Zero Dawn schneller von A nach B zu kommen. Langhälse müsst ihr hingegen überbrücken, um die Map freizulegen. Abgesehen von dieser Spezies, stehen euch die anderen vier Maschinen-Typen ebenfalls im Kampf zur Seite, wenn sie überbrückt sind.

Brutstätte SIGMA

Wenn die PSI-Overrides in eurem Besitz sind, müsst ihr fortlaufend Brutstätten erkunden, um neue Überbrückungen freizuschalten. Die erste von ihnen ist SIGMA. Passenderweise gibt es dazu auch eine Quest namens »Brutstätte SIGMA«. Die wird aktiv, wenn ihr mit einem weiblichen NPC in Mutterkrone sprecht. Ihr Erkennungszeichen ist eine Narbe im Gesicht.

SIGMA befindet sich nördlich von Mutterkrone. Haltet die Augen nach einer dreieckartigen Tür offen, die sich in einer Felswand befindet und von Wächtern bewacht wird. Um bis zum Kern vorzudringen, solltet ihr – wie in allen anderen Brutstätten – vorsichtig vorgehen. Denn diese Umgebungen sind zum Teil verwinkelt und allgemein schlecht einsehbar. Nutzt Aloys Fokus, wenn ihr bei den zu lösenden Puzzles nicht weiterkommt.

Der Kern in der Brutstätte SIGMA wird von zwei Wächtern sowie einem Feuer-Brüllrücken beschützt. Schaltet diese Gegner aus, um ihn zu überbrücken und die Overrides für Lanzenhorn, Graser, Sägezahn sowie Plünderer freizuschalten. Keine dieser Maschinen ist reitbar, kämpft aber für euch, wenn ihr sie überbrückt.

Brutstätte RHO

Südlich von Tagturm liegt Brutstätte RHO, für die ihr SIGMA absolviert haben müsst. Erneut gilt es, eine dreieckige Tür zu finden, vor der einige Wächter ihre Runden ziehen. Den Eingang findet ihr, indem ihr euch vor diesem Zugang abseilt und solange nach unten klettert, bis ihr RHO betreten könnt. Köpfchen bei Puzzles und Vorsicht beim Herangehen an Kämpfe ist hier ebenso Trumpf.

Bevor ihr euch in das Gefecht um den Kern von Brutstätte RHO stürzt, bietet es sich an, einen der dort umherstreifenden Wächter zu überbrücken. So habt ihr im anstehenden Bosskampf gegen Verwüster und Schnappmal auf engem Raum einen großen Vorteil. Nach eurem Triumph heißt es: Kern überbrücken und raus. Habt ihr RHO abgeschlossen, seid ihr in der Lage Overrides bei den Maschinen-Typen Schnappmaul, Langbein, Panzerwanderer, Trampler sowie Verwüster durchzuführen. Keine dieser Maschinen ist reitbar, doch steht durch Überbrückung auf eurer Seite.

Brutstätte XI

Um hier Zugang zu erhalten, müsst ihr SIGMA und RHO erfolgreich abgeschlossen haben. Brutstätte XI versteckt sich im tiefsten Dschungel südlich von Meridian. Bevor ihr eintreten könnt, müsst ihr einen (oder alle) Kultisten direkt vor ihrem Eingang umlegen. Als Loot erhaltet ihr unter anderem einen Schlüssel für diese Brutstätte. Anstelle von Maschinen findet ihr in XI weitere Kultisten, von denen ihr so viele wie möglich leise ausschalten solltet.

Den Kern von Brutstätte XI umschwirren sechs Kultisten, einer von ihnen ist mit einem Todbringer-Gewehr bewaffnet. Schaltet ihm am besten mit einem Stealth-Angriff aus, um euch bei den anderen Fünf Ärger zu ersparen. Nehmt die schwere Waffe an euch, wenn alle menschlichen Feinde besiegt sind und überbrückt den Kern der Brutstätte. Danach stürmen euch nämlich weitere Kultisten und wenig später auch Maschinen entgegen.

Zwar gestaltet sich der Rückweg nicht ganz so einfach wie bei den vorherigen Brutstätten, doch wenn ihr wachsam seid und Aloys Fokus einsetzt, findet ihr wieder zurück ins Freie. Wenn ihr XI nun siegreich verlasst, könnt Overrides bei den Maschinen Behemoth, Feuer-/Eisbrüllrücken, Grauhabicht und Pirscher durchführen. Keine dieser Maschinen ist reitbar, steht euch aber im überbrückten Zustand im Gefecht zur Seite.

Brutstätte ZETA

Im Nordosten der Welt von Horizon Zero Dawn befindet sich ZETA, für die ihr alle anderen Brutstätten hinter euch gebracht haben müsst. Sie ist außerdem die Brutstätte, die den höchsten Schwierigkeitsgrad hat und erst betreten werden sollte, wenn ihr Level 20 oder höher seid.

In der Nähe von ZETA gilt es erst einmal, eine Horde Pirscher auszuschalten. Überbrückt einen von ihnen, um einen Vorteil zu haben, seid aber in jedem Fall vorsichtig, diese Maschinen können – vor allem in großer Zahl – tödlich sein. Der Haupteingang der Brutstätte ist blockiert. Um einen Nebeneingang zu finden, achtet ihr auf weiße Felskanten sowie gelbe Seile und Griffe, die zu einer kurzen Kletterpartie dorthin einladen.

Der Weg zum Kern in Brutstätte ZETA ist ein Kinderspiel, ganz im Gegenteil zum Boss Fight. Schaltet zwei Watcher aus oder überbrückt sie für Unterstützung und platziert daraufhin geschickt Stolper-/ Sprengfallen, um euch noch mehr Vorteile zu verschaffen. Einen guten Seilwerfer im Gepäck zu haben, schadet ebenfalls nicht. Beginnt danach den Kampf um den Kern von ZETA gegen einen Donnerkiefer.

Geht der zu Boden, seid ihr in der Lage den Kern von ZETA zu überbrücken. Für euch springen dabei die Overrides für Sturmvogel, Steinbrecher und Donnerkiefer heraus. Sie können von Aloy in Horizon Zero Dawn nicht als Mounts verwendet werden, sind aber in Gefechten nützliche Verbündete.

Wenn es mit dem Überbrücken von Maschinen mal nicht klappt, empfehlen wir euch unsere Lösung für die Energiezellen und das Schildweberin-Outfit. Diese Rüstung macht euch kurzzeitig unverwundbar und ist damit besonders gut dafür geeignet, euch gegen Angriffe von Donnerkiefer, Sturmvogel & Co. zu schützen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken