Horizon Forbidden West: Alle Reliktruinen-Rätsel lösen und Ornamente sammeln

Bei den Reliktruinen in Horizon Forbidden West handelt es sich um kleine Rätsel, die ihr lösen müsst, um an die geheimnisvollen Ornamente zu gelangen. Die Lösungen findet ihr hier.

  • von Christin Ehlers am 08.03.2022, 13:19 Uhr
Horizon Forbidden West Reliktruinen

Die Reliktruinen bzw. die Ornamente, die ihr dort finden könnt, gehören zu den Sammelobjekten in Horizon Forbidden West. Um an das Objekt der Begierde zu kommen, müsst ihr zum Teil knifflige Rätsel lösen. Falls es euch wie uns geht und ihr bei der einen oder anderen Reliktruine ins Stocken geratet, erfahrt ihr in diesem Guide:

  • Wo ihr die jeweilige Reliktruine findet
  • Wie ihr die Rätsel löst

Wenn ihr drei Reliktruinen abschließt, erhaltet ihr eine Bronze-Trophäe dafür. Ein kleiner Meilenstein, wenn ihr Horizon Forbidden West platinieren wollt. Was ihr noch alles tun müsst, um Platin zu erhalten, haben wir euch in unserem Trophy-Guide zu Horizon Forbidden West aufgelistet.

Hinweis: Wir haben selbst noch nicht alle Reliktruinen und damit alle Ornamente freispielen können. Sobald ein weiteres hinzukommt, werden wir den Artikel aktualisieren.

Was sind Reliktruinen?

Bei Reliktruinen handelt es sich um heruntergekommene Gebäudereste, die auf der ganzen Karte verteilt sind. Insgesamt gibt es neun Stück. Im Inneren ist immer ein Ornament verborgen, das ihr freispielen müsst. Um die massive Tür zu öffnen, die in der Regel mit einem Code versehen wurde, müsst ihr ein Rätsel lösen.

Ihr müsst euch gut umsehen, um zum Beispiel Energiezellen sicher übers Wasser zu bringen, Wände zu sprengen oder mithilfe von Würfeln Hindernisse zu überwinden. Außerdem liegt meist irgendwo ein Datenträger herum, den ihr scannen solltet, da er wichtige Informationen zum Code enthält.

Reliktruine: Niemansland

Ihr werdet diese Reliktruine vielleicht schon finden, bevor ihr sie abschließen könnt. Ihr braucht nämlich erst den Stab, mit dem ihr den Feuerglimmer zerstören könnt. Es gibt zwei Stellen an den Wänden der Reliktruine, an denen ihr Feuerglimmer findet: Einmal an der Außenseite, die euch ein Stück ins Innere der Ruine bringt und einmal außen auf Höhe der ersten Etage.

Sprengt zunächst den oberen Feuerglimmer und geht ins Innere. Springt hinunter und geht zur linken Wand. Brecht dort das blaue Eisengestell mit eurem Haken heraus, wodurch ihr Zutritt zum Gang bekommt, der zum anderen Feuerglimmer führt.

Sprengt die Wand beim zweiten Feuerglimmer, schnappt euch die leere Energiezelle im Inneren und geht durch den Gang in den vorherigen Raum zurück. Dort seht ihr einen Slot, in den ihr die Energiezelle stecken und aufladen könnt.

Als Nächstes müsst ihr die Energiezelle auf die andere Seite bringen. Doch eine geladene Zelle mit Wasser in Kontakt zu bringen, ist nicht die beste Idee. Wendet euren Blick also einmal in die Höhe. Ihr solltet eine quadratische Kiste mit blauen Gitterseiten sehen. Diese zieht ihr mit eurem Haken hinunter ins Wasser und platziert sie in dem Bereich links von der Ladestation.

Nehmt die Energiezelle, legt sie auf die Kiste, geht selbst ins Wasser und schiebt die Kiste bis zur anderen Seite. Die Energiezelle schiebt ihr jetzt in den vorgesehenen Slot. Allerdings geht das Tor über euch noch nicht auf.

Ihr braucht die Kiste ein weiteres Mal: Zieht sie aus dem Wasser über die Schräge auf die Seite mit der Tür hinauf und schiebt sie bis zur Wand, wo ihr eine gelb hervorgehobene Leiste zum Festhalten seht (siehe Screenshot). Die unterste Leiste wird wegbrechen, wenn ihr euch an sie hängt. Mithilfe der Kiste kommt ihr an die darüberliegende Leiste und gelangt zum Terminal, in das ihr jetzt den Code eingeben könnt.

Falls ihr den Datenträger im Erdgeschoss neben dem Slot der Energiezelle nicht gescannt habt, der Code lautet: 2204.

Holt euch jetzt den DualSense-Controller in der neuen Farbe Starlight Blue!
SONY DualSense™ Wireless-Controller, Starlight Blue
€ 49.99

Reliktruine: Der Schrecken

Seht euch als Erstes in der Ruine um. Ihr werdet schnell eine verschlossene Tür entdecken, hinter der sich das Objekt eurer Begierde befindet. Um dort hineinzugelangen, benötigt ihr einen Schlüssel. Schnappt euch zunächst die Kiste und stellt sie so hin, dass ihr darüber auf die Ebene mit der Tür klettern könnt. Geht auf den Balkon und springt über die Rampe auf den anderen Balkon.

In der Ruine, in der ihr euch nun befindet, seht ihr einen Lüftungsschacht, der mit einer Gitterklappe versehen ist. Ihr könnt die Klappe mit eurem Haken öffnen. Rechts daneben müsst ihr noch mit eurem Haken den Balken nach unten ziehen. Geht zu der Wand rechts neben dem Balken und vollführt einen Walljump, um euch am Balken festhalten zu können. Klettert bis zum Schacht hinauf und hindurch auf die andere Seite.

Im nächsten Raum springt ihr nach unten und reißt unterhalb des Lüftungsschachts mit eurem Haken ein Loch in die Wand. Ihr könnt jetzt die Kiste vom Anfang in den aktuellen Raum ziehen.

Geht jetzt eine Etage tiefer und dort bis ans Ende. Ihr findet einen Punkt, an dem ihr mit eurem Haken ein Stück aus der Decke reißen könnt. Das ist wichtig, da ihr im nächsten Schritt die Kiste hineinschieben müsst. Schiebt die Kiste bis zu der Stelle, an der ihr die Greifpunkte seht. Ihr könnt sie nun erreichen.

Klettert bis aufs Dach hinauf, springt auf den Balkon und lootet aus der Kiste den benötigten Schlüssel. Geht zur verschlossenen Tür zurück, öffnet sie und sammelt das Ornament ein.

Reliktruine: Wildnispfad

Auch das Rätsel für die Reliktruine Wildnispfad ist etwas tricky und mit sehr viel Kistenschieben verbunden. Wenn ihr euch in den Gemäuern umseht, werdet ihr eine Kiste sehen. Um ans Ornament zu kommen, benötigt ihr jedoch zwei Kisten.

Platziert die erste Kiste auf der untersten Ebene so, dass sie mit der Ebene darüber abschließt (siehe Screenshot 1). Zieht euch nun die zweite Kiste heran und schiebt sie auf die untere Kiste. Die aufeinandergestapelten Kisten schiebt ihr zur Schräge auf die nächste Ebene bis zu dem Loch, das ihr mit eurem Haken in die Wand gerissen habt – schiebt dann die obere Kiste in den Raum hinein.

Schiebt die Kiste durch die Tür ins Freie, die Schräge hinauf bis vor den Turm. Klettert an ihm nach oben, plündert die Kisten und sichert euch das Ornament, das ihr fast ganz oben findet.

Reliktruine: Ruhelose Wildnis

Die Reliktruine namens Ruhelose Wildnis ist von der Grundfläche gar nicht so groß, doch ihr müsst trotzdem einige Meter zurücklegen, da ihr gefühlt zig-mal um die Mauern herum, hindurch und wieder zurück rennt.

Die große Lore, die vor den Ruinen steht, ist von großer Bedeutung, damit ihr am Ende zum Ornament gelangt. Wir erklären euch im Folgenden die wichtigsten Punkte, wo ihr sie hinschieben müsst und wo euer Weg entlangführt. Beachtet, dass es in der Nähe des ursprünglichen Standpunkts der Lore eine Weiche gibt, die ihr benutzen müsst.

Zunächst schiebt ihr die Lore geradeaus bis zur Ruine. Klettert auf die Lore und springt von da auf die Mauer. Dort findet ihr eine Vorratskiste und balanciert anschließend über das Seil auf die andere Seite. Vor euch seht ihr eine abgebrochene Säule, auf die ihr springt. Nutzt die Sprossen und die Leiter, um auf die erhöhte Ebene zu gelangen – ihr steht vor einer verschlossenen Tür.

Scannt ihr den Datenträger direkt vor der Tür, erhaltet ihr die Information, wo ihr den Code findet – es ist die Jahreszahl an der Außenwand der Ruine. Oder aber ihr überspringt diesen Schritt und gebt direkt folgende Zahlenkombination ein: 1923.

Nachdem sich die Tür geöffnet hat, seht ihr ein weiteres Seil, an das ihr euch ranhängen könnt. Nehmt am besten ein bisschen Anlauf und springt dran, anschließend rutscht ihr zur anderen Seite der Reliktruine.

In diesem Teil seht ihr auch wieder Feuerglimmer an der Wand. Sprengt es und ihr erhaltet ein Loch in der Wand, das groß genug ist, damit die Lore durchpasst. Rennt nach draußen, schiebt die Lore komplett zurück, stellt die Weiche um und schiebt die Lore ins Innere der Ruine. Wenn ihr auf der Erhöhung seid, könnt ihr das Ornament nicht mehr verfehlen.

Reliktruine: Die Stillsande

Mitten in der Wüste stoßt ihr auf eine weitere Reliktruine. Zunächst müsst ihr euch einen Weg nach oben bahnen. An der Hauptseite mit dem riesigen Gitterfenster findet ihr einen separaten Teil, an dem ihr hochklettern könnt. Springt von da ans Gebäude, schwingt euch nach links und lasst euch auf die erhöhte Ebene fallen. Geht weiter geradeaus, bis ihr ein Loch in der Wand seht, samt Vorrichtung, von der aus ihr euch ins Innere abseilen könnt.

Bestellt euch jetzt schon den nächsten Open-World-Giganten vor!
BANDAI NAMCO GAMES GERMANY GMB Elden Ring - Launch Edition
€ 62.99

Schaut euch kurz um und nutzt gegebenenfalls euren Fokus: Auf der ersten Ebene findet ihr eine Tür samt Schlüsselmodul. Der Schlüssel dazu befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite am oberen Ende einer Treppe. Das Ornament, das ihr einsammeln wollt, liegt ganz oben unter dem Dach. Sowohl an den Schlüssel als auch an das Ornament kommt ihr ohne Hilfe nicht ran.

Geht als Erstes in Richtung der verschlossenen Tür. Direkt darunter ist ein Durchbruch in der Wand, der euch in einen Nebenraum führt. Darin findet ihr eine Kiste, eine Art Gerüst und ein Ventil. Klettert mithilfe der Kiste auf das Gerüst und öffnet das Ventil. Damit das Wasser nicht durch den Abwasserkanal abläuft, müsst ihr das Loch blockieren – mit der Kiste! Im Nu läuft das komplette Gebäude mit Wasser voll.

Schwimmt aus dem Raum hinaus in die große Halle. Dank des gestiegenen Wasserspiegels gelangt ihr problemlos zur ersten Etage. Schwimmt zur Treppe mit dem Schlüssel, sammelt ihn ein und kehrt zur Tür auf der gegenüberliegenden Seite zurück. Sobald das Modul in der Konsole steckt, öffnet sich die Tür und es kommt dahinter eine weitere Kiste zum Vorschein.

Schubst die Kiste ins Wasser und befördert sie auf die gegenüberliegende Seite. Ihr müsst dafür euren Haken verwenden und auf einem festen Untergrund stehen. Sucht euch also kleine Vorsprünge, stellt euch drauf und zieht die Kiste Stück für Stück bis zur anderen Seite. Sie sollte vergleichsweise nah vor der mittleren Säule schwimmen, an der ihr gelbe Griffe erkennen könnt. Mit einem beherzten Sprung schafft ihr es von der Kiste an die Leiste und von da an die Griffe, um anschließend nach ganz oben zu klettern. Jetzt müsst ihr nur noch zugreifen und das Ornament einsammeln.

Reliktruine: Die lange Küste

Damit ihr eure Reliktruinen vervollständigen könnt, wartet ein weiteres Rätsel für euch im Westen, in der Nähe der Küste. Im Vergleich zu den bisherigen Ruinen ist diese ein gutes Stück aufwendiger. Ihr beginnt im Raum mit dem Schalter auf dem Boden. Klettert auf die erhöhte Ebene, die euch zur Wand bringt, an der mehrere Greifpunkte sind. Hangelt euch an der Wand nach rechts, bis ihr in dem Raum mit dem Feuerglimmer landet.

Jetzt ist gutes Timing von euch gefragt: In dem Raum, in dem ihr euch gerade befindet, seht ihr ein kleines Loch in der Wand. Auf der anderen Seite davon seht ihr den Schalter, den ihr mit eurem Enterhaken bedienen könnt. Nehmt den größtmöglichen Abstand dazu ein, von dem aus euer Haken noch an den Schalter gelangt.

Für das, was jetzt folgt, habt ihr nur wenige Sekunden Zeit: Legt ihr den Schalter um, erscheint links oben von euch eine Art Greifhaken an Schienen. Ihr müsst ganz schnell dranspringen und euch nach hinten mit der Kreis-Taste abstoßen. Ihr landet auf einer erhöhten Metallebene, an deren Ende eine Kiste steht. Schubst die Kiste nach unten.

Schiebt die Kiste aus der Ruine raus, wo das Wasser die beiden Gebäudeteile trennt, und schubst sie hinein. Geht auf die andere Seite und zieht die Kiste aus dem Wasser heraus, schiebt sie durch die Öffnung in der Wand hindurch und eine Etage nach unten. Vor euch seht ihr nun einen fensterlosen Raum – einen Aufzug. Dort schiebt ihr die Kiste hinein.

Dem Aufzug fehlt es noch an Strom, doch rechts vom Eingang befindet sich ein Slot für eine Energiezelle. Dreht euch einmal um 180 Grad und geht die Treppe hinauf. Am Ende seht ihr auf der linken Seite eine geladene Energiezelle in der Wand. Auch hier müsst ihr schnell sein, denn während ihr die Zelle nach unten tragt, entlädt sie sich wieder.

Fahrt mit dem Fahrstuhl nach oben, lasst die Kiste zunächst noch drin und geht rechts um den Fahrstuhl herum nach draußen. An der Wand könnt ihr mehrere Greifpunkte erkennen, an denen ihr nach oben klettert. Auf dem Weg nach oben könnt ihr durch ein Fenster bereits das gesuchte Ornament sehen.

Geht einmal um die Turmspitze herum, ihr seht zwei Balken, die vom Turm über den Abgrund hinausragen. Balanciert auf einem bis nach vorne. Auf der gegenüberliegenden Seite entdeckt ihr auf dem Balkon eine weitere Kiste. Springt ab und nutzt euren Gleiter, um sicher zu landen.

Schiebt die Kiste vom Balkon nach unten und ebenfalls in den Fahrstuhl hinein. Falls ihr es noch nicht getan habt, schaut jetzt einmal an die Decke des Aufzugs. Dort befindet sich eine Klappe, die ihr mit eurem Enterhaken entfernen könnt.

Jetzt werdet ihr ein paar Mal Aufzug fahren. Als Erstes fahrt ihr mit beiden Kisten nach oben und schiebt eine der Kisten hinaus. Mit der anderen Kiste fahrt ihr wieder ins Erdgeschoss. Als Zweites zieht ihr euch mit eurem Greifhaken wieder in die obere Etage und schiebt die Kiste, die ihr dort geparkt habt, aufs Dach des Fahrstuhls. Springt dann durch die Luke in den Aufzug hinein und fahrt wieder nach oben. Steigt auf die Kiste im Aufzug und klettert durch die Luke hinaus, klettert auf die nächste Kiste, um an die Griffe zu kommen und klettert bis zum Ornament hoch.

Reliktruinen: Trockensehnsucht

Betretet die Reliktruine durch das brüchige Gemäuer und ihr seht auf der rechten Seite das Ornament, das ihr einsammeln müsst. Es liegt gut sichtbar auf einer Erhöhung, die allerdings ein Stück zu hoch ist, um einfach auf sie heraufzuspringen. Ihr müsst einen anderen Weg suchen, der euch nach links zur Metallblume führt (siehe Screenshot).

Zerstört die Metallblume mit eurem Rankenschneider. In dem Raum dahinter findet ihr eine Kiste, die ihr unter der Erhöhung hindurch bis zum Tor zieht. Klettert hinauf und ihr steht vor einem Rad, mit dem ihr die massive Brandschutztür vor euch öffnet.

Allerdings müsst ihr euch beeilen, denn das Tor schließt sich wieder automatisch. Seht also zu, dass ihr darunter hinweg in den nächsten Raum schlüpft.

Im Raum hinter dem Brandschutztor müsst ihr mehrere Dinge erledigen. Geht zunächst auf die Wand vor euch zu und reißt mit eurem Haken das blaue Gestell aus der Mauer. Dahinter findet ihr eine Lore, die ihr über die Schienen bis zum inzwischen wieder verschlossenen Tor zieht. Stellt sicher, dass die Lore so nah wie möglich am Tor steht.

An der rechten Seite seht ihr drei Balken, die senkrecht an der Wand stehen. Auch die könnt ihr über die blauen Kreuze mit eurem Haken herunterziehen. Klettert dann am Tor hoch und springt auf die Balken, um auf die Erhöhung zu kommen, auf der ein Lagerstätte-Wartungsschlüssel liegt.

Geht auf die gegenüberliegende Seite des Raumes und zieht die Kiste nach vorne. Über sie gelangt ihr auf die Erhöhung direkt über euch. Dort findet ihr eine Konsole, in der ihr den Schlüssel platziert und durch die sich ein weiterer Raum öffnet.

Im nächsten Raum seht ihr einen Lüftungsschacht, dessen Klappe ihr mit eurem Haken entfernt und anschließend hineinklettert. Haltet euch rechts und ihr fallt eine Etage tiefer. Tretet am Ende die Klappe aus der Verankerung und sprengt im Raum den Feuerglimmer.

Ihr steht wieder vor dem Rad, das ihr erneut dreht, damit sich die Brandschutztür öffnet. Zieht die Lore unter dem Tor hindurch, allerdings nicht komplett. Sie muss das Tor blockieren. Klettert unter dem Tor noch einmal hindurch, springt auf die Lore und klettert an den gelben Sprossen nach ganz oben, um dann nach links in den kleinen, halb offenen Raum zu springen. Reißt das blaue Kreuz mit eurem Haken aus der Wand und tretet durch das Loch.

Geht ihr zum Rand, könnt ihr unter euch schon das Ornament sehen. Ihr müsst nur noch hinunterspringen und es einsammeln.

Übrigens: Wenn ihr noch den Grünglanz in der Nähe des Ein- bzw. Ausgangs einsammeln wollt, öffnet noch einmal das Tor und zieht die Lore komplett darunter hinweg. Zieht sie über die Schienen bis zum Eingang, springt hinauf und sammelt das wertvolle Material ein.

Alle Reliktruinen gelöst – und jetzt?

Habt ihr euch allen Rätseln erfolgreich gestellt und seid im Besitz der einzelnen Ornamente, führt euer Weg zurück zu Stemmur. Ihr findet ihn in Glimmerwinkel, südlich der Reliktruine “Die Stillsande”. Ihm drückt ihr all eure gesammelten Ornamente in die Hand, die er dann wiederum miteinander verbindet. Bevor er euch eure Belohnung in die Hand drückt, müsst ihr noch eine weitere Mission für ihn erledigen.

Als Dank für eure Mühen bekommt ihr “Rückkehr der Ahnin”, einen legendären Häckslerhandschuh mit fünf Spulen-Slots, Säure- und Schockschaden sowie zehn Prozent auf Agilitätsschaden und 25 Prozent Ziehgeschwindigkeit.

Christin Ehlers
Christin Ehlers

Kann sich nur schwer zwischen den Plattformen entscheiden: PC, Switch oder doch PS4 Pro? Am liebsten einfach im Wechsel von WoW zu Animal Crossing bis Crash.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken