Helden-Shooter Overwatch: Alle Fakten zur Open Beta

Overwatch erscheint offiziell am 24. Mai 2016. Wer möchte, kann sich allerdings schon ab dem 5. Mai ein Bild machen. Da startet Overwatch nämlich in die Open Beta. Wie ihr da reinkommt, was die Beta enthält und was ihr bei der Anmeldung beachten müsst, erfahrt ihr bei uns.

  • von Ann-Kathrin Kuhls am 03.05.2016, 11:11 Uhr
Overwatch: Alle Fakten zur Beta

Start der Open Beta und der »Early Access« Open Beta

Wer Overwatch vorbestellt hat, kann sich bereits zwei Tage eher ins Getümmel stürzen. Die so genannte Early Access Beta beginnt am 3. Mai 2016 um 01:00 Uhr nachts. Zwei Tage später ist die Beta offen für alle. Ab dem fünften Mai um 01:00 Uhr nachts geht es los. Beide Betas enden am 9. Mai um 19 Uhr abends.

Auf welchen Plattformen kann ich die Beta spielen?

Jeder, der einen modernen PC (Achtung: Aktualisiert unbedingt vorher den Treiber eurer Grafikkarte, die Systemvoraussetzungen findet ihr weiter unten), eine PlayStation 4 oder eine Xbox One mit Internetzugang besitzt, kann bei der Beta mitmischen. Wichtig: Ihr ladet damit eine Vorschau-Version des Spiels herunter, einen so genannten Beta-Client. Overwatch ist mit dieser Software nur während der offenen Beta spielbar.

Wie installiere ich Overwatch auf meinem PC/ meiner Xbox One/ meiner PlayStation 4?

Bei allen Plattformen kann es sein, dass die Beta erst zu einem bestimmten Zeitpunkt vor Beginn der eigentlichen Spielzeit herunterladbar ist. Da der PlayStation-Store und der Xbox-Store meist gegen Abend aktualisiert werden, empfehlen wir, am Vorabend der Beta gegen 18:00 Uhr auf den Seiten vorbeizuschauen.

Für den PC:

  • Auf der Webseite http://eu.battle.net/de/ die Battle.net-Software herunterladen und einen Battle.net-Account erstellen. Keine Sorge: Sowohl die Software als auch das Programm sind kostenlos.
  • Startet Battle.net und wählt das Overwatch-Symbol aus, dass sich auf dem linken Bildschirmrand befinden müsste.
  • Jetzt ploppt ein Menü auf, in dem ihr Eure Region auswählen müsst. Das ist wichtig, damit ihr mit den richtigen Servern verbunden werdet. Klickt dann auch »Installieren«
  • Wenn das Spiel installiert ist, drückt auf »Spielen« und los geht’s.

Für die PlayStation 4:

  • Meldet euch im PSN an und öffnet den PlayStation Store.
  • Sucht in der oberen Suchleiste nach »Overwatch«.
  • Klickt auf »Overwatch: Offene Beta« und ladet die Software herunter. Auch hier müsst ihr euch keine Sorgen machen: Die Software ist kostenlos. Wenn euch der Store routinemäßig eine Rechnung ausstellt, beträgt der Rechnungsbetrag 0,00 Euro.
  • Wenn Download und Installation abgeschlossen sind, könnt ihr das Spiel starten. Natürlich nur, wenn die Beta bereits gestartet ist.

Für die Xbox One:

  • Meldet euch bei Xbox Live an und öffnet den Xbox Store. Für die Beta von Overwatch benötigt ihr eine Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft.
  • Sucht dort unter »Alle Spiele« nach »Overwatch«
  • Klickt auf »Overwatch: Offene Beta« und ladet die Software herunter. Die Software ist kostenlos.
  • Wenn Download und Installation abgeschlossen sind, könnt ihr das Spiel starten. Natürlich nur, wenn die Beta bereits begonnen hat.

Welche Helden und Karten sind in der Beta freigeschaltet?

Für die Beta wurden alle Helden und alle Karten freigeschaltet. Das sind insgesamt 21 unterschiedliche Figuren und 12 Karten. Außerdem werden alle am Release-Tag erhältlichen Inhalte verfügbar sein. Das bedeutet Ranglistenmatches, benutzerdefinierte Spiele, Lootboxen, den Brawl der Woche und natürlich die vier Spielmodi auf den jeweils dafür vorgesehenen Karten. Jede der Karten und Modi sind auf 12 Spieler in zwei Sechser-Teams aufgeteilt.  

  • Angriff: Hier versuchen die Angreifer, eine Reihe von Zielpunkten einzunehmen. Die Verteidiger versuchen, sie bis zum Ablauf der Zeit davon abzuhalten. (Karten: Hanamura, Tempel des Anubis und Volskaya Industries)
  • Eskorte: Wie der Name schon sagt eskortiert die eine Seite eine Fracht, während die andere Seite versucht, sie daran zu hindern. (Dorado, Route 66 und Watchpoint: Gribraltar)
  • Angriff/Eskorte: Eine Mischung aus Angriff und Eskorte: Die Fracht muss zunächst erobert werden, damit sie an ihren Zielort gebracht werden kann. (Karten: Hollywood, King’s Row und Numbani)
  • Kontrolle: Hier versuchen beide Seiten das selbe Ziel zu erobern und zu halten. Wer als erstes zwei Runden gewinnt, ist Gesamtsieger. (Karten: Illikos, Lijang Tower und Nepal)

Wie beginne ich ein Spiel?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten: Mit der Schnellsuche startet ihr ein beliebiges Spiel mit anderen Gamern auf eurem Level, oder ihr trainiert eure Fähigkeiten im Spiel gegen computergesteuerte Gegner, die so genannte KI. Ab Stufe 25 werden dann die Ranglistenmatches freigeschaltet, in denen man sich die Highscore-Liste entlang nach oben kämpfen kann.

Wer keine Lust auf Konkurrenz oder Fremde hat, spielt mit seinen Freunden (oder der KI) nach eigenen Regeln im benutzerdefinierten Spiel. Noch mehr Abwechslung bietet der Brawl der Woche: Hier wird einer von 14 besonderen Modi gespielt. Beispielsweise gibt es den Mystery-Hero-Modus, bei dem ihr nach eurem Tod als ein zufällig ausgewählter Charakter wiederbelebt werdet.

Was passiert mit meinem Fortschritt?

Der gesamte Fortschritt wird nach Ende der offenen Beta zurückgesetzt. Das schließt Skins, Belohnungen, Stufenaufstiege und Statistiken mit ein.

Können PC- und Konsolenspieler zusammen zocken?

Nein. Während der Beta wird es kein plattformübergreifendes Spielen geben.

Systemvoraussetzungen für den PC:

Minimal (mit 30 FPS als Ziel):

  • Betriebssystem: Windows 7/Windows 8/Windows 10 64-Bit (neuestes Service Pack)
  • Prozessor: Intel Core i3 oder AMD Phenom X3 8650
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 460, ATI Radeon HD 4850 oder Intel HD Graphics 4400
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Speicherplatz: 30 GB 
  • Breitbandinternetverbindung
  • Minimale Bildschirmauflösung: 1280 x 780

Empfohlen (mit 60 FPS auf mittlerer Einstellung als Ziel):

  • Betriebssystem: Windows 7/Windows 8/Windows 10 64-Bit (neuestes Service Pack)
  • Prozessor: Intel Core i5, AMD Phenom II X3 oder besser
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 660, ATI Radeon HD 7950 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Speicherplatz: 30 GB 
  • Breitbandinternetverbindung
  • Minimale Bildschirmauflösung: 1280 x 780

 

Ann-Kathrin Kuhls
Ann-Kathrin Kuhls

Erstes Spiel: Jazz Jackrabbit Lieblingsgenres: Action-Adventure, (Japan-)Rollenspiele, Strategie Lieblingsspiele/-serien: Final Fantasy, The Last of Us, Alice: Madness Returns, XCOM: Enemy Unknown