Harry Potter Wizards Unite: Kämpfen, Blocken & Siegen!

Ihr wollt wissen, wie ihr in Harry Potter: Wizards Unite in Kämpfen besteht und die Festungen erfolgreich meistert? Dann schaut einfach mal in unseren Guide rein und holt euch wertvolle Tipps.

  • von Franziska Behner am 28.06.2019, 13:53 Uhr
Screenshot aus dem YouTube-Trailer zu Harry Potter: Wizards Unite von Niantic mit Bildern von gefährlichen kreaturen.

In unserem Guide zum Kämpfen in Harry Potter: Wizards Unite zeigen wir euch,

  • wo ihr kämpfen könnt
  • welche Angriffe und Verteidigung es gibt

Nachdem ihr die ersten Schritte in Harry Potter: Wizards Unite gegangen seid, euch Freunde zum gemeinsamen Zaubern gesucht habt und Akku-sparend mit einer Powerbank für lange Spaziergänge ausgestattet seid, kann es zum spannenden Teil kommen: den Kämpfen!

In der Welt rund um Harry Potter gibt es nicht nur gute Zauberer: dunkle Kreaturen warten regelrecht darauf, in einem spannenden Duell gegen euch anzutreten. Auch für die Herausforderungen im Missionsmenü ist es von Nöten, den Zauberstab für mächtige Attacken zu schwingen. Wir erzählen euch heute, wie das möglichst effektiv funktioniert und verraten ein paar kleine Geheimtipps für die Festungen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wo kann ich kämpfen?
  2. So wird gekämpft
  3. Blocken und Spezialangriffe
  4. Heilen und Verstärken
  5. Tipps für den Kampf

Wo kann ich kämpfen?

Aktuell ist es noch nicht möglich, den eigenen Zauberstab gegen Freunde zu erheben, um einen Kampf auszutragen. Um zu messen, wer von euch der bessere Magier ist, müsst ihr also weiterhin euer Level und gebrauten Tränke vergleichen. Trotzdem gibt es in Harry Potter: Wizards Unite die Möglichkeit, gegen böse Kreaturen zu kämpfen.

Zum einen entdeckt ihr auf der Karte immer wieder leuchtende Icons, die euch einen Findbaren Gegenstand signalisieren. Tippt darauf und schon werdet ihr ein Objekt aus Hogwarts sehen, das von dunkler Magie festgehalten wird. Das können Mitglieder der verschiedenen Häuser sein, Gegenstände oder sogar seltene Artefakte. Indem ihr einen Zauberspruch auf eurem Smartphone vollführt, bekämpft ihr den Gegner und befreit den Gefangenen. Hierbei könnt ihr selbst aber keinen Schaden nehmen.

Ganz anders sieht das allerdings beim Kämpfen in der Festung aus. Sie sind vergleichbar mit Raids, wie ihr sie aus Pokémon GO kennt, denn dort verliert ihr im Kampf Lebenspunkte. Fallen sie auf Null, wird das Gefecht abgebrochen und ihr verliert diese Runde. Zum Glück gibt es da keine Beschränkungen und ihr dürft immer wieder euer Glück versuchen.

So wird gekämpft

Anders als bei den Findbaren Gegenständen müsst ihr in den Festungen zunächst den Zauberkreis über den Angriffskreis ziehen, um eine Attacke zu starten. Lasst das Symbol aber nicht los, sondern haltet es so lange gedrückt, bis der Kreis komplett aufgeladen wurde. Jetzt kommt der gewohnte Teil:

Auf dem Bildschirm wird ein Muster vorgegeben, das ihr mit dem Finger nachzeichnet, um einen Zauber wie Harry Potter zu wirken. Wie stark euer Angriff dabei ist, hängt von eurer Genauigkeit und Schnelligkeit ab. Folgt den angezeigten Linien also möglichst schnell, um einen Angriffsbonus herauszuschlagen.

Blocken und Spezialangriffe

Ein weiterer Unterschied zu den Findbaren Gegenständen und ihren Wächtern ist die Reaktion des Gegners. Habt ihr angegriffen, setzt das magische Wesen auf der anderen Seite ebenfalls zu einem Schlag an. Um hier nicht zahlreiche Lebenspunkte zu verlieren, könnt ihr den Angriff blocken. Wischt dafür einfach im richtigen Moment diagonal über den Bildschirm und schon nimmt euer Zauberer-Ich eine verteidigende Haltung ein.

Spezielle Zauber, die ihr euch mit den Skills eures Berufes (ab Level 6) zugelegt habt, dürft ihr natürlich auch einsetzen. Dafür gibt es am unteren Bildschirmrand extra eine Fokus-Leiste, deren Punkte ihr dafür einsetzt. Je nachdem, für welchen Beruf ihr euch entschieden habt, stehen hier andere Attacken zur Verfügung.

Geheimtipp: Gefällt euch das Dasein als Professor beispielsweise nicht, könnt ihr im Menü ganz einfach den Job wechseln und alle Skillpunkte neu verteilen. Weitere Tipps und Tricks zum Spielen von Harry Potter: Wizards Unite findet ihr in unserem Einsteigerguide.

Heilen und Verstärken

Während des Kampfes kann es passieren, dass eure Lebenspunkte immer weiter fallen. Vor allem, wenn ihr euch einem Gegner stellt, der für euer aktuelles Level sehr stark ist. Dann empfiehlt es sich, schnell in den Beutel zu schauen und dort einen der selbst gebrauten Zaubertränke zu nehmen.

Die Heiltränke erklären sich von selbst. Allerdings gibt es auch andere Zaubergebräue, die euch im Kampf unterstützen und kurzzeitig stärker machen. Versichert euch also am Besten noch vor dem Kampf davon, dass ihr genügend Flaschen dabei habt. Während ihr in einem Gefecht seid, lassen sich nämlich keine neuen Hilfsmittel herstellen – hier ist lediglich der Konsum erlaubt.

Tipps für den Kampf

Sollte es noch nicht frühzeitig zu einer brenzligen Situation kommen, dann hebt euch die Tränke für die zweite Hälfte des Kampfes auf. Denn dann kostet euch das benutzen der kleinen Helfer keinen Zug und ihr könnt direkt wieder angreifen.

Achtet auf eure Zauberenergie! Die Kämpfe in den Festungen können manchmal ganz schön lang gehen und jeder Zauber kostet euch wertvolle Energiepunkte.

Nehmt euch genügend Zeit, um den Kampf in der Festung zu schaffen. Wie lang eine Begegnung sein wird, hängt von eurer Stärke und der des Gegners ab. Es gibt allerdings ein Zeitlimit von fünf bis sechs Minuten, das ihr euch für die Zauberei freihalten solltet.

Habt ihr euch maßlos überschätzt und keine Chance gegen die Kreatur in der Festung, geht lieber K.O., als einen Trank zu nehmen. Es wäre schade um dieses wichtige Item, wenn ihr es nur eventuell mit dessen Hilfe schafft. Investiert lieber ein paar Skillpunkte in neue Fähigkeiten und versucht es mit neuer Kraft noch einmal.

In einer Festung könnt ihr allein oder gemeinsam mit Freunden kämpfen. In einer Gruppe winken zusätzliche Belohnungen und es hat den Vorteil, dass andere Spieler (Professor und Magiezoologe) in der Lage sind, Kameraden zu heilen.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Franziska Behner
Franziska Behner

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken