Marvel’s Guardians of the Galaxy: Boss-Guide – So besiegt ihr sie alle

In diesem Guide zeigen wir euch, wie ihr in Marvel’s Guardians of the Galaxy alle sechs Bosskämpfe gewinnt.

  • von Josef Erl am 29.10.2021, 12:12 Uhr
In diesem Guide zeigen wir euch, wie ihr in Marvel’s Guardians of the Galaxy alle sechs Boss-Kämpfe gewinnt.

In diesem Boss-Guide zu Marvel’s Guardians of the Galaxy erfahrt ihr:

  • Wie ihr den Dweller in Darkness besiegt
  • Wie ihr es mit den Blood Brothers aufnehmt
  • Wo die Schwachstellen des Fin Fang Foom sind
  • Wie ihr den Großen Einiger Raker und den mächtigen Magus bezwingt

In Marvel’s Guardians of the Galaxy bekommt ihr es mit einigen starken Bossen zu tun. Um die zu besiegen, müsst ihr die Fähigkeiten der Wächter geschickt kombinieren und richtig einsetzen. Schaut am besten vorher noch mal kurz in unseren Kampf-Guide zu Guardians of the Galaxy, damit ihr bestens für die Boss-Kämpfe vorbereitet seid.

Marvel’s Guardians of the Galaxy: Boss – Dweller in Darkness

Dem Dweller in Darkness müsst ihr euch am Ende von Kapitel vier stellen, wenn sich die Wächter den Zorn von Lady Hellbender eingefangen haben. Der Bosskampf lässt sich grob in drei Phasen unterteilen, die den Schwierigkeitsgrad jeweils etwas anziehen. Das Ziel ist es, alle vier Tentakel des Dwellers abzutrennen.

Dweller in Darkness: Phase 1

Der Dweller schlägt mit seinen Tentakeln horizontal und vertikal nach euch. Nutzt Star-Lords Raketenschub, um den Hieben mit seitlichen Ausweichmanövern und Doppelsprüngen zu entgehen und feuert gleichzeitig gezielte Schüsse auf die Tentakel ab. Nach einigen Treffern lässt der Dweller seine Tentakel vor euch auf den Boden fallen.

Nun könnt ihr Groot die Tentakel mit seinen Wurzeln festhalten lassen. Haltet sie unter Beschuss und lasst sie von Drax und Rocket attackieren. Bringt ihr die Lebensanzeige weit genug runter, öffnet sich ein kurzes Zeitfenster. In dem müsst ihr Gamora mit der angezeigten Aktionstaste anweisen, den Tentakel abzuhacken. Schafft ihr das nicht rechtzeitig, füllt sich die Lebensanzeige wieder. Sind beide Tentakel ab, beginnt die zweite Phase.

Dweller in Darkness: Phase 2

Auch hier ist das Ziel, zwei Tentakel abzutrennen. Der Dweller hetzt euch allerdings fast permanent zusätzliche Gegner auf den Hals. Setzt die Fähigkeiten der Wächter ein, um sie im Zaum zu halten. Groot kann beispielsweise mehrere Gegner festhalten, während Rocket eine Smart-Bombe zündet.

Dweller in Darkness: Phase 3

Während der letzten Phase des Bosskampfs erhöht sich die Zahl der Gegner und der Dweller wirft Bomben auf euch. Fallen die zu Boden, lasst sie schnell von Drax aufheben und auf den Dweller schmeißen. Habt ihr ihm genügend Schaden zugefügt, kann ihm Gamora den Todesstoß versetzen.

Nur mit dem PS5-Headset gibts den Sony 3D-Sound
Jetzt auch in Midnight Black
SONY PULSE 3D™ Wireless Headset, Midnight Black
€ 93.99

Marvel’s Guardians of the Galaxy: Bosse – Die Blood Brothers

Nachdem sich die Guardians auf Nowhere aus den Augen verloren haben und ihr euch auf die Suche nach Cosmo macht, landet ihr in einer Sackgasse. Dort bekommt ihr es mit den Blood Brothers zu tun.

Blood Brothers: Phase 1

Die zwei Hünen Garek und Rosson sind unverwundbar, wenn sie nah beieinanderstehen. Damit sich ihr unzerstörbarer Schutzanzug auflöst, müsst ihr sie trennen. Das gelingt euch nicht, solange ihr alleine kämpfen müsst. Weicht den Flugattacken der Brüder mit schnellen Ausweich-Schüben der Raketenstiefel aus und haltet das Feuer aufrecht. Nach einiger Zeit verlangt Peter eine Auszeit.

Blood Brothers: Phase 2

In dieser zweiten Phase stößt Gamora zu euch und zwingt die Brüder auseinander. Nehmt nun einen der beiden selbst ins Visier und setzt Gamoras Fähigkeiten am anderen Bruder ein. So haltet ihr sie auf Distanz und könnt ihnen langsam Schaden zufügen.

Blood Brothers: Phase 3

Mit dem zurückgekehrten Drax erhaltet ihr noch mehr Schlagkraft. Sobald sich die Blood Brothers zusammentun und ihre Fäuste aufladen, hetzt ihr eure Begleiter auf sie. Werden sie beim Aufladen getrennt, beginnt einer von ihnen zu taumeln. Attackiert ihn mit starken Begleiter-Skills. Welche davon besonders nützlich sind, lest ihr in unserem Skill-Guide zu Guardians of the Galaxy.

Marvel’s Guardians of the Galaxy: Boss – Glah-Ree

Glah-Ree greift euch mit seiner Raumschliff-Flotte an, sobald ihr euch zum zweiten Mal nach Nowhere aufmacht, um Cosmo zu helfen. Ihr übernehmt das Steuer der Milano und tragt eine waschechte Raumschiffschlacht aus.

Glah-Ree: Phase 1

Steuert die Milano durch das Asteroidenfeld und schießt die angreifenden Raumschiffe aus Glah-Rees Flotte mit der R2-Taste ab. Die kleinen Pfeile um das Fadenkreuz zeigen an, wo sich eure Gegner befinden. Bewegt den rechten Analog-Stick nach links oder rechts, um eine Ausweichrolle auszuführen. Zieht ihn nach hinten und ihr macht eine 180-Grad-Wende. Mit der X-Taste beschleunigt ihr. Solange ihr ständig in Bewegung bleibt und nicht frontal mit einem Asteroiden zusammenkracht, solltet ihr keine Probleme mit den Kopfgeldjägern haben.

Glah-Ree: Phase 2

Sobald ihr seine Flotte ausgeschaltet habt, klinkt sich Glah-Ree selbst in den Kampf ein. Steuert auf sein Schiff zu und feuert aus allen Rohren, während er seinen Schuss auflädt. Zielt auf die kleinen Vierecke und orientiert euch an dem Lade-Geräusch. Wenn der Ton am höchsten klingt, steht der Schuss kurz bevor.

Weicht zur Seite aus und feuert weiter. Habt ihr genug Schaden angerichtet, beamt sich Glah-Ree hinter euch und hinterlässt Flugminen. Passt auf, dass ihr nicht reinkracht. Vollzieht eine 180-Grad-Drehung und wiederholt den Angriff so lange, bis Glah-Rees Schiff explodiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marvel’s Guardians of the Galaxy: Boss – Fin Fang Foom

Um euch Lady Hellbenders Gunst zu erkaufen, landet ihr auf dem Eisplaneten Maklu IV und müsst euch Fin Fang Foom stellen. Der riesige Drache erfordert einiges an Teamarbeit und den Einsatz der Skills zur richtigen Zeit.

Fin Fang Foom: Phase 1

Zu Beginn müsst ihr den Drachen von seinen riesigen Eisschilden befreien. Sie schützen Arme, Brust und Gesicht. Setzt Peters Plasma-Elementarschuss ein. Während des Cooldowns haltet ihr mit dem Skill “Fächerhammer” drauf und setzt Fähigkeiten der Wächter ein, die hohen Schaden verursachen.

Fin Fang Foom spuckt währenddessen Feuerbälle auf euch. Achtet auf die roten Markierungen und springt kurz vor der Detonation zur Seite weg. Sobald er mit seiner Klaue ausholt und sie im Eis stecken bleibt, setzt die Wächter darauf an. Mit Groots Fähigkeit “Umschlingen” haltet ihr die Pranke etwas länger am Boden und könnte mehr Angriffe starten.

Fin Fang Foom: Phase 2

Ist das Eis geschmolzen, erhöht Fin Fang Foom die Schlagzahl. Mit einem vertikalen Feuerstrahl sprengt er die im Orbit gleitenden Eisbrocken. Die fallen nun nacheinander auf euch herab.

Weicht ihnen aus und wartet, bis Drax und Groot das Signal geben. Sie heben gemeinsam einen der Eisbrocken an. Drückt die Dreieck-Taste (PS5), sobald sie aufleuchtet und sie bewerfen Fin Fang Foom mit dem Brocken. Bei einem Treffer sinkt der Drachen zu Boden und ihr könnt ihm mit den Skills der Guardians malträtieren.

Richtet er sich wieder auf, attackiert er euch mit horizontalen Hieben und Feuerstrahlen, denen ihr mit den Raketen-Stiefeln ausweichen müsst. Bleibt am besten immer in Bewegung und etwas auf Abstand.

Marvel’s Guardians of the Galaxy: Boss – Großer Einiger Raker

Auf Sacrosanct versucht Gamora Raker eigenmächtig zu folgen. Lasst sie gewähren und rennt ihr nicht hinterher. Sie kehrt mit dem Arm des Einigers zurück und schwächt ihn damit für das finale Aufeinandertreffen. Haltet ihr sie auf, wird der Boss-Kampf etwas intensiver.

Großer Einiger Raker: Phase 1

Raker hetzt euch einige seiner stärksten Männer auf den Hals. Zerstört die Schilde der schwebenden Priester mit dem jeweiligen Elementar-Angriff, der über ihren Lebensleisten angezeigt wird. Danach setzt Groots Umschlingen-Skill ein, damit sie ein leichtes Ziel für Peters Blaster und Rockets Bomben werden. Setzt den Fächerhammer ein und lasst Drax und Gamora ihre Nahkampfattacken ausführen.

Großer Einiger Raker: Phase 2

Sind seine Schergen eliminiert, steigt der Einiger selbst in den Kampf ein. Um ihn verwundbar zu machen, müsst ihr erst sein Energieschild zerstören. Setzt dazu Rockets Bomben ein und haltet ihn mit Groot fest. Feuert aus allen Rohren und nutzt die Spezialfähigkeiten der Wächter, um ihn zum Taumeln zu bringen und ihm maximalen Schaden zuzufügen.

Zwischendurch lädt Raker seinen Schild immer wieder neu auf. Gelingt es dem Einiger, euch in Dunkelheit zu versetzen, bleibt in Bewegung. Behaltet die flackernde Kugel im Auge. Springt zur Seite, sobald sie sich zu bewegen beginnt.

Marvel’s Guardians of the Galaxy: Boss – Der Magus

Der gewaltige Endboss Magus bäumt sich vor euch auf und hetzt euch sämtliche bisher vorgekommene Monster auf den Hals. Mit Waffengewalt könnt ihr ihm nicht zusetzen. Damit ihr ihm den Seelenstein verpassen könnt, müsst ihr ihn mit Worten niederringen.

Der Magus: Phase 1

Wehrt die Gegnerwellen ab, bis die Zwischensequenzen beginnen. Hier müsst ihr den Magus immer weiter verärgern. Wählt Dialog-Optionen wie „ihm zusetzen“ oder „den Magus provozieren“. Sobald Nikki das Energieschild aufbaut, spurtet so schnell wie möglich darunter. Nur dort seid ihr vor den Angriffen des Magus sicher. Danach schickt er abermals Monster in den Kampf. Zerlegt sie wieder und setzt den Huddle ein, um eure Attacken zu boosten.

Der Magus: Phase 2

Ändert der Magus seine Form und steigt zu euch herab, beginnt ein Quick-Time-Event. Wartet, bis sich der dünne und der dicke Kreis über dem Tasten-Symbol überlappen und grün werden. Drückt sofort die angezeigte Taste. Bei Rocket ist das die X-Taste, bei Gamora die Dreieck-Taste, bei Drax die Kreis-Taste und bei Peter wieder die Dreieck-Taste. Sobald Peter den Seelenstein in den Magus presst, müsst ihr so schnell wie möglich auf die Dreieck-Taste einhämmern.

Tipp: Es gibt wie in den Filmen des Marvel Cinematic Universe auch hier eine Post-Credit-Scene. Schaltet beim Abspann also nicht gleich aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Josef Erl
Josef Erl

Mit Monkey Island vorm AMIGA 500 aufgewachsen. Geheime Superkraft: Schafft es, sich in jedem Videospiel einmal zu verlaufen - auch in Pong.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken