God of War Werte: Was Runen, Vitalität oder Glück euch bringen

Kämpfen gestaltet sich im neuen God of War deutlich strategielastiger als in allen vorherigen Teilen der Reihe. Deshalb müsst ihr auf Kratos' Werte immer ein Auge haben und diese gegebenenfalls an neue Herausforderungen angleichen, wofür sie genau stehen, erklären wir euch hier.

  • von Constanze Thiel am 19.04.2018, 14:01 Uhr
God of War: PS4-Exklusivtitel für Fans von actionreichen Kämpfen

Das neue God of War wagt sich daran, die Reihe rund um den göttermetzelnden, fuchsteufelswilden Kratos ganz neu auszurichten. Das spiegelt sich unter anderem im neuen Kampfsystem wieder, bei dem statt Chaosklingen nun Leviathan-Axt und Wächterschild zum Einsatz kommen.

Auf welche Skills von Atreus sowie Kratos ihr dabei zurückgreift und wie ihr schnell Hacksilber einheimst, dafür heben wir euch außerdem Tipps.

Zusätzlich bietet der PS4-Exklusivtitel verschiedene Statuswerte an, die ihr aufwertet, um euren »ganz eigenen« Kratos zu formen. Weil es dieses Feature erstmals in der Spiele-Reihe gibt, greifen wir euch unter die Arme und erklären, wofür die einzelnen Werte stehen.

Bedeutung von Kratos’ Werten in God of War

Der neueste Ableger bietet deutlich mehr RPG-Elemente als seine Vorgänger. Heißt für euch: Ihr könnt die Werte eurer Hauptfigur durch Waffen sowie Rüstungen in bestimmte Richtungen verschieben. Durch Crafting verstärkt ihr dann entsprechende Ausrüstungseffekte in God of War.

Der PS4-Exklusivtitel fordert euch immer wieder dazu heraus, eure Strategie anzupassen. Einige Feinde hauen mit ihren Schlägen beispielsweise so heftig rein, dass ihr plötzlich eine viel höhere Abwehr braucht. Andere weisen hingegen Elementar-Schwächen auf, sodass es sich für euch lohnt, an diesen Werten in God of War entsprechende Anpassungen vorzunehmen.

Kratos’ Werte in der Übersicht

Wert Beschreibung
Stärke Schraubt den Schaden in die Höhe, den ihr mit regulären Attacken verursacht.
Runen Steigert sowohl Runenangriffe als auch Elementschaden.
Abwehr Je höher dieser Wert in God of War ist, desto weniger Schaden verursachen jegliche Attacken eurer Widersacher.
Vitalität Baut Kratos’ Lebensenergie aus und sorgt dafür, dass euch treffende Attacken weniger heftige Wirkungen bedeuten.
Glück Erhöht ihr diesen Wert, steigt die Chance darauf, dass ihr Boni aktiviert. Ihr sammelt außerdem schneller EP (Erfahrungspunkte), auch XP (Experience Points) gennannt, und Hacksilber.
Abklingzeit Verkürzt die Zeit, die vergehen muss, damit ihr die Effekte von Runenangriffen, Runenbeschwörungen oder Talismanen wieder nutzen könnt.

Als PlayStation4-Exclusive erscheint God of War ausschließlich für diese Konsole, Release-Datum ist der 20. April 2018.

Wie ihr das Action-Adventure zukünftig vielleicht doch noch auf PC spielen könnt und wie ihr mehrere Speicherstände anlegt – darüber informieren wir euch in weiteren Beiträgen auf GameZ.de.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken