Fortnite: IO-Soldaten finden und Gegner verhören

Ihr sollt in Fortnite einen Gegner verhören und wisst nicht, wo diese zu finden sind? Wir zeigen es euch.

  • von Sebastian Johannsen am 14.11.2021, 10:49 Uhr
Fortnite Gegner verhören

Das Raumschiff ist gefallen und IO wurde zerschlagen. Dennoch ist es keineswegs ruhig auf der Fortnite-Insel geworden. Und natürlich heißt es auch, dass es neue Aufgaben für euch gibt. Eine verlangt, dass ihr Gegner verhören sollt. Doch wo sind die IO-Soldaten geblieben? In diesem Guide erfahrt ihr:

  • Wo die Gegner sind
  • Wie ihr sie verhört
  • Was ihr beachten müsst

Ihr wollt zudem wissen, welche wöchentlichen Aufgaben und Stempelkarten auf euch in Season 8 von Fortnite erwarten? Dann werft einen Blick in unseren Guide mit allen wichtigen Informationen.

Für noch schönere Grafik
EEK 1396
F
ACER KC242YABI 23 Zoll Full-HD Monitor (1 ms Reaktionszeit, FreeSync, 75 Hz)
€ 139

Wo sind die IO-Soldaten?

In der letzten Saison war es nicht schwer, einen IO-Soldaten zum Verhören ausfindig zu machen. Sie stolzierten in ihren Basen herum, die ihr mit den riesigen Satellitenschüsseln gut erkennen konntet.

Doch auch abseits ihrer sicheren Zonen waren Soldaten überall auf der Karte verteilt. Mit dem Absturz des Mutterschiffs scheinen allerdings auch die IO-Mitglieder das Weite gesucht zu haben. Oder doch nicht?

Denn die Basen sind nun verlassen. Auch andere bekannte Orte wie die Farm sind frei von Soldaten, die ihr verhören könntet. Doch ihr müsst nun keine Angst haben, dass ihr eure Aufgabe nicht erfüllen könnt. Die IO-Mitglieder sind noch da. Sie haben sich bloß in kleinere Verstecke zurückgezogen.

Hier findet ihr die IO-Soldaten

Die IO-Soldaten, die verhört werden wollen, findet ihr in nicht benannten Orten auf der Karte. Zum Beispiel in vermeintlich leeren Häusern oder der geheime Unterschlupf nahe dem Damm. Solltet ihr eines der Gebiete betreten, müsst ihr nicht mit viel Gegenwehr rechnen. In den meisten Gebieten sind oft nicht mehr als zwei Soldaten anzutreffen.

Dennoch lohnt sich der Gang zu einem ihrer Verstecke. Neben den Waffen der Soldaten findet ihr auch einige Truhen, um euer Arsenal für das Match aufzustocken. Doch unterschätzt die Wachleute nicht. Sie können immer noch ordentlich austeilen und viel einstecken. Unbewaffnet solltet ihr euch ihnen nicht stellen.

Auf der folgenden Karte seht ihr alle Orte, an denen sich die IO-Soldaten versteckt halten. Schaut, dass ihr einen nahen Landeplatz findet, wo schon eine Truhe oder herumliegende Waffen zu finden sind. Rüstet euch aus und dann unterhaltet euch einmal intensiv mit den Soldaten.

Gegner verhören: So geht’s

Generell ist es nicht schwer, einen feindlichen IO-Wachmann zu verhören. Ihr müsst ihn erledigen, sodass er über den Boden krabbelt. Geht nun zu ihm hin und drückt den angezeigten Button zum Verhören.

Eure Spielfigur packt den Soldaten und schüttelt ihn einmal kräftig durch. Dann bekommt ihr eine digitale Karte, die euch alle Wertgegenstände in der kleinen Basis anzeigt. Danach könnt ihr dem IO-Mitglied den Rest geben und auch noch seine Beute zu eurer machen. Das wird auch dringend geraten, denn sonst wird der Gegner von einem anderen Soldaten wiederbelebt und stellt eine neue Bedrohung für euch dar.

Achtet bei eurem Kampf in der Basis darauf, dass ihr nicht alle Gegner erledigt, bevor ihr einen Soldaten verhört habt. Sind nämlich keine NPCs mehr im Umkreis, die einem gefallenen IO-Mitglied auf die Beine helfen können, scheiden sie sofort dahin.

Selbst wenn ein Soldat schon am Boden krabbelt, verliert er direkt sein virtuelles Leben, wenn der letzte Soldat der Basis ausgeschaltet wurde.

Müsst ihr also einen Soldaten für eure Aufgabe verhören, dann tut es unmittelbar, nachdem dieser erledigt wurde. Selbst wenn ihr unter Beschuss seid, solltet ihr erst den Feind durchschütteln und euch dann in Deckung begeben. Ab dem Moment verarztet ihr euch und stürmt wieder in die Schlacht oder tretet den Rückzug an.

Weitere Guides zu Fortnite auf GameZ:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Sebastian Johannsen
Sebastian Johannsen

Hat als Geralt von Riva schon viermal Ciri vor der Wilden Jagd gerettet, war unter den 500 besten Gwent-Spielern und besitzt noch einen aktiven Ultima-Online-Account.

Passende Produkte
Fortnite

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken