FIFA 23: Crossplay aktivieren und deaktivieren

Mit FIFA 23 gibt es erstmals eine Crossplay-Funktion in der Fußballspiel-Reihe. Wir erklären euch, wie ihr das Feature aktiviert und deaktiviert.

  • von Sebastian Johannsen am 10.10.2022, 15:19 Uhr
FIFA 23 Header Crossplay

Mit der Crossplay-Funktion in FIFA 23 könnt ihr plattformübergreifend gegen andere Spieler spielen. Bei uns erfahrt ihr:

  • Welche Plattformen mit anderen kompatibel sind
  • Wie ihr Crossplay aktiviert
  • Wie ihr die Funktion wieder deaktiviert

Crossplay: Welche Plattformen können miteinander spielen?

FIFA 23 ist der erste Ableger der Reihe, der Crossplay in den meisten Spiel-Modi ermöglicht. So könnt ihr Freunde online in Freundschaftsspielen herausfordern, an Online-Saisons teilnehmen, eure FUT-Teams gegeneinander antreten lassen oder FUT Rivals, Drafts und Champions mit- beziehungsweise gegeneinander zocken.

Das funktioniert aber nicht mit allen Plattformen und auch nicht ohne Einschränkungen. Grund ist, dass es zwei verschiedene Versionen von FIFA 23 gibt: Old-Gen und Current-Gen. So besitzen zum Beispiel die Old-Gen-Versionen auf der PlayStation 4 und der Xbox One nicht die neuen Laufstile.

Daher können nur folgende Systeme miteinander ein Match starten:

  • PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC
  • PlayStation 4 und Xbox One

FIFA 23 für die Nintendo Switch besitzt keine Crossplay-Funktion.

So aktiviert und deaktiviert ihr Crossplay in FIFA 23

Crossplay ist automatisch in FIFA 23 aktiviert, sofern eure Konsolen-Einstellungen das Zusammenspiel mit anderen Plattformen erlauben. Die Funktion kann allerdings deaktiviert werden. Gerade im FUT-Modus möchte man vielleicht nicht gegen einen Spieler antreten, der auf seiner Plattform den besseren Controller oder generell eine bessere Latenz durch die hauseigenen Server besitzt.

Um Crossplay zu aktivieren oder zu deaktivieren, müsst ihr die “Online-Einstellungen” in FIFA 23 öffnen. Diese findet ihr in FUT, VOLTA FOOTBALL und im FIFA-Hauptmenü. Wählt dort die “Spielersuche-Optionen” aus und bei “Crossplay aktivieren” entsprechend “Ja” oder “Nein”.

Bedenkt aber, dass das Deaktivieren der Crossplay-Funktion unter Umständen zu längeren Wartezeiten bei der Spielersuche führen kann. Denn euch stehen so nur Kontrahenten der gleichen Plattform zur Verfügung.

Es gibt bestimmte Bereiche, die ihr nicht vom Crossplay-Feature trennen könnt. Das sind zum Beispiel globale Bestenlisten oder der FUT-Transfermarkt. Letzterer ist – mit Ausnahme von PC und Switch – in Plattform-Gruppierungen zusammengefasst. So können Xbox-Spieler mit den Gegenständen von PlayStation- oder Stadia-Nutzern interagieren.

Perfekte Kontrolle auf dem Bolzplatz mit:
MICROSOFT Xbox Elite Series 2 Wireless Controller Schwarz
€ 154.99
Sebastian Johannsen
Sebastian Johannsen

Hat als Geralt von Riva schon viermal Ciri vor der Wilden Jagd gerettet, war unter den 500 besten Gwent-Spielern und besitzt noch einen aktiven Ultima-Online-Account.

Passende Produkte
05 - SPORTSPIELE

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken