FIFA 20 Coins & Münzen verdienen: So werdet ihr zum FUT-Millionär

In diesem FIFA 20-Guide verraten wir euch, wie ihr ganz einfach unzählige Münzen & Coins im FIFA Ultimate Team verdient (ohne FIFA Points zu kaufen).

  • von Ramin Hayit am 15.09.2019, 9:09 Uhr
FIFA20-Guide-leicht-münzen-verdienen-fifa-coins-titel

In diesem Guide zu FIFA 20 erfahrt ihr

  • Warum ihr früh mit dem Sammeln von Münzen beginnt
  • Welche Trading-Strategien euch reich machen
  • Wie ihr das ohne den Einsatz von FIFA Points schafft

Der Hype rund um den Release von FIFA 20 für Nintendo Switch, PC, Playstation 4 und Xbox One ist in diesem Jahr besonders groß. Damit ihr von Anfang an bestmöglich durchstartet, haben wir euch jeweils einen Guide zu allen FIFA 20-Lizenzen und -Teams, den Top 100-Ratings und allen Stadien in FIFA 20 erstellt.

Außerdem zeigen wir euch alle FIFA-Trophäen und Erfolge in der Übersicht sowie die größten Talente für den Karrieremodus. Des Weiteren bringt euch unser FIFA 20 FUT-Guide alle Tipps & Infos zum FIFA Ultimate Team näher. Darüber hinaus geben wir euch sowohl alle wichtigen Infos zur FUT-Web-App und Companion-App als auch zum neuen VOLTA-Spielmodus mit auf den Weg und frischen euer Wissen bezüglich Taktik, Tricks & Skillmoves in FIFA 20 auf.

In diesem Guide zeigen wir euch, wir ihr auch ohne den Einsatz von FIFA Points jede Menge Münzen und Coins in FIFA 20 verdient und spielend zum Millionär werdet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Warum ihr früh mit dem Sammeln von FIFA 20 Coins beginnen solltet
  2. FIFA 20: Münzen, Coins und FIFA Points: Das ist der Unterschied
  3. Mit diesem Goldspielern macht ihr tausende FIFA 20 Münzen & Coins
  4. FIFA 20 Münzen und Coins mit der Out of Pack-Methode verdienen
  5. So verdient ihr die ersten FUT-Münzen und FIFA 20 Coins
  6. Einfach und schnell Münzen mit Verbrauchsobjekten verdienen

Warum ihr früh mit dem Sammeln von FIFA 20 Coins beginnen solltet

Je früher ihr damit beginnt eure FIFA Coins zu vermehren, desto leichter wird es euch fallen, große Gewinne einzufahren. Denn zum Start von FIFA 20 hat kein Spieler viele Münzen auf seinem FUT-Konto. Deshalb sind die beliebtesten Spieler für die meisten Gamer unerschwinglich, sodass deren Preis bis zum Release und die ersten Wochen darüber hinaus ansteigen wird. Hinzu kommt, dass es nur wenige Inform-Karten in den ersten Wochen gibt, was den Wert der regulären Goldkarten weiter in die Höhe treibt.

Deshalb ist es wichtig, dass ihr frühestmöglich mit dem Trading beginnt, um die ersten Münzen in FIFA 20 zu verdienen. Dazu greift ihr entweder zur FIFA 20 Ultimate- oder Champions-Edition (Alle Editionen bei MediaMarkt!), wodurch ihr bereits drei Tage vor dem offiziellen Release Zugriff auf die Vollversion von FIFA 20 habt.

FIFA 20 Münzen und FIFA Points: Das ist der Unterschied

In FIFA 20 gibt es zwei Arten von Ingame-Währungen. Zum einen nutzt ihr FIFA Coins oder Münzen für alle Aufgaben und Aktionen, die im FIFA Ultimate Team-Modus anfallen. Die Münzen verdient ihr durch das Erledigen von Tages-, Wochen- und Saison-Aufgaben, dem Handel auf dem Transfermarkt, durch das Absolvieren von Matches in FUT, oder als Rewards für gute Platzierungen in den Division Rivals, Squad Battles oder der Weekend League.

SONY Playstation 4 500GB Jet Black: EA Sports Fifa 20-Bundle
SONY Playstation 4 500GB Jet Black: EA Sports Fifa 20-Bundle
€ 349

Außerdem findet ihr jede Menge einschlägige Websites, auf denen ihr FIFA Münzen kaufen könnt. Die Coins erhaltet ihr, indem die Verkäufer eure Spieler zu besonders hohen Preisen auf dem Transvermarkt erwerben. Von dieser Methode solltet ihr unbedingt die Finger lassen, da der Erwerb von FIFA Coins für echtes Geld verboten ist und EA Sports allen Verstößen nachgeht und die betroffenen Accounts auf Lebenszeit bannt.

Denn natürlich möchte der Entwickler möglichst viel Geld an euch verdienen. Deshalb müsst ihr FIFA Points kaufen, wenn ihr euch einen Vorteil durch den Einsatz von Echtgeld verschaffen wollt. In diesem Guide verraten wir euch, wie ihr auch ohne den Einsatz von FIFA Punkten zum Millionär werdet und gleichzeitig ein starkes Team aufbaut. Solltet ihr jedoch unbedingt echtes Geld in die Hand nehmen wollen, um euch einen Vorteil zu verschaffen, verraten wir euch ebenfalls wie ihr dies bestmöglich anstellt.

Mit diesen Goldspielern macht ihr tausende FIFA 20 Münzen und Coins

Haltet euch immer vor Augen, dass zum Auftakt der neuen FIFA-Saison alles günstiger ist als es später sein wird. Damit ihr von steigenden Preisen profitiert, ist es wichtig, dass ihr ein Grundverständnis des FIFA 20-Marktes mitbringt. Seht euch deshalb die letztjährige Preisentwicklung der Spieler auf futbin oder futhead an. Ihr werdet schnell erkennen, dass der Wert bestimmter Spieler bis zum offiziellen Launch von FIFA 19 und in den darauf folgenden Wochen besonders stark gestiegen ist.

Diese Dynamik nutzt ihr auch in FIFA 20, um schnell und einfach Coins zu verdienen. Doch wie identifiziert ihr die Spieler, deren Wert in diesem Jahr besonders steigen werden? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeit, von denen die einfachste ist, solche Spieler zu kaufen, dessen Wert im letzten Jahr besonders gestiegen ist und deren Karten weder ein Downgrade noch eine unpopulärere Liga erhalten haben. Zu diesen Spielern zählen unter anderem Radja Nainggolan (Inter Mailand), Geoffrey Kondogbia (FC Valencia) oder Heung-min Son (Tottenham Hotspurs).

Die Vergangenheit ist jedoch nicht die Zukunft. Denn in diesem Jahr scheint der FIFA Hype besonders groß zu sein, sodass sich unzählige Spieler um die ersten Coins und Münzen in FIFA 20 streiten und die Gewinnspanne drücken werden. Seid eurer Konkurrenz einen Schritt voraus und greift auf weniger bekannte Spieler mit guten Stats (Tempo, Verteidigung) und Verbindungsmöglichkeiten (Top-Ligen oder Nationalität) zurück, die im letzten Teil noch nicht so stark waren. Vielversprechende Kandidaten in diesem Jahr sind der Schweizer Manuel Akanji (Borussia Dortmund), der Portugiese Gelson Martins (AS Monaco) oder der Franzose Benjamin Mendy (Real Madrid).

Seht euch des Weiteren die beliebtesten Spieler auf futbin an, um weitere interessante Kandidaten zu scouten. Denn diese sind in vielen Teams gesetzt oder als Perspektivspieler angedacht, sodass die Preise eher steigen als sinken.

FIFA 20 Münzen und Coins mit der Out of Pack-Methode verdienen

Gleiches gilt für Top-Spieler in FIFA 20, deren Marktwert auch nach dem Launch von FIFA 20 weiter steigt. Zieht ihr einen Kandidaten wie Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain), N’Golo Kanté (FC Chelsea) oder gar Cristiano Ronaldo (Piemonte Calcio), behaltet diese Spieler und setzt sie erst Mitte oder Ende Oktober auf den Transfermarkt, um die meisten FIFA 20-Münzen oder Coins zu verdienen. Dabei setzt ihr im Optimalfall auf die so genannte “Out of Packs”-Methode.

Bereits vor dem offiziellen Release von FIFA 20 erscheint das erste Team der Woche (TOTW) sowie die Stars im Blickpunkt-Spezialkarten (OTW). Bei ersteren handelt es sich um Spieler, die im Reallife Fußball besonders stark performt haben. Letztere sind Spieler, denen EA eine vielversprechende Saison zuschreibt und deren Stars im Blickpunkt-Karte im Laufe der Saison an die Leistungen im richtigen Fußball angepasst wird.

Erscheinen die OTW-Spieler oder erhält ein Spieler eine TOTW-Karte, verschwindet dessen Gold-Version für einen gewissen Zeitraum aus den Packs. Dadurch ist das Angebot stark limitiert und der Preis steigt infolgedessen deutlich, da die Goldkarte weiterhin nachgefragt wird. Achtet auch hier wieder darauf, mitzudenken und eure eigenen Spieler zu identifizieren. Denn diese Taktik geht nur auf, wenn der Transfermarkt nicht mit einem bestimmten Spieler überflutet wird.

Zudem nutzt ihr Vorhersagen für das FUT-Team of the Week oder guckt euch die Spiele und Spielerbewertungen der Top-Ligen im echten Fußball an. Spekuliert anschließend selbst auf Spieler, die herausragend gespielt und folglich eine Team of the Week-Karte erhalten könnten. Vergesst auf keinen Fall den Spieler wieder zu verkaufen, bevor das nächste Team of the Week erscheint und das Angebot an Goldkarten demenentsprechend wieder steigt.

Die obigen Taktiken funktionieren auch ohne Einsatz von Echtgeld und dem Kauf von FIFA 20 Points. Falls ihr jedoch sowieso vorhabt, euren Erfolg durch den Einsatz von FIFA Punkten zu steigern, dann solltet ihr dies unbedingt zum Beginn der Saison machen. Denn in den ersten Wochen sind fast alle Gegenstände und Spielern, die ihr aus den Packs erhaltet, etwas wert.

Gleichzeitig nützt euch jede Münze, die ihr in den ersten Tagen und Wochen von FIFA 20 verdient besonders viel, da ihr direkt mit dem Trading von teureren Spielern beginnt, dessen Wiederverkauf euch einen höheren absoluten Gewinn beschert. Zudem habt ihr die Möglichkeit eure FIFA 19 Punkte beim ersten Login im FIFA 20 Ultimate Team zu übernehmen, was bei Münzen und Coins nicht funktioniert.

Holt euch eine PSN-Guthabenkarte, die es aktuell besonders günstig bei Anbietern wie G2A.com gibt. Dadurch spart ihr bereits einige Prozent auf den aktuellen Kaufpreis. Zockt ihr FIFA 20 auf der PS4 oder Xbox One, seid ihr vermutlich EA Access Mitglied, wodurch ihr einen Rabatt von 10 Prozent auf alle FIFA Punkte erhaltet. Somit könnt ihr euch noch mit günstigeren FIFA-Points eindecken.

So verdient ihr euch die ersten FUT-Münzen und FIFA 20 Coins

Andernfalls müsst ihr euch in den ersten Tagen mit kleineren Gewinnen zufriedengeben. Habt ihr nur wenige FIFA Coins auf dem Konto, kauft euch günstige Silberspieler, die ihr jeweils etwas teurer weiterverkauft. Denn nicht jeder Spieler kann sich zum Release bereits einen Gold-Squad leisten, sodass es eine Nachfrage für Silberspieler gibt, die sich gut linken lassen. Dazu zählen insbesondere Spieler mit guten Sprintwerten sowie aus den europäischen Top-Ligen.

Welche Filter ihr bei der Suche anwendet bleibt euch überlassen, da das grundlegende Vorgehen immer gleich ist. Stellt die Spielersuche auf Silber-Spieler und wählt die gewünschte Nationalität und oder Liga aus. Setzt den maximalen Sofortkaufpreis auf 450 Münzen und geht die Suchergebnisse durch. Erscheint die Karte eines Spielers nur einmal in den Resultaten, dann setzt sie auf eure Beobachtungsliste.

Über die Beobachtungsliste lasst ihr euch die Vergleichspreise des ausgewählten Spielers anzeigen und prüft das nächsthöhere Sofortkauf-Angebot. Gibt es viele dieser Karten auf dem Transfermarkt, wobei der Sofortkaufpreis nur 50-100 Münzen höher liegt, bringt euch der Spieler nichts. Gibt es jedoch nur wenig Angebot und der nächsthöhere Preis liegt bei 1.000 Coins oder mehr, kauft ihr die günstigste Karte des Spielers und setzt diesen sofort wieder zum neuen günstigsten Preis auf den Markt, was in unserem Beispiel maximal 950 Münzen wären.

Dies wiederholt ihr beliebig oft, wobei sich eure Vereinskasse in FIFA 20 (Alle Editionen bei Media Markt!) langsam füllt. Je mehr Coins ihr auf dem Konto habt, desto teurere Spieler kauft ihr mit dieser Taktik. Seid dabei nicht zu gierig und nehmt lieber einen kleineren Gewinn mit. In unserem Beispiel setzt ihr den Spieler beispielsweise für 750 Münzen auf den Markt, wodurch er sich schnell verkauft und ihr knapp 300 Coins verdient habt, die ihr wieder in neue Spieler investiert.

Einfach und schnell Münzen mit Verbrauchsobjekten verdienen

Der Handel mit Verbrauchsobjekten ist eine weitere Trading-Strategie, die in FUT 20 sehr gut funktioniert. Dafür eignen sich sowohl Positionswechselkarten als auch Chemistry Styles oder Teamfitness-Boosts. Was die Positionswechsel angeht, seid ihr mit den Varianten LV -> LAV oder RV -> RAV bestens bedient, da diese immer wieder für Squad Building Challenges benötigt werden. Kauft die Objekte eurer Begierde für 500-800 Coins ein und setzt sie im Anschluss für 1.000 bis 1.500 Münzen wieder auf den Transfermarkt.

Bei der Wahl der Team-Fitness-Karten habt ihr freie Hand, ob ihr euch für die Bronze-, Silber- oder Gold-Variante entscheidet. Sichert euch die Verbrauchsobjekte für 500-700 Coins und macht einen Gewinn von rund 100 Prozent, wenn ihr diese während der Weekend League weiterverkauft. Noch besser eignen sich Chemistry Styles für den ein oder anderen schnellen Coin in FIFA 20 (Alle Editionen bei Media Markt!). Wir empfehlen euch insbesondere auf die Varianten Catalyst, Anchor und Shadow zu bauen.

Je nachdem, wie groß euer finanzielles Polster ist und wie eilig ihr es habt, verdient ihr mit Verbrauchsobjekten zwischen 20 und 300 Prozent eures Einsatzes. Catalyst und Anchor Chemistry Styles sind für unter 1.000 Münzen zu haben und lassen sich locker für 1.500 Coins und mehr wiederverkaufen. Beim beliebten Shadow-Chemistry Style müsst ihr etwas tiefer in die Tasche greifen, dafür könnt ihr leicht 1.500 Münzen mit einer Investition von rund 3.500 Coins verdienen.

Stellt unbedingt eigene Nachforschungen an und findet heraus, welche Verbrauchsobjekte besonders gut bei euch laufen. Denn macht ihr blind, was alle machen, nehmt ihr in der Regel keine großen Gewinne mit.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Ramin Hayit
Ramin Hayit

Passende Produkte
FIFA 20

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken