FIFA 18: Wie wirken sich Vereinswechsel auf FUT-Karten aus?

Die Transferperiode der Bundesliga ist vorbei: Starspieler Pierre-Emerick Aubameyang ist nach England gewechselt, Marc Bartra geht nach Spanien – und was passiert jetzt mit euren FUT-Karten?

  • von eSport Studio am 05.02.2018, 14:11 Uhr

In FIFA Ultimate Team dreht sich alles um die Team-Chemie. Je höher diese ist, desto besser performen eure Kicker auf dem Platz. Eine hohe Chemie erhaltet ihr zum Beispiel, wenn zwei Profis aus der selben Nation nebeneinander auf dem Feld stehen, besser noch, wenn sie in derselben Liga spielen.

Setzt ihr also auf ein FUT-Team, das ausschließlich aus Bundesligaprofis besteht, ist euch die volle Chemie sicher. Dann beginnt allerdings die Transferperiode und Aubameyang wechselt nach England, Barta geht nach Spanien – und eure Chemie?

Die bleibt gleich, da sich an eurer FUT-Karte nichts ändert. Habt ihr zum Beispiel die Dortmunder Aubameyang-Version in eurem Team, könnt ihr weiterhin mit ihr auflaufen oder sie auf dem Transfermarkt verkaufen. Der Verein eurer Karte ändert sich nämlich nicht. Allerdings ist die Dortmunder-Version nicht mehr in Karten-Packungen erhältlich: Hier könnt ihr nur noch Aubameyang bei Arsenal ziehen.

Werdet zum FIFA-Profi

Ihr wollt eure FIFA-Künste online zur Schau stellen und dazu noch coole Preise gewinnen? Dann sind die GameZ Cups genau das Richtige für euch. Regelmäßig veranstalten wir kostenlose Turniere mit hochwertigen Preisen. Einfach auf GameZ.de/Cups anmelden und vielleicht seid ihr ja der nächste GameZ Cup-Champion.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.