FIFA 18: Weg zum Ruhm – Alle Infos zu den »Path to Glory«-Karten

In der FIFA-Reihe gibt es unzählige Events. Eines davon nennt sich »Weg zum Ruhm«. Was dahinter steckt, erklären wir euch hier.

  • von eSport Studio am 14.03.2018, 8:59 Uhr
FIFA 18 Weg zum Ruhm

In FIFA Ultimate Team sind die regenbogenfarbenen In-Form-Karten sehr beliebt. Beeindruckt ein Profi auf dem echten Rasen mit überragenden Leistungen, belohnt das EA SPORTS mit besonderen FUT-Karten. Diese weisen bessere Werte als die normalen Versionen auf, kostet aber in der Regel auch deutlich mehr Münzen.

Dabei gibt es unterschiedliche Anlässe: Überzeugt ein Profi in einem ganz normalen Liga-Spiel, gibt es zum Beispiel das sogenannte »Team der Woche«. Glänzt ein Profi konstant über ein Jahr, hat er Chancen auf eine »Team des Jahres«-Karte.

So gibt es auch den »Weg zum Ruhm« (WzR) oder im Englischen »Path to Glory«. Hier erhalten 23 Profis, die um einen Platz in der Nationalmannschaft kämpfen, eine In-Form-Karte.

»Path to Glory«-Karten sind Live-Objekte

Das Besondere an den Karten ist, dass sie Live-Objekte sind. Konkret bedeutet dies, dass sich die Karte verbessern kann. Beispielsweise erhielt Leon Goretzka von Schalke 04 eine »Weg zum Ruhm«-Karte.

Sollte er es nun in ein Team der Woche schaffen, nimmt die »Weg zum Ruhm«-Karte automatisch die Werte der Team der Woche-Edition an und verbessert sich so – ohne dass ihr zusätzlich Münzen ausgeben müsst.

Das ist das Path to Glory Team im Frühling 2018

Im Herbst hatte der FIFA-Entwickler bereits die ersten WzR-Spieler veröffentlicht. Die sogenannte »Winter-Edition«, jetzt sind die Frühlingsspieler dran.

Die 23 »Weg zum Ruhm«-Karten sind allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum in Kartenpackungen und Squad Building Challenges verfügbar. Danach könnt ihr sie nur über den Transfermarkt erstehen! Zuletzt veröffentlichte EA ein »Path to Glory«-Team am 09. März 2018.

Dieses beinhaltet folgende Kicker:

  • Mauro Icardi – Argentinien
  • Gonzalo Higuain – Argentinien
  • Alex Sandro – Brasilien
  • Roberto Firmino – Brasilien
  • William – Brasilien
  • Jamie Vardy – England
  • Ryan Bertrand – England
  • Raheem Sterling – England
  • Anthony Martial – Frankreich
  • Ousmane Dembele – Frankreich
  • Thomas Lemar – Frankreich
  • Olivier Giroud – Frankreich
  • Ilkay Gündogan – Deutschland
  • Marvin Plattenhardt – Deutschland
  • Leon Goretzka – Deutschland
  • Thiago – Spanien
  • Isco – Spanien
  • Daniel Carvajal – Spanien
  • Gelson Martins – Portugal
  • Bernardo Silva – Portugal
  • Thorgan Hazard – Belgien
  • Serhej Milinkovic-Savic – Serbien
  • Jürgen Damm – Mexiko

 Alle 23 Spieler sind noch bis zum 16. März 2018 in Kartenpackungen erhältlich. 

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken