FIFA 18 Squad Battles: Alle Rankings, Belohnungen & Co.

Squad Battles sind ein neuer Modus in FIFA 18. Neben Kartenpackungen und Leihspielern könnt ihr hier mächtig Münzen abstauben. Wie das geht, erklären wir euch jetzt.

  • von eSport Studio am 08.12.2017, 15:05 Uhr

Wenn ihr in FIFA 18 schnell viele Münzen verdienen wollt, seid ihr bei Squad Battles genau richtig. Hier könnt ihr gegen CPU-gesteuerte Gegner antreten und jede Woche Belohnungen wie Leihspieler, Kartenpackungen und Münzen abstauben.

Welche Vergütung ihr erhaltet, hängt von eurem Ranking am Ende der Woche ab. Dieses wird durch eure gesammelten Punkte bestimmt. Wie sich das zusammensetzt und was für Belohnungen ihr für welchen Rang bekommt, haben wir hier für euch erklärt.

Braucht ihr aber vorher nochmal Nachhilfe, wie genau die Grundlagen der Squad Battles funktionieren, könnt ihr die hier nochmal lesen.

Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto mehr Punkte

Squad Battles können in sieben verschiedenen Schwierigkeitsgraden ausgetragen werden. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto mehr Punkte gibt es auch.

Zusätzlich kommt es unter anderem auch auf das Spielergebnis an. Habt ihr gewonnen oder verloren? Wie viele Tore habt ihr erzielt? Wie oft musste euer Keeper hinter sich greifen?

Die Punkte setzten sich wie folgt zusammen:

Punkte = Schwierigkeitsgrad x (Beendete Partie + Spielergebnis + Skill-Bonus) + Tore

Der Schwierigkeitsgradmultiplikator hängt davon ab, wie stark eure Gegner sind:

  • Anfänger: x 0.5
  • Amateur: x 0.6
  • Halbprofi: x 0.7
  • Profi: x 1
  • Weltklasse: x 1.6
  • Legendär: x 2.1
  • Ultimativ: x 2.6

Anhand dieser Punkte werdet ihr in Ranglistenkategorien einsortiert, die verschiedene Voraussetzungen haben und unterschiedliche Belohnungen versprechen. Wie viele Punkte ihr für eine Klasse braucht, ändert sich von Woche zu Woche.

Die Rangliste ist interaktiv und basiert darauf, wie viele Spieler an den Squad Battles teilnehmen und welchen Rang sie belegen. Alle Punkte, die wir hier benutzen, beziehen sich auf die Zahl, die am Ende der zehnten Woche für die unterschiedlichen Plätze benötigt wurden.

Bronze 3 – 60 Punkte

Bronze 3 ist die niedrigste Platzierung in Squad Battles. Spielt ihr nur eine Partie und verliert diese, landet ihr wahrscheinlich hier. Trotzdem geht ihr nicht leer aus:

Schließt ihr Squad Battles am Ende der Woche auf diesem Rang ab, erhaltet ihr immerhin zwei Premium Leihspieler-Sets.

Bronze 2 – 1.400 Punkte

Auch für Bronze 2 werden nicht viele Spiele benötigt. Gerade einmal zwei gewonnene Partien auf Amateur reichen schon für 1.400 Punkte aus.

Als Belohnung gibt es ein Ultimatives Leihspieler-Set.

Bronze 1 – 1.650 Punkte

Von Bronze 2 zu Bronze 1 ist der Sprung nur minimal. Dabei sind die Belohnungen hier deutlich höher:

Ein Silber-Set, 1 Gold-Set und 1150 Münzen gibt es, wenn ihr Squad Battles in Bronze 1 abschließt.

Silber 3 – 2.230 Punkte

In Silber werden die Belohnungen langsam interessant: Zwei Gold-Sets und 2.000 Münzen erwarten euch hier. Dafür müsst ihr aber auch schon etwas leisten: Drei gewonnene Partien auf Amateur geben ungefähr diese Punktzahl.

Silber 2 – 4.460 Punkte

Von Silber 3 zu Silber 2 ist es kein Katzensprung. Um die Woche hier abzuschließen, müsst ihr euch regelmäßig hinter die Konsole klemmen oder auf hohen Schwierigkeitsgraden spielen.

Dafür gibt es aber auch zwei Gold-Sets, ein Premium Gold-Set und 4.850 Münzen.

Silber 1 – 7.720 Punkte

Wenn ihr auf Amateur spielt, müsst ihr mindestens acht Partien gewinnen, um am Ende der Woche in Silber 1 zu landen.

Für zwei Premium Gold-Sets, ein Gold-Set und 10.900 Münzen lohnt sich der Aufwand aber allemal. Immerhin kriegt ihr allein für die Münzen schon ein günstiges Bundesliga-Team zusammengestellt.

Gold 3 – 11.900 Punkte

Schafft ihr es am Ende der Woche in die Gold-Liga, gehört ihr zu den besten 38 Prozent des Modus. Dafür belohnt euch EA auch mit zwei Jumbo Premium Gold-Sets und 12.000 Münzen.

Gold 2 – 17.890 Punkte

Wollt ihr Gold 2 erreichen, müsst ihr konstant am Ball bleiben oder euch an einem der höheren Schwierigkeitsgrade versuchen. Denn fast 17.900 Punkte erspielt ihr nicht so nebenbei.

Dementsprechend hoch sind die Belohnungen: Ein Premium Goldspieler-Set, ein Jumbo Premium Gold-Sets und 13.000 Münzen.

Gold 1 – 29.750 Punkte

Da ihr hier neben einem Premium Goldspieler-Set auch noch zwei Jumbo Premium Gold-Sets erhaltet, schraubt EA SPORTS hier die Münzen runter. 12.400 gibt es hier nur zu holen, dabei ist der Aufwand enorm.

Elite 3 – 41.500 Punkte

In die Elite-Liga schaffen es nur die Besten der Besten. 41.500 Punkte braucht ihr für Elite 3. Das bedeutet, dass ihr alle 45 Spiele in der Woche absolvieren und in jeder Partie knapp 920 Punkte sammeln müsst.

Eine Herausforderung, die EA hoch belohnt: ein seltenes Gold-Set, ein Premium Goldspieler-Set, ein Jumbo Premium Gold-Set und 20.800 Münzen bekommt ihr hier.

Elite 2 – 57.300 Punkte

Nochmal eine Schippe drauf legt Elite 2. 1270 Punkte müsstet ihr hier pro Match in insgesamt 45 Partien erspielen.

Schließt ihr Squad Battles auf diesem Rang ab, erwarten euch zwei Mega-Sets und 25.200 Münzen.

Elite 1 – 80.600 Punkte

Nur ein Prozent der Spieler schafft es auf diesen Rang. Dementsprechend verdoppelt EA SPORTS hier auch die Belohnungen fast schon:

Zwei Mega-Sets und 39.800 Münzen warten hier. Besser sind nur die Top 100. Für die gibt es bis zu 100.000 Münzen.

Beweist eure FIFA-Fähigkeiten online!

Ihr wollt euch gegen echte Gegner beweisen? Dann macht mit bei unseren GameZ Cups! Regelmäßig veranstalten wir kostenlose FIFA 18-Turniere, bei denen ihr Preise wie einen MediaMarkt-Gutschein oder sogar eine Nintendo Switch gewinnen könnt. Einfach die Augen unter GameZ.de/Cups offenhalten.

von Kristin Banse

Stellt euer FIFA-18-Können unter Beweis und gewinnt coole Preise bei den Gamez Cups! Das ist unsere fortlaufende FIFA-18-Turnierserie.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.