FIFA 18: Chemie im WM-Update & wie sie funktioniert

Im FIFA-Ultimate-Team-Modus des WM-Updates von FIFA 18 funktioniert die Chemie anders als sonst. Auf was ihr bei der Zusammenstellung eures Teams achten müsst, verraten wir euch hier.

  • von eSport Studio am 29.05.2018, 17:23 Uhr
Alle Infos zum WM-Update

Endlich ist das WM-Addon da! Das kostenlose-FIFA 18-Update dreht sich um das Fußballspektakel in Russland und hat dementsprechend die Lizenzen von allen 32 teilnehmenden Mannschaften. Euer Favoritenteam könnt ihr im offiziellen »2018 FIFA World Cup Russia«-Modus an die internationale Spitze führen. Alle Infos zu Downloadgrößen und Länge der Verfügbarkeit des WM-Updates erfahrt ihr übrigens bei uns.

Wer lieber sein eigenes Team zusammenstellt, kann dies im eigens für das Update kreierten WM-FUT-Modus tun. Allerdings funktioniert dieser anders als der normale Ultimate-Team-Modus.

Eigenständige Karten

Für den neuen FUT-Modus hat das verantwortliche Studio bei Electronic Arts neue Ultimate-Team-Karten kreiert, die ihr nur im WM-Update nutzen könnt. Dementsprechend könnt ihr euer normales FUT-Team auch nicht im WM-Ultimate-Team-Modus von FIFA 18 nutzen, sondern müsst euch von Grund auf eine neue Mannschaft zusammenstellen. Dafür könnt ihr aber die Münzen nutzen, die ihr euch bereits im normalen FUT-Modus erspielt habt.

Wie die FUT-Karten für den WM-Modus aussehen, könnt ihr euch nochmal ausführlich in unserer Galerie anschauen. Schnell fällt allerdings auf, dass die Spieler keinen Verein, sondern Nationen und Konföderationen haben. Deswegen funktioniert auch die Chemie im Ultimate-Team-Modus des WM-Addons anders als gewohnt.

Nationen statt Vereine

Im normalen FUT-Modus müsst ihr Verbindungen zwischen den Spielern herstellen, damit diese gut auf dem Feld performen. Dabei gibt es drei Möglichkeiten: Eine grüne Linie ist das Beste, orange ist in Ordnung, rot ist allerdings schlecht.

Im regulären FUT-Modus basieren diese Verbindungen auf den Ligen, Vereinen und Nationen der Spieler, die ihr nebeneinander aufstellt. Im WM-Update gibt es allerdings keine Ligen oder Vereine, hier kommt es nur auf die Nation eures Kickers an. Stellt ihr also zwei deutsche Spieler nebeneinander auf, erzeugt ihr eine grüne Linie.

Neben der Nation spielt auch die Konföderation eurer Spieler eine Rolle. Kommen diese aus unterschiedlichen Ländern, aber aus derselben Region (Europa, Afrika, …), dann haben diese im neuen Modus von FIFA Ultimate Team eine orange Linie.

Standard Spieler

Selbe Nationalität + selbe Konföderation = Grüne Linie

Unterschiedliche Nation + selbe Konföderation = Orange Linie

Unterschiedliche Nationalität + unterschiedliche Konföderation = Rote Linie

Bei FUT-Ikonen funktioniert die Chemie noch etwas anders. Hier können keine roten Verbindungen entstehen.

Ikonen

Ikone + Ikone = Grüne Linie

Ikone + Spieler aus derselben Nation = Grüne Linie

Ikone + Spieler aus derselben Konföderation = Orange Linie

Ikone + Spieler ohne Gemeinsamkeit = Orange Linie

Außerdem reicht es im WM-Modus von FIFA Ultimate Team nicht aus, nur orange Linien zu haben. Mit diesen kommt ihr nicht auf die volle Teamchemie. Mindestens eine grüne Verbindung muss jeder Spieler haben.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.