FIFA 18: So funktioniert der Fake-Einwurf – FIFA-Tutorial

Der Fake-Einwurf ist einfach und doch effektiv. Der Trick lässt euch die gegnerische Defensive in die Irre führen und kann euch zu wichtigen Torchancen verhelfen – und dafür braucht ihr gerade einmal zwei Tasten. Wie ihr den Fake-Einwurf ausführen könnt, zeigen wir euch hier.

  • von eSport Studio am 27.10.2017, 16:13 Uhr

Ihr habt Einwurf, steht kurz vor dem gegnerischen Tor, doch keiner eurer Spieler steht frei? Dann ist der Fake-Einwurf genau das Richtige für euch.

Dieser Trick gehört ins Standard-Repertoire eines jeden FIFA-Spielers: Er kann euch beim Einwurf aus brenzligen Situationen helfen und dazu noch wichtige Torchancen erspielen. Das Beste an dem Kunststückchen ist jedoch, dass es ganz leicht durchzuführen ist. Gerade einmal zwei Tasten benötigt ihr für den Fake-Einwurf und eure Kicker brauchen nicht einmal irgendwelche Spezialfähigkeiten.

Platz für Neues

Wichtig ist der Fake-Einwurf vor allem, um die gegnerische Defensive ins Leere laufen zu lassen. Dadurch habt ihr Platz für die nächste Aktion – welche das sein soll, liegt ganz bei euch. Beispielsweise könnt ihr euch direkt in den gegnerischen Strafraum durchtanken, um den nächsten Treffer zu erzielen. Oder ihr macht mit einem euch bereits bekannten Trick weiter wie der Ballrolle.

Beweist eure FIFA-Künste

Wenn ihr den Fake-Einwurf perfektioniert habt, könnt ihr eure frisch erlernten FIFA-Tricks auch Online zur Schau stellen. Regelmäßig finden auf GAMEZ.de FIFA-Turniere mit großartigen Preisen statt. Das erste Turnier ist schon vorbei, das Nächste wird aber schon bald folgen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.