Far Cry 5: Geld verdienen – So kommt ihr schnell an Reichtum

Far Cry 5 bietet wie die meisten Spiele, die nach der altbewährten Ubisoft-Formel laufen, eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Geld zu verdienen. Doch welche Methode ist am effektivsten? Wir geben euch Tipps und Tricks an die Hand.

  • von Max Wronka am 28.03.2018, 11:32 Uhr
Far Cry 5

Far Cry 5 ist am 27. März 2018 erschienen und schickt euch nach Hope County. Dieses wurde von Joseph Seed und seiner verrückten Bande namens »Eden’s Gate« eingenommen. Hier geht so einiges schief. Deswegen werdet ihr direkt in die Action hineingeworfen und es liegt an euch, dort nach dem Rechten zu sehen.

Mit genug Geld geht alles

In Far Cry 5 ist alles einfacher, wenn man immer einen gefüllten Geldbeutel hat, denn man kann sich so ziemlich alles kaufen, was man braucht. Von Fahrzeugen über Waffen und Modifikationen ist alles dabei.

Doch wie Willi in der Kindersendung »Willi wills wissen« schon so schön sagt: »[…] wie löscht die Feuerwehr, wo kommt die Kohle her ? […]«, und genau dafür haben wir für euch ein paar Tipps parat.

So kommt ihr in Far Cry 5 an Geld

Es gibt einige Möglichkeiten, um in Far Cry 5 Kohle zu verdienen. Ihr könnt Jagen gehen, Bunker plündern, Fische fangen und Gegner ausnehmen.

Besiegte Gegner ausräumen

Fangen wir mit dem Gegner ausnehmen an, denn das ist etwas, was ihr euch früh im Spiel angewöhnen dürft. So solltet ihr nach jeder Auseinandersetzung mit euren Feinden Gebrauch von der Plünder-Funktion machen. So habt ihr nicht nur eine stete Geldquelle, sondern seid auch immer gut mit Munition versorgt.

Fische angeln

Eine weitere Art für ein gutes Einkommen zu sorgen, ist das Angeln. Dafür haben wir einen extra Artikel geschrieben, der euch den Vorgang im Detail erläutert.

Also schnappt euch eine Angelrute, welche oft an einem Steg in der Nähe eines Flusses oder Sees zu finden ist, und beginnt zu Fischen. Hierbei könnt ihr dank des Skills »König der Fischer« noch größere Brocken an Land ziehen, da dieser euch neue Fliegen als Köder bietet, die je nach Fischart variieren. Hier gilt immer: Umso schwerer der Fisch, desto besser die Bezahlung!

Versteckte Bunker ausräumen

Bunker sind die ruhigste Angelegenheit, denn hier gilt es, mit Leuten zu reden, die ein Diamanten-Symbol über dem Kopf haben, oder nach entsprechenden Gegenständen in der Welt Ausschau zu halten. Diese geben euch Hinweise auf einen versteckten Bunker.

Also müsst ihr euch auf die Suche machen und vor allem, einen Weg hinein findenMeist beinhalten diese Bunker in Far Cry 5 Geld, Waffen und Munition.

Jagen gehen

Die letzte und wahrscheinlich ertragreichste Möglichkeit, um Geld zu verdienen, ist das Jagen. Hier gilt es, in Hope County auf der Lauer nach Wildtieren zu liegen. Habt ihr ein Opfer gefunden, ist es am besten, dieses Tier mit dem Bogen zu erledigen.

Erlegt ihr es mit einer normalen Schusswaffe, dann bekommt ihr nur ein Tierfell. Benutzt ihr den Bogen, so bekommt ihr sogar zwei. Wählt ihr eine sehr rabiate Methode, kann es sogar sein, dass ihr nur ein geschädigtes Fell bekommt. Welches in Far Cry 5 nahezu wertlos ist.

Wenn ihr nun auch noch die »Ernte-Meister«-Fähigkeit besitzt, erbeutet ihr doppelt so viel von Pflanzen und Tieren. So erweist sich das Jagen als wahre Goldmine in Far Cry 5, denn für Felle & Co. bekommt ihr schnell große Beträge.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Max Wronka
Max Wronka

Videospiele liebe ich, seitdem ich mein erstes Spiel, The Legend of Zelda: Phantom Hourglass, besessen habe. Vor allem Ego-Shooter, Rollenspiele und Rennspiele sind mein Hauptzeitvertreib. Selbst wenn ich auch gerne auf den Konsolen spiele, bleibe ich dem PC immer treu!