Far Cry 5: Angeln – Wie kommt ihr an die dicksten Fische ?

Bereits in Far Cry 4 musstet ihr Fische fangen, auch wenn es dabei eher Dynamitfischen war. Far Cry 5 setzt das Hobby dagegen nun realitätsnah um. Doch wie angelt ihr am erfolgreichsten und wie bekommt ihr die meiste Kohle für eure Beute? Wir geben euch Tipps.

  • von Max Wronka am 27.03.2018, 16:34 Uhr
Nichts geht über große Forellen!

Das am 27. März 2018 veröffentlichte Far Cry 5 spielt in Hope County, einem von Fanatikern überrannten, fiktiven Landstrich in Amerika.

Der Anführer dieser gehirngewaschenen Extremisten, der Sekte Eden’s Gate, ist Joseph Seed. Diesen sollt ihr direkt zu Anfang des Spieles verhaften, was jedoch nicht den gewollten Verlauf nimmt.

Fischen in Far Cry 5

Während der Vorgänger Far Cry 4 von 2014 euch die Fische noch mit Waffengewalt aus dem Wasser hat befördern lassen, bietet Far Cry 5 ein umfangreiches Angelsystem, welches ein bisschen Einfindung verlangt. Dann ist es aber ein entspannender Zeitvertreib im actionreichen Tagesgeschäft eines Sheriffs in Hope County.

Zunächst braucht ihr eine der vier verfügbaren Angruten im Spiel. Diese könnt ihr kaufen oder aufsammeln, zum Beispiel an einem Steg. 

Wenn ihr diese Rute besitzt geht ihr an einen beliebigen Fluss oder See und das Angel kann schon beginnen. Doch bevor ihr beginnt, könnt ihr noch zwischen verfügbaren Fliegen wählen, welche euch Vorteile beim Anlocken von verschiedenen Fischen bieten.

So steuert ihr die Angelruten

Habt ihr nun die richtige Rute mit der richtigen Fliege, steht der Jagd auf die Wasserbewohner nichts mehr im Wege.

Jetzt schwingt ihr zunächst die Angeschnur per Knopfdruck und lasst dann den Knopf wieder los, um die Schnur fliegen und ins Wasser tauchen zu lassen. Durch das Bewegen der Schnur könnt ihr den Köder attraktiver für Fische machen.

Wenn ein Fisch anbeißt, dann bemerkt ihr das durch ein Zucken und Rucken an der Schnur.

Jetzt müsst ihr den Fisch einziehen. Während dieses Prozesses könnt ihr den Fisch »ermüden« lassen, indem ihr die Rute entgegengesetzt zur Schwimmbewegung des Fisches bewegt.

Im Optimalfall ist eure Schnur immer unter Spannung. Doch ihr solltet dabei auf die Farbe der Angelschnur achten, denn wenn diese sich Rot färbt, droht sie zu reißen. Also aufpassen!

Während des Kampfes gegen den Fisch müsst immer die Schnur einholen, denn nur so kommt ihr an eure Trophäen. Folgt ihr dieser Anleitung, dann steht eurer Angel-Karriere nichts mehr im Weg.

Hier ist noch eine Liste zu den vorhandenen Fliegen:

Einfache Angelfliege Diese gewöhnliche Angelfliege lockt durchschnittliche Fische an. Mit dem Vorteil »König der Fische« könnt ihr weitere Fliegen freischalten und größere Fische anlocken.
Forellen-Bugger Dieser Köder lockt größere Forellen an.
Störfliege Dieser Köder lockt größere Störe an.
Lachsei Dieser Köder lockt größere Lachse an.
Barsch-Popper Dieser Köder lockt größere Barsche an.

Angeln als toller Nebenverdienst

Wenn ihr in Far Cry 5 fischen geht, dann ist das nicht nur entspannend und toll umgesetzt. Es bringt auch ordentlich Geld in eure Kasse, welches ihr in neue Fahrzeuge oder verschiedenste Waffen sowie Erst-Hilfe-Kästen und so weiter investieren könnt. Daher solltet ihr, falls ihr pleite seid, einfach den nächsten Steg aufsuchen.

Wie viele Moneten die gefangenen Wasserbewohner euch einbringen, das ist allerdings schwer im Vorfeld zu sagen. Der Preis, den euch die Bewohner von Hope County dafür zahlen, hängt nämlich vom Gewicht des Fisches ab.

Daher solltet ihr einfach immer die Augen nach den dicken Brocken offen halten, damit ihr euch schnell den neuen Pickup oder das zuverlässige Scharfschützengewehr leisten könnt, das in Far Cry 5 auf eurer Wunschliste steht.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Max Wronka
Max Wronka

Videospiele liebe ich, seitdem ich mein erstes Spiel, The Legend of Zelda: Phantom Hourglass, besessen habe. Vor allem Ego-Shooter, Rollenspiele und Rennspiele sind mein Hauptzeitvertreib. Selbst wenn ich auch gerne auf den Konsolen spiele, bleibe ich dem PC immer treu!