Fallout 4: Perks, Builds & SPECIAL-Attribute

In unserem Guide zu Fallout 4-Builds und Perks zeigen wir euch, wie Perks funktionieren und was ihr für den perfekten Fallout 4-Build beachten solltet.

  • von Ramin Hayit am 03.04.2019, 8:00 Uhr
Fallout 4: Perks und Builds-Titel

In unserem Guide zu Fallout 4-Builds und Perks erfahrt ihr unter anderem

  • Was SPECIAL-Attribute und Perks sind
  • Wie ein stimmiger Fallout 4-Build aussieht
  • Welche legendären Waffen wirklich gut sind

In Bethesdas Rollenspiel Fallout 4 entwickelt ihr die Fähigkeiten eures Charakters individuell nach euren Vorstellungen. Außerdem stoßt ihr im Ödland auf unzählige Waffen, Rüstungen und sonstige Gegenstände. Hinzu kommt, dass ihr jedes (Quest-)Ziel auf verschiedene Art und Weise erreichen könnt.

Wir helfen euch, bei den vielen Möglichkeiten nicht den Überblick zu verlieren und haben haben euch deshalb die wichtigsten Perks und Tipps für euer Fallout 4-Build zusammengetragen. Außerdem zeigen wir euch drei mächtige Waffen und deren Fundorte.

Inhaltsverzeichnis:

Was sind SPECIAL-Attribute und Perks?

In Fallout 4 ist jeder etwas Besonderes! Denn das SPECIAL-System ist das Regelwert zum Aufleveln der primären Statistiken eures Charakters. Dabei steht SPECIAL für Stärke (Strengh), Wahrnehmung (Perception), Ausdauer (Endurance), Charisma (Charisma), Intelligenz (Intelligence), Beweglichkeit (Agility) und Glück (Luck). Je nachdem, welche der Attribute ihr weiterentwickelt, steigen eure Grundwerte.

Mit jedem vergebenen Attribut-Punkt schaltet ihr einen Perk frei, der euch mit einer zusätzlichen Fähigkeit ausstattet. Perks könnt ihr wiederum aufleveln, um die erlernte Fähigkeit weiter zu verbessern. Da es eine Menge unterschiedlicher Perks gibt, werden wir euch die wichtigsten näher vorstellen.

Die wichtigsten Perks für jeden Fallout 4-Build

In Fallout 4 bleibt es euch überlassen, wie ihr euren Charakter entwickelt und mit welcher Taktik ihr Bethesdas Spiel des Jahres 2015 erfolgreich meistert. Die folgenden Perks solltet ihr jedoch nicht auslassen.

  • Schlossknacker (Wahrnehmung: 4)
    Viele Türen und Safes im Ödland sind verschlossen. Einen zugehörigen Schlüssel gibt es nur selten. Verfügt ihr nicht über den Perk „Schlossknacker“, verzichtet ihr freiwillig auf viele Gegenstände und interessante Orte.
  • Hacker (Intelligenz: 4)
    Was in Fallout 4 nicht per Dietrich zu knacken ist, wird meist von einem Computer Terminal verriegelt. Diese elektronischen Hindernisse überwindet ihr mit dem Perk „Hacker“.
  • Starker Rücken (Stärke: 6)
    Mit dem Perk „Starken Rücken“ tragt ihr mehr Gegenstände. Auf höherem Perk-Level bewegt ihr euch sogar maßlos überladen noch in normaler Geschwindigkeit. In unserem Guide zu den besten Fallout 4-Tipps[LINK zu FALLOUT 4-Tipps, wenn LIVE] zeigen wir euch eine Möglichkeit, eure Tragekapazität noch weiter auszureizen.
  • Waffenfreak (Intelligenz: 3)
    Besitzer des “Waffenfreak”-Perks modifizieren ihre Pistolen und Gewehre an Werkbänken. Das Anpassen von Waffen ist eine einfache und effiziente Möglichkeit, deren Schaden zu steigern.
  • Wiederverwerter (Intelligenz: 5)
    Der Perk „Wiederverwerter“ lässt euch seltene Materialien, wie Schrauben oder Aluminium, aus verschrotteten Waffen und Rüstungen gewinnen. In der zweiten Perk-Stufe gibt es noch seltenere Materialen, wie Schaltkreise oder Glasfaseroptik, bei der Verschrottung. Außerdem werden Gegenstände mit gesuchten Komponenten markiert.
  • Gewehrschütze (Wahrnehmung: 2)
    Mit Gewehren macht ihr in Fallout 4 nichts falsch. Denn vom Spielbeginn bis zum Endgame findet ihr verschiedenste Exemplare. In der Regel haben Gewehre eine solide Reichweite sowie Feuerkraft und freuen sich außerdem über Modifikationen. Zudem erhöht der Perk „Gewehrschütze“ den Schaden nicht-automatischer Gewehre massiv.

Warum euer Fallout 4-Build stimmig sein sollte

So etwas wie den perfekten Fallout 4-Build gibt es nicht. Ihr bestimmt durch unzählige Kombinationen aus SPECIAL-Attributen und Perks, wie sich euer Protagonist entwickelt. Denn Fallout 4 ist so konzipiert, dass ihr euren Charakter perfekt an eure Spielweise anpassen könnt. Das Einzige, das ihr falsch machen könnt, ist einen vorgefertigten Build zu verwenden, der dann überhaupt nicht zu eurem Spilstil passt. Trotzdem haben wir natürlich ein paar allgemeine Tipps für euch parat:

  • Seid ihr gerne im Nahkampf unterwegs, fokussiert euch auf die Attribute Stärke, Geschicklichkeit und Glück sowie deren Perks.
  • Für Sniper und Fernkämpfer gilt es in erster Linie Wahrnehmung, Beweglichkeit und Intelligenz zu leveln. Außerdem macht ihr mit dem Perk “Sandmann” fünf Mal so viel Schaden mit schallgedämpften Waffen.
Holt euch jetzt Fallout 4 in der G.O.T.Y.-Edition
Startet mit unseren Tipps in Bethesdas postapokalyptischem Rollenspiel durch!
Fallout 4: Game of the Year Edition (uncut) [Xbox One]
Fallout 4: Game of the Year Edition (uncut) [Xbox One]
€ 31.99
  • Falls ihr eher der Generalist seid und euch keine Entwicklungsmöglichkeiten verbauen wollt,  dann empfehlen wir euch, trotzdem zunächst einzelne SPECIAL-Attribute auszubauen. Denn die besten Perks sind erst auf höheren Stufen verfügbar. Anschließend steigert ihr den Wert des nächsten Attributs, das euch am meisten abgeht.

3 Legendäre Waffen, die euch wirklich weiter bringen

Wir haben euch drei legendäre Waffen und deren Fundorte zusammengetragen, damit euer Fallout 4-Build noch stärker wird.

  • Der Magnum-Revolver Kellog‘s Pistole sieht cool aus, verursacht ordentlich Schaden und benötigt gängige Munition. Darüber hinaus füllt er eure Aktionspunkte bei jedem kritischen Treffer wieder voll auf. Insbesondere, wer viel im V.A.T.S.-Modus unterwegs ist, wird an Kellog’s Pistole seine Freude haben. Ihr findet sie, nachdem ihr Kellog im Hauptquest „Wiedersehen macht Freude“ niedergestreckt habt.
  • Das mächtige Gewehr Wächter des Aufsehers verschießt ein zweites Projektil, ohne dafür Munition zu verbrauchen. Zudem könnt ihr die Feuerkraft durch Modifikationen und Perks weiter steigern, sodass fast jeder Fallout4-Gegner mit einem Schuss in die Knie geht. Fundort ist Vault 81: Hier kauft ihr die einzigartige Waffe von Alexis Combes im Lagerraum.
  • Der Big Boy sieht aus wie der Fat Man und funktioniert auch so ähnlich. Mit einem gewaltigen Unterschied: Denn, genau wie der Wächter des Aufsehers, feuert er zwei Schuss zum Preis von einem. Bei den Mini-Atombomben erhöht das nicht nur den Schaden enorm, sondern sorgt auch für einen riesigen Spareffekt bei der seltenen und teuren Munition. Ihr kauft den Big Boy bei Arturo in Diamond City für eine ganze Stange an Caps, die es euch jedoch wert sein sollte.

Eine Liste aller weiteren legendären Waffen haben wir in unserem Guide zu Fallout 4-Cheats und Konsolenbefehlen für euch zusammengetragen.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Ramin Hayit
Ramin Hayit

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken