Eine Million Gamertags für Xbox Live wieder frei

Microsoft gibt ab sofort Karteileichen frei, die seit der Zeit ersten Xbox nicht mehr genutzt wurden.

  • von Patricia Geiger am 18.05.2016, 11:31 Uhr

Microsoft gibt mit sofortiger Wirkung rund eine Million Gamertags, also Usernamen, für den hauseigenen Onlinedienst Xbox Live wieder frei. Bei den freigegebenen Account-Namen handelt es sich um Registrierungen, die auf der ersten Xbox von Nutzern verwendet, aber nie auf eine 360 oder One  übertragen wurden.

Daher sind diese Gamertags laut Microsoft nun schon eine ganz Weile inaktiv und werden nach und nach wieder zur Verwendung freigegeben, wie es in einem Blogeintrag auf Xbox Wire heißt. Zugriff auf die Karteileichen haben allerdings nur treue Nutzer, die zwei Voraussetzungen erfüllen: Sie müssen insgesamt mindestens ein Jahr lang aktives Gold-Mitglied gewesen sein und aktuell über ein aktives Gold-Abo verfügen.

Eine komplette Liste mit den neu zu vergebenen Namen hat Micosoft nicht veröffentlicht. Stattdessen gibt es aber zumindest eine Übersicht der Kategorien, denen die Gamertags zugeordnet werden können:

  • Eigennamen
  • Popkulturelle Referenzen (Entertainment, Sport, Gaming)
  • Nahrung
  • Geografie und Reisen
  • Wissenschaft und Technologie
  • Mathe und Zahlen
  • Tiere
  • Erfindungen

Wer prüfen möchte, ob sein Wunsch-Gamertag wieder frei ist, kann das ganz einfach über account.xbox.com/changegamertag tun. Hier lässt sich der eigene Name auch am komfortabelsten ändern, wobei die Änderung auch über die Xbox One, Xbox 360 sowie die Xbox-App für Windows 10 möglich ist. Die erste Änderung des Gamertags ist kostenlos, jede weitere Änderung des Xbox-Live-Account-Namens kostet 10 Euro.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.