Dying Light 2 Wasserturm: Sophie oder Aitor helfen?

In diesem Dying Light 2 Wasserturm-Guide zeigen wir euch die wichtigsten Entscheidungen um Peacekeeper und Überlebende in Old Villedor und ihre Konsequenzen.

  • von Josef Erl am 16.02.2022, 11:17 Uhr
In diesem Dying Light 2 Wasserturm-Guide zeigen wir euch die wichtigsten Entscheidungen um Peacekeeper und Überlebende in Old Villedor und ihre Konsequenzen.

In diesem Quest-Guide zu Dying Light 2 erfahrt ihr:

  • Wie ihr Jack & Joes Camp einnehmt
  • Welche Konsequenzen die Gespräche mit Aitor und Sophie haben
  • Wie ihr einen optionalen Boss-Kampf erreicht
  • Welche Entscheidungen ihr am Wasserturm treffen müsst

In Dying Light 2: Stay Human geratet ihr in einen Konflikt zwischen Peacekeepern und Überlebenden und müsst in Old Villedor die ersten großen Entscheidungen treffen. Wir zeigen euch den Weg zu den Entscheidungen um den Wasserturm in Old Villedor und die Konsequenzen.

Dying Light 2 Wasserturm-Entscheidung: Welcher Quest muss ich folgen?

Nachdem euch Hakon die Stadt gezeigt hat und sich die Open World öffnet, geratet ihr in der Quest “Der einzige Ausweg” ziemlich schnell an die Peacekeeper. Deren Anführer Aitor schlägt Aiden einen Deal vor: Findet Lucas’ Mörder und ihr erhaltet Zugang zum Zentralring. Während der Ermittlungen pendelt ihr zwischen Peacekeepern und Überlebenden hin und her, bis ihr Jack & Joes Camp einnehmen und den Überlebenden Carl befreien sollt.

Holt euch den Original-Soundtrack
Olivier Derivieres stimmungsvolle Kompositionen jetzt auf Vinyl
Olivier Deriviere - DYING LIGHT 2 STAY HUMAN [Vinyl]
€ 25.99

Jack & Joes Camp einnehmen – so erledigt ihr den Banditenanführer

Klettert an der Brücke nach unten und geht einmal links um das Räuberlager herum. Achtet dabei auf die Zombies und macht keinen Radau. An der Seite des Gebäudes könnt ihr über einen Lieferwagen auf einen Balkon klettern und von dort weiter nach oben, bis ihr Zugang über ein offenes Fenster bekommt.

Geht durch das Gebäude und ihr erreicht das Lager. Haltet euch rechts und versteckt euch hinter den roten Balkongeländern. Der Banditenanführer steht direkt unter euch. Werft ihm einen Molotowcocktail auf den Kopf und versteckt euch wieder, bis die Wachen die Suche beenden. Wiederholt den Vorgang so oft, bis er ins Gras beißt. Springt nach unten, tötet die restlichen Banditen und dreht an der markierten Kurbel, um das Räuberlager einzunehmen.

Dying Light 2-Entscheidung: Aitor oder Sophie?

Nachdem ihr Carl befreit habt, kommt es zu einer Entscheidung: Hakon funkt euch an und rät Aiden, zu Aitor zu gehen. Befolgt ihr seinen Rat, trefft ihr den Peacekeeper-Kommandeur und er weiht euch in seine Pläne zur Einnahme des Wasserturms ein. Danach geht es direkt im Absatz “Dying Light 2 Wasserturm: So verhindert ihr die Sprengung” weiter.

Lehnt ihr Hakons Vorschlag ab und macht euch auf die Suche nach Sophie, kommt ihr zum Tango Motel und erlebt einen optionalen Boss-Kampf. Lauft über das Treppenhaus in das Obergeschoss. Über den Balkon und die Seilbahn am Nebengebäude kommt ihr in das versperrte Zimmer. Interagiert auf der Dachterrasse mit dem Funkgerät und es kommt zum Kampf mit Barneys Männern.

Boss-Kampf: So besiegt ihr Hermann

Für den Kampf gegen Hermann braucht ihr vor allem Geduld. Lasst den Hünen einen Schlag ausführen und hechtet kurz davor zur Seite weg. Verpasst ihm einen schnellen Hieb und geht wieder auf Abstand. Nach einer Weile beginnt Hermann mit einer Schlagkombination: Erst setzt er zu einem schweren Hieb an. Geht der ins Leere, kommt sofort ein weiterer Schlag. Wartet also mit eurem Angriff kurz ab.

Habt ihr Hermanns Energiebalken zu zwei Dritteln geleert, kommt noch ein Rundumschlag dazu. Weicht also dreimal aus und attackiert erst anschließend. Habt ihr einen Molotowcocktail, könnt ihr den tauben Riesen zusätzlich schwächen. Lasst euch nicht in eine Ecke drängen, sonst entkommt ihr seinen Kombinationen kaum noch.

Vorsicht: In einer der Ecken der Arena steht ein defekter Stromkasten, der euch bei Berührung sofort tötet. Der Weg aus der Arena führt über die Wäscheleinen über der versperrten Ausgangstür.

Dying Light 2-Entscheidung: Sophie helfen oder die Überlebenden ablehnen?

Sucht Barney im Motel auf und es kommt zu einer Konfrontation mit Sophie. Im anschließenden Dialog habt ihr zwei Entscheidungsmöglichkeiten: Um Sophie zu helfen, wählt “Wir können uns gegenseitig helfen” und danach “Ich helfe euch”. In der folgenden Quest sichert ihr den Wasserturm im Namen der Überlebenden.

Wählt ihr die Dialog-Option “Du könntest es versuchen, aber …“, erfahrt ihr mehr über Lucas’ Mörder und die Geschwister lassen euch im Motel zurück. Anschließend trefft ihr Aitor und macht euch für die Peacekeeper zum Wasserturm auf.

Dying Light 2 Wasserturm: So verhindert ihr die Sprengung

Ihr sichert den Wasserturm – egal für welche Fraktion –, indem ihr drei Sprengladungen entschärft. Die Erste findet ihr gleich nach dem Eingang. Klettert anschließend an der Innenseite des Turms nach oben, bis ihr vor einer Bretterwand steht. Schlagt sie ein und entschärft die zweite Sprengladung dahinter.

An der dritten Sprengladung kommt ihr wieder automatisch vorbei. Sie ist zwischen den roten Fässern deponiert. Klettert über die Fässer auf die Brüstung und bis ganz nach oben. Schlagt die Bretter am Fenster ein und springt draußen auf den frei baumelnden Käfig. Von dort aus kommt ihr zur Tür zu Jack und Joe.

Jack und Joe: Kämpfen oder verhandeln?

Ihr habt zwei Optionen: Kämpfen oder verhandeln. Löst ihr die Situation friedlich, erfahrt ihr mehr über Lucas’ Mörder und schaltet eine optionale Nebenmission frei. Die könnt ihr später in der Peacekeeper-Station im Zentralring annehmen. Wählt dazu die Dialog-Optionen “Verhandeln” und “Ich werde euch helfen”.

Entscheidet ihr euch für einen Kampf, versuchen die beiden den Turm zu sprengen, scheitern und wollen ihrerseits verhandeln. Jetzt habt ihr noch mal die Chance, ihnen zu helfen oder sie im Kampf zu töten. Beide Optionen führen dazu, dass ihr den Wasserturm den Peacekeepern oder den Überlebenden zuweisen müsst.

Josef Erl
Josef Erl

Mit Monkey Island vorm AMIGA 500 aufgewachsen. Geheime Superkraft: Schafft es, sich in jedem Videospiel einmal zu verlaufen - auch in Pong.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken