Dota Auto Chess: Die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger

Dota Auto Chess ist eine an Schach orientierte Mod in Valves MOBA Dota 2. Wir verraten euch, was ihr für einen erfolgreichen Einstieg wissen müsst.

  • von Niklas Walkerling am 21.03.2019, 15:00 Uhr

Geschichte wiederholt sich. Was mit der Mod Defense of the Ancients (DotA) in Warcraft 3 begann, wurde später mit Dota 2 zu einem vollwertigen Spiel aus dem Hause Valve. Selbiges könnte nun der Mod Dota Auto Chess bevorstehen. Diese versteht sich als Neuinterpretation des traditionellen Schachs und verbindet Glücksspiel-Elemente mit strategischen Entscheidungen eines Rollenspiels.

In diesem Einsteiger-Guide erklären wir euch die Grundlagen und geben Tipps, die euch zum Start enorm helfen werden.

Inhaltsverzeichnis

Worum geht es in Dota Auto Chess?

Auf einem schachbrettartigen Spielfeld habt ihr die Kontrolle über euren Avatar. Sieben weitere Spielfelder werden von anderen menschlichen Spielern kontrolliert. Das Spiel ist unterteilt in Runden. Jede Runde kämpfen eure Figuren gegen NPCs oder die Figuren eurer Mitspieler. Verliert ihr ein Duell, verliert ihr auch Lebenspunkte. Sinken eure Lebenspunkte auf Null, ist das Spiel für euch vorbei. Ziel des Ganzen ist es also, der letzte Überlebende zu sein – quasi der “Last Man Standing”, ähnlich wie in einem Battle Royale-Spiel wie Apex Legends oder Fortnite.

Die Figuren in Dota Auto Chess

Zu Beginn jeder Runde werden euch 5 Figuren aus dem Dota-Universum zum Kauf angeboten. Diese kosten zwischen 1 und 5 Goldmünzen. Grundsätzlich gilt: Je teurer eine Figur ist, desto besser ist sie. Habt ihr euch für eine Figur entschieden, landet sie auf einer Art Ersatzbank, ähnlich wie beim Fußball.

Von dort müsst ihr sie mit Hilfe eures Avatars, welcher in der Regel ein Esel ist, aufs Spielfeld stellen. Falls ihr für Figuren weder Verwendung noch den nötigen Platz habt, könnt ihr sie verkaufen und erhaltet den Kaufpreis zurück. Aus diesem Grund empfehlen wir, gerade in den ersten Runden, kein Gold zu sparen und möglichst viele Figuren zu kaufen.

Level und Esel

Um die Frage gleich vorwegzunehmen: Ja, euer Avatar ist ein Esel. Ein ESEL! Fragt nicht warum. Jedenfalls ist er sehr wichtig. Nur mit ihm könnt ihr Figuren bewegen, löschen und euch hochleveln. Euer aktuelles Level seht ihr in der unteren linken Ecke des Porträts. Je höher euer Level, umso mehr Figuren könnt ihr platzieren. Ihr könnt aufsteigen, indem ihr Duelle bestreitet oder für 5 Goldmünzen Erfahrung kauft.

Mit dem Anstieg eures Levels steigt auch die Chance, höherwertige Figuren zu kaufen. Ihr seht, das Level eures kleinen Freundes ist sehr wichtig. Als Tipp geben wir euch mit, in Runde 9 auf Level 6 zu sein und, wenn möglich, in Runde 13 auf Level 7.

Synergien und Kombinationen

Schaut man sich die Figuren im Detail an, fällt auf, dass jede Figur einem bestimmten Archetyp zugehört und auch über Fähigkeiten verfügt. Schon beim Kauf ist unter dem Namen der Figur dessen Typ erkennbar. Zum Beispiel ist Axe vom Typ Ork/Krieger. Hat man mehrere Figuren desselben Typs, kann das Boni auslösen.

So führen beispielsweise 2 verschiedene Orks auf dem Spielfeld zu einem 200 HP-Boost für jene Figuren. Habt ihr zudem noch 3 verschiedene Krieger, erhalten alle Figuren dieses Typs +7 Rüstung. Es ist demnach ratsam, beim Kauf von Figuren, auf deren Typ zu achten um Boni zu erhalten.

Eine weitere Besonderheit ist die Kombinationsmöglichkeit von 3 identischen Figuren. Platziert ihr beispielsweise 3 mal Axe auf dem Spielfeld, werden sich die Figuren zu einem Stufe 2-Axe kombinieren. Habt ihr später im Spiel dann sogar 3 Stufe 2 Axe-Figuren kombinieren sich diese wiederum zu einem Stufe-3 Axe. Das ist die höchste erreichbare Entwicklungsstufe. Figuren der Stufe 2 oder 3 sind sehr viel mächtiger als ihre Ausgangsfiguren.

Der Schlüssel zum Sieg liegt in höherstufigen Figuren und im Zusammenwirken der Figurentypen. Hier ist aber Vorsicht geboten, denn wer zu lange auf ein Figuren-Upgrade wartet, lässt sich womöglich Figuren für 5 Goldmünzen entgehen, die meist schon in ihrer Ausgangsform besser sind als ein Stufe 2-Axe.

Ökonomie

Gold ist das A und O in Dota Auto Chess. Ohne Gold könnt ihr weder Figuren kaufen, noch leveln, noch bekommt ihr Zinsen. Ihr habt richtig gehört, es gibt Zinsen. Zu den 5 Basis-Goldmünzen, die ihr jede Runde erhaltet, könnt ihr 10% Zinsen ergattern, wenn ihr 10 Goldmünzen oder mehr habt. Das heißt, wenn ihr 20 Goldmünzen anspart, bekommt ihr in der darauffolgenden Runde 2 Extra-Münzen. Maximal 5 Extra-Münzen sind möglich.

Grundlage 5: Zeitmanagement

Auch wenn das Spiel zwar in festgelegten Runden abläuft, sorgt ein Timer während der Vorbereitungsphase jeder Runde, für ein dynamisches Spielerlebnis: Ihr habt lediglich 30 Sekunden Zeit, um Figuren zu kaufen, richtig zu platzieren und euch eine passende Strategie zu überlegen. Nichts für schwache Nerven!

Unser Tipp: Ruhe bewahren! Nicht alles wird euch am Anfang gelingen und das ist auch so gewollt. Ganz nach dem Motto “easy to learn, hard to master” offenbart sich euch die komplette Tiefe und taktische Raffinesse des Spiels mit zunehmender Erfahrung. Konzentriert euch zu Beginn darauf, die teuersten Figuren zu kaufen und sie taktisch passend einzusetzen. Zudem solltet ihr immer die maximal mögliche Anzahl an Figuren auf dem Spielfeld haben.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Niklas Walkerling
Niklas Walkerling
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken