Disney Dreamlight Valley: So verdient ihr Sternenmünzen

Ihr wollt euch ein richtig schönes Zuhause in der Dreamlight Valley einrichten, es fehlt aber die Kohle? Mit unserem Sternenmünzen-Guide werdet ihr schnell zum virtuellen Millionär!

  • von Dennis Anjuschin am 26.09.2022, 16:06 Uhr
Sternmünzen-Guide-header

In unserem Sternenmünzen-Guide zu Disney Dreamlight Valley erfahrt ihr:

  • Wie ihr mit Angeln Geld verdient
  • Mit welchem Obst und Gemüse ihr viele Sternenmünzen bekommt
  • Wo ihr Edelsteine farmt

Disney verbinden die meisten Menschen wohl mit Magie, doch leider kann euch die Magie keinen Reichtum bescheren. Wir zeigen euch die besten Methoden, um an möglichst viele Sternenmünzen zu kommen.

Wichtiger Tipp: Nehmt bei allen Aktivitäten, die wir euch im Guide vorschlagen, einen Freund mit der passenden Rolle mit, um zusätzliche Ressourcen zu erhalten. Beim Ernten von Gemüse beispielsweise solltet ihr einen Freund mit der Rolle “Gartenarbeit” dabei haben. Mehr zu den Rollen erfahrt ihr in unserem Tipps-Guide zu Disney Dreamlight Valley.

Obst und Gemüse verkaufen

Obwohl das Anbauen und Ernten von Gemüse in Dreamlight Valley sehr einfach ist, könnt ihr mit dem Verkaufen von Gemüse eine Menge Geld verdienen. Verkauft sämtliches Gemüse und Obst, das ihr selbst nicht gebrauchen könnt, an Goofy.

Allerdings bringen nicht alle Obst- und Gemüsesorten die gleichen Erträge. Manche Gemüsesorten – wie etwa Kürbisse – bringen euch besonders viele Sternenmünzen, können aber nicht von Anfang an angebaut werden. Außerdem wachsen alle Gemüse- und Obstsorten unterschiedlich schnell.

Anfangs solltet ihr viele Karotten anbauen. Eine Karotte braucht 15 Minuten, bis sie ausgewachsen ist und bringt euch 44 Sternenmünzen pro Stück. Zwiebeln bringen euch 170 Münzen pro Stück, brauchen aber auch eine Stunde und 15 Minuten, bis sie geerntet werden können.

Kocht hochwertige Gerichte

Viele der selteneren Zutaten sind Bestandteile von diversen Gerichten. Während ihr normales Gemüse sofort an Goofy verkaufen könnt, lohnt es sich bei seltenen Zutaten – beispielsweise bei bestimmten Fischarten – diese erst mal aufzubewahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besonders hochwertige und damit teure Gerichte könnt ihr kochen, sobald ihr die Ratte Rémy als neuen Freund ins Dorf geholt habt und er sein Restaurant wieder eröffnet hat.

Geht häufig angeln in Disney Dreamlight Valley

Angeln ist eine der lukrativsten Aktivitäten im Disney-Dorf. Die Angel bekommt ihr, wenn ihr Goofys Quests am Anfang des Spiels erledigt. Bereiche im Wasser, in denen sich Fische aufhalten, erkennt ihr an den aufsteigenden Luftblasen.

Ihr erkennt die Seltenheit eines Fisches anhand der Farbe der Blasen im Wasser. Weiße Blasen deuten auf einen normalen Fisch hin, blaue Blasen auf einen seltenen Fisch und orangefarbene Blasen zeigen, dass es eine besonders rare Gattung ist. Werft die Angel in den Bereich mit den Blubberblasen und absolviert das Minispiel, um einen Fisch zu fangen.

Die Fische könnt ihr dann direkt an Goofy verkaufen oder zum Kochen von Gerichten benutzen, die ihr dann wiederum ebenfalls verkaufen könnt.

Disney-Spaß für die ganze Familie
Luca Blu-ray
€ 9.99

Mit Edelsteinen viele Sternenmünzen verdienen

Edelsteine sind wertvolle Materialien, die nicht nur zur Herstellung zahlreicher Items gebraucht werden, sondern sich auch als schnelle Einnahmequelle eignen. Ihr könnt Edelsteine finden, wenn ihr das dunkle Gestein an Felswänden in der Spielwelt abbaut. Edelsteine verkauft ihr ebenfalls an Goofy.

Wichtig: Das dunkle Gestein spawnt nach einiger Zeit wieder neu, sodass ihr es wieder abbauen könnt.

Folgende Edelsteine könnt ihr auf dem Hauptplatz (Startgebiet) finden und verkaufen:

  • Granat: 160 Sternenmünzen
  • Glänzender Granat: 640 Sternenmünzen
  • Topas: 240 Sternenmünzen
  • Glänzender Topas: 960 Sternenmünzen

 

Weitere Guides zu Disney Dreamlight Valley auf Gamez:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Dennis Anjuschin
Dennis Anjuschin

Tagsüber Vollzeit-Student, abends Teilzeit-Gear. Ist in Raccoon City aufgewachsen und hat ein besonderes Faible für Retro-Shooter ala DOOM und Turok.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken