Dirt Rally 2.0: Alles zu Features, DLC, VR, Strecken & Autos

Mit Dirt Rally 2.0 geht die beliebte Rennspielserie von Codemasters in die heiß erwartete nächste Runde. Wir haben alle wichtigen Infos dazu für euch zusammengetragen.

  • von Oliver Schmiedchen am 20.02.2019, 16:00 Uhr
Dirt-Rally-2-0-Header

In diesem Guide rund um Dirt Rally 2.0 erfahrt ihr alles zu folgenden Themen:

  • Was Dirt Rally 2.0 anders macht als seine Vorgänger
  • Was die Release- und die DLC-Inhalte von Dirt Rally 2.0 sind
  • Auf welche Strecken und Autos ihr euch freuen dürft

Dabei beantworten wir euch folgende Fragen im Detail:

  1. Was ist Dirt Rally 2.0?
  2. Was sind die Unterschiede zwischen Dirt 4 & Dirt Rally 2.0?
  3. Welche Spielmodi gibt’s in Dirt Rally 2.0?
  4. Was erwartet mich im Mehrspielermodus?
  5. Welche Strecken sind enthalten?
  6. Welche Autos kann ich in Dirt Rally 2.0 fahren?
  7. Welche Editionen von Dirt Rally 2.0 gibt es?
  8. Gibt es DLC oder einen Season Pass?
  9. Hat Dirt Rally 2.0 einen VR-Modus?
  10. Wann erscheint Dirt Rally 2.0 für welche Plattformen?

1. Was ist Dirt Rally 2.0?

Dirt Rally 2.0 ist der direkte Nachfolger des 2015 erschienenen Dirt Rally und bereits das dreizehnte Spiel aus Codemasters Dirt-Reihe. Das 2017er Dirt 4 war eher auf Zugänglichkeit getrimmt. In Dirt Rally 2.0 erwartet euch wieder das, was Fans seit 1998 (Colin McRae Rally) an der Reihe lieben: Beinharter, kompromissloser Rallye-Sport – (fast) ohne Netz und doppelten Boden.

2. Was sind die Unterschiede zwischen Dirt 4 & Dirt Rally 2.0?

Anders als in Dirt 4 gibt es keinen “Gamer-Mode” mit vereinfachtem Handling. Trotzdem könnt ihr in Dirt Rally 2.0 aber bei Bedarf Fahrhilfen wie eine Traktionskontrolle, Bremsunterstützung und eine Automatikschaltung aktivieren.

Die prozedural generierten Strecken aus Dirt 4 gehören ebenfalls der Vergangenheit an: Der neue Dirt-Teil feiert die Rückkehr zu von Hand modellierten Wertungsprüfungen. Das heißt für euch, dass es wieder möglich ist, Strecken durch mehrfaches Fahren auswendig zu lernen. Dadurch seid ihr mit ein wenig Übung nicht mehr ausschließlich auf die Ansagen eures Beifahrers angewiesen.

3. Welche Spielmodi gibt’s in Dirt Rally 2.0?

Auch ohne zufällig generierte Strecken bietet Dirt Rally 2.0 mehr als genug Beschäftigungsmöglichkeiten. Neben den üblichen Einzel-Rennveranstaltungen für die schnelle Runde oder Point-to-Point-Strecke zwischendurch, bildet der Karrieremodus das Herzstück der Spielerfahrung. Wie im Vorgänger fahrt ihr hier nicht nur Meisterschaften aus, sondern seid gleichzeitig der Chef eures eigenen Rennteams.

Dabei heuert ihr zum Beispiel mit euren “erfahrenen” Preisgeldern neue Mechaniker an, schaltet Upgrades für eure Autos frei und vergrößert euren Fuhrpark. Außerdem bekommt ihr natürlich wieder die Gelegenheit, eure Autos bis ins kleinste Detail für das folgende Rennen zu tunen – von der Getriebeübersetzung bis zum Federweg.

Neben klassischen Rallye-Wertungsprüfungen, bei denen ihr allein auf der Strecke seid und gebannt auf die Ansagen eures Beifahrers lauscht, stehen auch Rundkurs-Rennen gegen KI-Gegner auf dem Programm. Dirt Rally 2.0 ist nämlich das offizielle Spiel zur FIA Rallycross-Weltmeisterschaft. Falls ihr heiße Rad-an-Rad-Duelle mögt, bei denen geschubst und gedrängelt wird, kommt ihr also ebenfalls auf eure Kosten.

4. Was erwartet mich im Mehrspielermodus?

Ihr drängt eure (Noch-) Freunde am liebsten von der Strecke oder in die Wand drängt? Vielleicht besieht ihr sie doch lieber ganz fair? Dann stehen euch dafür diverse Multiplayer-Modi zur Verfügung.

Eine Besonderheit stellen die ebenfalls aus dem Vorgänger und den Formel 1-Spielen von Codemasters bekannten täglichen, wöchentlichen und monatlichen Challenges dar. Voraussichtlich werdet ihr darin erneut versuchen müssen, euch möglichst weit oben in den Leaderboards zu platzieren. Dann winken dicke Credit-Belohnungen.

Wahrscheinlich sind auch die Simultan-Wertungsprüfungen gegen die Geister anderer Fahrer wieder mit von der Partie. Ebenso dürften euch direkte Rallycross-Duelle erwarten. Crossplay zwischen den verschiedenen Konsolen- und PC-Varianten wird es aber wohl leider nicht geben.

5. Welche Strecken sind enthalten?

Sowohl im Einzel- als auch im Mehrspielermodus könnt ihr in Dirt Rally 2.0 auf zahlreichen Strecken rund um die Welt aufs virtuelle Gaspedal treten. Die Rallye-Strecken führen euch dabei an teils exotische Orte:

  • Argentinien
  • Australien
  • Neuseeland
  • Polen
  • Spanien
  • USA

An jedem dieser Orte existieren verschiedene Strecken, die ihr meistern müsst. Außerdem erwarten euch im WRX-Modus folgende 8 Rallycross-Strecken:

  • Barcelona
  • Hell
  • Holjes
  • Lohéac Bretagne
  • Mettet
  • Montalegre
  • Silverstone
  • Trois-Rivieres

6. Welche Autos kann ich in Dirt Rally 2.0 fahren?

Bei der Wagenauswahl lässt sich Codemasters ebenfalls nicht lumpen: Vom Klassiker bis hin zu aktuellen Boliden ist in den Disziplinen Rallye und Rallycross alles vertreten, was das Rennfahrerherz begehrt. Der Fuhrpark umfasst insgesamt über 50 Rennsemmeln. Da sollte für jeden Geschmack das passende Gefährt dabei sein.

  • Aston Martin V8 Vantage GT4
  • Audi Sport quattro S1 E2
  • BMW E30 M3 Evo Rally
  • Chevrolet Camaro GT4.R
  • Citroen C3 R5
  • DS 21
  • Fiat 131 Abarth Rally
  • Ford Escort Mk II
  • Ford Escort RS Cosworth
  • Ford Fiesta R2
  • Ford Fiesta R5
  • Ford Mustang GT4
  • Ford RS200
  • Ford Sierra Cosworth RS500
  • Lancia Delta HF Integrale
  • Lancia Delta S4
  • Lancia Fulvia HF
  • Lancia Stratos
  • MG Metro 6R4
  • MINI Cooper S
  • Mitsubishi Lancer Evolution VI
  • Mitsubishi Lancer Evolution X
  • Mitsubishi Space Star R5
  • Datsun 240Z
  • Opel Adam R2
  • Opel Ascona 400
  • Opel Kadett C GT/E
  • Peugeot 205 GTI
  • Peugeot 205 T16 Evo 2
  • Peugeot 208 R2
  • Peugeot 208 T16 R5
  • Renault 5 Turbo
  • Alpine Renault A110 1600 S
  • ŠKODA Fabia R5
  • SUBARU Impreza 1995
  • SUBARU WRX STI NR4
  • Volkswagen Golf GTI 16V
  • Volkswagen Polo GTI R5
  • Audi S1 EKS RX quattro
  • Ford Fiesta OMSE SuperCar Lites
  • Ford Fiesta Rallycross (MK7)
  • Ford Fiesta Rallycross (MK8)
  • Opel Corsa Super 1600
  • Peugeot 208 WRX
  • Renault Clio R.S. S1600
  • Renault Megane RS RX
  • Speedcar Xtrem
  • Subaru WRX STI Rallycross
  • Volkswagen Polo R Supercar
  • Volkswagen Polo S1600

Außerdem ist noch der Porsche 911 RGT Rally Spec im Spiel enthalten. Allerdings bekommen nicht alle Käufer von Dirt Rally 2.0 diesen Wagen. Warum das so ist, klären wir im folgenden Abschnitt.

7. Welche Editionen von Dirt Rally 2.0 gibt es?

Vor dem Release von Dirt Rally 2.0 am 26. Februar 2019 könnt ihr zwei verschiedene Versionen von Dirt Rally 2.0 vorbestellen: Die Day One Edition und die Deluxe Edition. Die Day One Edition beinhaltet (neben dem Spiel) einen Code für den eben genannten Porsche. Obendrein bekommt ihr eine schnellere Freischaltung des Fiat 131 Abarth Rally und des Alpine Renault A110 1600 S.

Wenn die Day One-Edition ausverkauft ist, wird sie durch eine Standard-Version ohne den Porsche und die freigeschalteten Autos ersetzt. 60 Tage nach Release soll der Wagen dann als DLC für alleveröffentlicht werden.

Das Rallye-Gesamtpaket für Enthusiasten
PS4 DIRT RALLY 2.0 (DELUXE EDITION) [PlayStation 4]
PS4 DIRT RALLY 2.0 (DELUXE EDITION) [PlayStation 4]
€ 78.99

In der Deluxe Edition ist der Porsche ebenfalls enthalten. Zusätzlich erwarten euch aber weitere Vorteile und Inhalte, die die Day One- (beziehungsweise die Standard-Edition) nicht bietet. Ihr erhaltet schnelleren Zugang zu gleich fünf Rallye-Autos: Audi Sport quattro S1 E2, Ford Fiesta OMSE SuperCar Lite, Subaru Impreza 1995, Lancia Stratos und Ford Escort Mk II.

Außerdem können Besitzer der Deluxe Edition bereits 4 Tage vor allen anderen, also am 22. Februar 2019, Gas geben. Zusätzlich beinhaltet die Deluxe Edition Inhalte aus den ersten beiden Dirt Rally 2.0 Seasons. Ja, ihr habt richtig gelesen. Auch Codemasters versorgt sein neuestes Spiel mit einer Art Season Pass.

8. Gibt’s DLC oder einen Season Pass?

Neben dem Vorbesteller-DLC will Codemasters Spielern nach Release neue Inhalte in Form von saisonalem und kostenpflichtigem DLC nachliefern.  Bislang hat der Entwickler zwei dieser “Dirt Seasons” angekündigt. Beide Seasons sollen neben neuen Autos und Strecken exklusive Events und nicht näher beschriebene Ingame-Boni bieten. In puncto Umfang stehen pro Saison fünf neue Autos und drei neue Spielumgebungen/Strecken auf dem Programm.

Was in Season 1 (Beginn: 12. März 2019) genau auf euch wartet, hat Codemasters sogar schon verraten. Über 11 insgesamt Wochen verteilt erreichen euch der Citroën C4 Rally, der Skoda Fabia Rally, das BMW M1 Procar Rally, der Opel Manta 400, der Focus RS Rally 2007 sowie der Subaru Impreza. Zusätzlich gibt es zwei Speziallackierungen für eure Boliden.

An der Streckenfront dürft ihr euch auf die Rally Monte Carlo, die Rally Schweden sowie die Deutschland-Rally freuen. Wie viel die einzelnen DLC-Pakete kosten werden, ist aktuell noch nicht bekannt. In der Deluxe Edition von Dirt Rally 2.0 sind aber beide enthalten.

9. Bekommt Dirt Rally 2.0 einen VR-Modus?

Eine Besonderheit des ersten Dirt Rally war der Virtual Reality-Modus für PC-VR-Brillen und PlayStation VR. In Dirt 4 fehlte die bei Spielern äußerst beliebte Funktion leider. Auch für Dirt Rally 2.0 erteilte Codemasters Freunden der virtuellen Realität anfangs eine Absage.

Warum nur anfangs? Ganz einfach: Wie das Entwicklerstudio vor kurzem überraschend verkündete, wird Dirt Rally 2.0 nun doch einen VR-Modus bekommen.

Allerdings werdet ihr euch noch ein wenig gedulden müssen, bis ihr in Virtual Reality aufs Gaspedal tretet. Der VR-Support kommt nämlich nicht pünktlich zum Release, sondern erst im Sommer 2019. Die bisher einzige bestätigte unterstützte VR-Brille ist die Oculus Rift – ob und wann andere Headsets dazu kommen, ist bislang noch unklar.

10. Wann erscheint Dirt Rally 2.0 für welche Plattformen?

Während also außer “diesen Sommer” noch kein genaues Datum für die VR-Version existiert, müsst ihr nicht mehr lang auf den Dirt Rally 2.0-Release warten. Das Rennspiel erscheint am 26. Februar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Wie bereits erwähnt, dürfen Besitzer der Deluxe Edition bereits ab dem 22. Februar durch den Dreck heizen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Oliver Schmiedchen
Oliver Schmiedchen

Gamer aus Leidenschaft, dabei seit PlayStation 1-Zeiten. Aktuell zuhause auf Xbox One und in Sachen VR auf dem PC. Hält die SEGA Dreamcast für die beste Konsole aller Zeiten. Feiert Musik von Gucci Mane über Led Zeppelin bis Adam Beyer.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken