Die zehn besten Dribbler in FIFA 19

Wer sind die besten Dribbler in FIFA 19? Wir stellen euch hier die Top 10 der Ballkünstler vor.

  • von eSport Studio am 27.09.2018, 13:21 Uhr
FIFA 19

In FIFA 19 kommt es nicht nur darauf an, dass eure Stürmer Tore schießen. Bekanntlich ist der Weg das Ziel. Wichtig ist also auch, dass ihr es an der gegnerischen Defensive vorbei schafft. Dafür ist nicht nur ein hohes Tempo entscheidend, auch das Dribbling spielt eine wichtige Rolle.

Hat euer Kicker nämlich einen soliden Dribbling-Wert, könnt ihr mit ein paar geschickten Bewegungen an der Verteidigung des Gegners vorbeitänzeln – und damit sind keine Spezialbewegungen gemeint. Spieler mit einem hohen Dribbling-Wert gehen in FIFA 19 generell gekonnter mit dem Leder um.

In FIFA 18 war Lionel Messi noch der beste Dribbler. EA Sports belohnte seine herausragenden Ballkünste mit einem 97er-Wert, was ihn zur unangefochtenen Nummer eins machte. Ob er auch in FIFA 19 seinen Platz verteidigen kann?

10. Dries Mertens – SSC Neapel

Der Belgier war schon immer ein Virtuose mit dem Ball. In FIFA 18 hatte er bereits einen Dribbling-Wert von 89. In FIFA 19 kann er sich sogar über ein kleines Upgrade freuen: Er bekommt einen weiteren Punkt im Dribbling hinzu und schafft es so in die Top 10.

09. Philippe Coutinho – FC Barcelona

Wenn Philippe Coutinho eines kann, dann sind es Dribblings. Der Brasilianer hat schon mehrmals bewiesen, dass er gleich mehrere Verteidiger hinter sich lassen und dann auch noch den Keeper ausspielen kann. Das würdigt Electronic Arts mit drei Extrapunkten im Dribbling.

08. Douglas Costa – Juventus Turin

Der Mittelfeldstar hat sich im Vergleich zu FIFA 18 mächtig weiterentwickelt. Für ihn gibt es nicht nur vier Zusatzpunkte in der Gesamtwertung, auch sonst hat sich viel bei dem Brasilianer getan. So bekommt er in FIFA 19 drei zusätzliche Zähler im Tempo, vier im Passspiel und sogar sieben im Dribbling.

07. Lorenzo Insigne – SSC Neapel

Wie es sich für einen guten Flügelspieler gehört, ist Insigne vor allem schnell (90). Sein Tempo gepaart mit seinem Passspiel (84) und dem Dribbling (91) machen ihn zu einer Gefahr für jede Abwehr.

06. Paulo Dybala – Juventus Turin

Dybala ist nicht nur einer der besten Mittelfeldspieler der Welt. Der Argentinier agiert dieses Jahr auch als FUT-Botschafter. Dennoch verliert er einige Punkte in FIFA 19: Sein Tempo verschlechtert sich um einen Zähler, dafür bekommt er drei im Passspiel hinzu. Immerhin sein Dribbling-Wert (91) bleibt bestehen.

05. Luka Modrić – Real Marid

Der Weltfußballer des Jahres hat sich seinen neuen 91er-Gesamtwert mehr als verdient: Als Schaltzentrale der kroatischen Nationalmannschaft beeindruckte er mit seiner Leistung. Auch EA SPORTS hat das mitbekommen. Sein Gesamtwert verbessert sich um zwei Punkte, genauso wie sein Dribbling.

04. Isco – Real Madrid

Vom 86er-Gesamtwert auf die 89: Isco hat Grund zur Freude. Selbst sein Dribbling verbessert sich um drei Punkte. Seid ihr auf der Suche nach einem guten zentralen offensiven Mittelfeldspieler, ist der Spanier daher die perfekte Wahl in FIFA 19.

03. Eden Hazard – FC Chelsea

Bis auf das Foto scheint sich bei Hazard im ersten Moment nicht groß etwas geändert zu haben. Allerdings gibt es für den Flügelspieler sowohl zwei Punkte im Dribbling, als auch zwei im Passspiel hinzu.

02. Neymar Jr. – Paris Saint-Germain

Neymar darf seinen herausragenden Gesamtwert von 92 behalten. Obendrauf verbessert sich sein Passspiel (+4) und sein Dribbling (+1) in FIFA 19.

01. Lionel Messi – FC Barcelona

An seinen ursprünglichen Dribbling-Wert aus dem Vorjahr (97) kommt Messi in FIFA 19 zwar nicht ran, trotzdem bleibt er der unangefochtene Erste mit 96 Punkten.

FIFA 19: Weitere News & Tipps

Alles, was ihr für die neue Ausgabe des Sportspiels bezüglich Release, Download und mehr wissen müsst, haben wir für euch zusammengefasst. Außerdem geben wir einen Überblick aller Editionen sowie Vorbesteller-Boni.

Ebenfalls erklären wir, wie die FUT-Chemie in FIFA 19 funktioniert und bieten einen Überblick aller 5-Sterne-Skiller.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken