Die drei wichtigsten FIFA 18-Tricks von Stuttgart-Profi “Marlut”

Tricks können in FIFA 18 über Sieg und Niederlage entscheiden. Doch nicht alle Spezialbewegungen sind sinnvoll. Wir stellen euch die drei Wichtigsten vor.

  • von eSport Studio am 15.12.2017, 18:06 Uhr

Habt ihr die Grundlagen in FIFA 18 drauf, dann solltet ihr euch an Tricks versuchen. Sie sind unerlässlich und können euch einen gewaltigen Vorteil im Spiel verschaffen.

Drei Spezialbewegungen sind aber besonders wichtig, erklärt uns Marcel »Marlut« Lutz. Der 21-Jährige ist professioneller FIFA-Spieler beim VfB Stuttgart und gehört zu den besten Profis Deutschlands. Uns hat er seine drei Lieblingstricks in FIFA 18 vorgestellt.

1. Die Schusstäuschung

»Die Schusstäuschung in den Stand ist für mich ganz klar der wichtigste Trick«, sagt »Marlut«. Er ist nicht nur effektiv, sondern auch noch kinderleicht. Immerhin benötigt ihr gerade einmal zwei Tasten.

Führt ihr die Schusstäuschung aus und lasst dabei noch den linken Stick los, macht euer Profi die sogenannte »Schusstäuschung in den Stand«.

»Nach dem Sprint bleibt der Spieler komplett stehen und hat den Ball perfekt vor sich. Der Gegner kommt da meistens gar nicht ran«, erklärt »Marlut«. Vor allem im Sprintduell sei der Trick perfekt: »Der Gegner läuft dann einfach vorbei.«

So könnt ihr euch also wichtige Torchancen erarbeiten und die gegnerische Defensive ausspielen. Wie genau die Schusstäuschung funktioniert, könnt ihr hier nochmal in unserem Video-Tutorial nachschauen.

2. Der Drag Back

»An zweiter Stelle kommt der Drag Back«, führt »Marlut« fort. Dies sei ein sehr variabler Trick und daher so effektiv:

Ihr könnt den Drag Back nämlich ausführen und danach die Ausgangsposition eures Spielers bestimmen, indem ihr hinterher den Stick in die gewünschte Richtung drückt.

»Man kann sich damit um 180 Grad drehen oder einfach nur um 90 Grad – wie man eben will. Der Gegner sieht zwar, ich mache den Drag Back, weiß aber nicht, wohin ich ihn ausführe«, fügt »Marlut« hinzu. Und genau das mache den Trick so effektiv.

3. Der Berba Spin

Zu guter Letzt zählt der Stuttgart-Profi noch einen Klassiker auf: “Als Drittes könnte man den Berba Spin nennen”.

Der Trick ermöglicht es euch nämlich, gekonnt an der gegnerischen Defensive vorbei zu tänzeln, sodass ihr fast schon frei vor dem Tor zum Abschluss kommt. Erfunden hat ihn damals der bulgarische Fußballprofi Dimitar Berbatov – daher auch der Name Berba Spin.

von Kristin Banse

Stellt euer FIFA-18-Können unter Beweis und gewinnt coole Preise bei den Gamez Cups! Das ist unsere fortlaufende FIFA-18-Turnierserie.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken