Die 7 besten Action-Rollenspiele 2019

Das sind die besten Action-Rollenspiele / Hack and Slays 2019 von Diablo 3 bis zu Path of Exile. Wir sagen euch, wo ihr die beste Beute 2019 machen könnt!

  • von Konstantinos Fotopoulos am 09.09.2019, 10:22 Uhr

In diesem Guide zu den besten Action-Rollenspielen / Hack and Slays lest ihr:

  • Welche die besten Action-Rollenspiele sind
  • Wie vielfältig das Genre der Hack and Slay-Games ist
  • Welche Action-Rollenspiel ihr auf keinen Fall verpassen dürft

Action-Rollenspiele mixen die Jagd nach Beute auf eine derart geniale Art und Weise mit Kämpfen, dass man gar nicht aufhören kann. Für den perfekten Überblick für die Hack & Slay-Suchtspirale sorgt unser Guide zu den besten Action-Rollenspielen 2019.

Inhaltsverzeichnis Action-Rollenspiele / Hack & Slays 2019

  1. Diablo 3
  2. Nioh
  3. Path of Exile
  4. Grim Dawn
  5. Torchlight 2
  6. Victor Vran
  7. The Incredible Adventures of Van Helsing (Reihe)
Das beste Action-Rollenspiel / Hack and Slay 2019
Diablo III: Eternal Collection [Nintendo Switch]
Diablo III: Eternal Collection [Nintendo Switch]
€ 55.99

Diablo 3

Eines der zugänglichsten Action-Rollenspiele ist immer noch Diablo 3. Die Kombination aus den beliebten Charakteren des Blizzard-Universums, epischen Zwischensequenzen, einer filmreifen deutschen Vertonung und süchtig machendem Gameplay hat das beliebte Spiel ziemlich perfektioniert. Gute sieben Jahre hat Diablo 3 auf dem Buckel und bekommt weiterhin neue Inhalte spendiert.

20 Jahre nach den Ereignissen von Diablo 2 reist ihr in die Stadt Neu-Tristram, um den mysteriösen Einschlag eines Sterns zu untersuchen, der die Toten wieder auferstehen lässt. Es stellt sich heraus, dass der Stern eigentlich ein Mann ist, der sich an nichts erinnern kann.

Wählt aus sieben unterschiedlichen Klassen – Barbar, Kreuzritter, Dämonenjäger, Mönch, Totenbeschwörer, Hexendoktor oder Zauberer. Ihr könnt frei zwischen männlicher und weiblicher Hauptfigur wählen. In fünf Akten reist ihr in den Osten in die Wüstenstadt Caldeum, zum Krater des Berges Arreat, in den Himmel selbst und an weitere Orte.

Mit bis zu 20 verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die mit steigender Herausforderung immer höhere Belohnungen freischalten, ist der Wiederspielwert besonders hoch. Zusätzlich dazu gibt es die Seasons, die in regelmäßigen Abständen neue Buffs und spezielle Modifikatoren ins Gameplay bringen. Diablo 3 Season 18 bringt beispielsweise einen neuen legendären Edelstein.

Nioh

  • Plattform: PC, PS4

Moment, ist das etwa Dark Souls? So klangen die ersten Reaktionen vieler Gamer auf Nioh. Das Action-Rollenspiel des Entwicklerstudios Team Ninja (Ninja Gaiden, Dead or Alive) zeichnet sich vor allem für seinen knackigen Schwierigkeitsgrad aus und erinnert auf dem ersten Blick tatsächlich an die berühmte Souls-Reihe. Nioh hat aber einige neue Kniffe im Ärmel.

Ihr spielt den irischen Samurai William und reist ins Japan des Jahres 1600, um euren Erzfeind Edward Kelley zu erledigen. Das Land ist eine Kriegszone. Verfeindete Clans bekämpfen sich um die Vorherrschaft. Zusätzlich sorgen Plagegeister, sogenannte Yokai, für Angst und Schrecken. William geht einen Pakt mit dem mächtigen Shogun Tokugawa ein, um gemeinsam die Yokai und seinen Erzfeind zu besiegen.

Als Samurai seid ihr ihr schneller und wendiger unterwegs als in den Souls-Spielen. In abgeschlossenen Leveln ohne Open World bekommt ihr es mit menschlichen und übernatürlichen Feinden zu tun. Für den Kampf gibt es drei Kampfhaltungen, die ihr geschickt einsetzen müsst. Die hohe Haltung verstärkt euren Angriff, die mittlere Haltung eure Verteidigung und mit der niedrigen Haltung weicht ihr schneller aus.

Jede Kampfbewegung kostet Ki (Ausdauer). Wildes Angreifen und Ausweichen frisst euer Ki auf und überlässt euch schutzlos den Gegnern. Besiegte Widersacher hinterlassen Beute, Waffen, Geld und Amrita (Erfahrungspunkte). Neben dem traditionellen Schwert kann William Nahkampfwaffen wie Doppelschwerter, Äxte, Stangenwaffen, die japanische Waffe Kusarigama und Fernwaffen wie Bogen, Gewehre und Pistolen führen.

Nioh wurde zum Erfolg und erhält einen Nachfolger, Nioh 2. Hier könnt ihr einen Gameplay-Trailer sehen.

Path of Exile

  • Plattform: PC, PS4, Xbox One

Wie ein gutes F2P Action-Rollenspiel / Hack and Slay aussehen kann, zeigt Path of Exile. Ihr spielt einen Strafgefangenen, der an die Küste des verfluchten Kontinents Wraeclast gespült wird. Zusammen mit anderen sogenannten Exiles müsst ihr dieses feindselige Gebiet voller Mutanten, Banditen und wilden Monstern überleben.

Der Umfang von Path of Exiles kann sich wirklich sehen lassen. Sieben Klassen – Marodeur, Waldläuferin, Hexe, Duellant, Templer, Schatten und Nachkommin – und zehn Akte Story halten euch für etliche Stunde bei Laune. Gems sorgen für ein tiefes Gameplay-System. Diese Edelsteine verleihen Rüstungen, Waffen, Helmen und Schilden Fähigkeiten und Zauber. Mit Supportgems könnt ihr diese Fähigkeiten noch weiter verfeinern und individualisieren.

Path of Exile verzichtet auf Gold als Währung. Stattdessen müsst ihr mit bestimmten Items Handel treiben. Die größte Besonderheit ist aber der gigantische Fähigkeitenbaum. Hier stehen euch insgesamt 1350 passive Fähigkeiten zur Verfügung. Wer nicht aufpasst, kann sich also schnell in eine “Sackgasse skillen”.

Als F2P-Spiel ist Path of Exile kostenlos spielbar. Es bietet optionale Mikrotransaktionen für spezielle Charakteranimationen, Haustiere und Komfortfunktionen an.

Grim Dawn

  • Plattform: PC

2016 erschien Grim Dawn des Entwicklerstudios Crate Entertainment. In Cairn stehen sich zwei verfeindete außerweltliche Lebewesen gegenüber, die Aetherials und Chthonians. Diese haben für den Zusammenbruch der menschlichen Zivilisation gesorgt und sie an den Rand ihrer Ausrottung getrieben.

Dieses Ereignis nennt sich Grim Dawn. Ihr spielt einen Menschen, der mit seinen besonderen Fähigkeiten die außerweltlichen Lebewesen besiegen möchte. Im Verlaufe des Hauptspiels und der zwei Add-Ons Ashes of Malmouth und Forgotten Gods reist ihr durch Wüsten, zu Vulkanen und an weitere düstere Orte mit Lovecraft-Atmosphäre.

Die Gameplay-Besonderheit von Grim Dawn sind die zwei Arten von Erfahrungspunkten, die ein dynamisches Klassensystem ermöglichen. Neben Attributen investiert ihr die Punkte in Kampf- und Magiefähigkeiten, die in acht verschiedenen Meisterschaften untergliedert sind. Ihr könnt zwei Meisterschaften wählen und erhaltet so eine ganz individuelle Klasse.

Beispielsweise ergeben die Meisterschaften Schamane und Sprengmeister die Klasse Elementarmagier. Inquisitor und Okkultist hingegen die Klasse Betrüger. Zusammen mit den Add-Ons sind so 36 Kombinationen möglich. Neben neuen Meisterschaften bieten die kostenpflichtigen Add-Ons weitere Story-Kapitel, Modi, Levelgrenzenerhöhunhen und mehr.

Torchlight 2

  • Plattform: PC, (PS4, Xbox One, Switch)

Torchlight ist zerstört. Die namensgebende Stadt wird zu Beginn von Torchlight 2 der Entwickler Runic Games vom Alchemisten dem Erdboden gleichgemacht. Es liegt an euch, seine Fährte aufzunehmen und ihn in vier Akten zur Strecke zu bringen.

Wählt eine von vier Klassen (Berserker, Glutsteinmagier, Ingenieur und Vagant). Fürs Besiegen von Gegner erhaltet ihr Erfahrungspunkte, die ihr in vier Attribute investieren könnt. Auf eurer Reise kämpft ihr in Steppen, Wiesen, Wüsten, in unterirdischen Minen, schneebedeckten Bergregionen und anderen Regionen.

Die Torchlight-Serie ist vor allem für die gute Spielbarkeit und den Comic-Look bekannt, der nicht so düster wie beispielsweise Diablo ist. Das andere große Markenzeichen sind die Haustiere. 14 davon stehen euch zu Beginn der Kampagne zur Wahl. Euer Haustier kämpft mit und kann sogar eigenständig Items in der Stadt verkaufen.

Nach dem Durchspielen wartet “Neues Spiel Plus” mit stärkeren Monstern und besserem Loot auf euch. Neu im Vergleich zum Vorgänger ist der Multiplayer, den ihr über LAN am PC oder über das Internet spielen könnt. Torchlight 2 könnt ihr seit Anfang September auch auf den Konsolen genießen. In unserem Torchlight 2 Guide erhaltet ihr alle Infos zu den besten Tipps und Builds!

Victor Vran

Zagoravia wartet auf euch. Die düstere Stadt aus Victor Vran, dem Action-Rollenspiel der Entwickler Haemimont Games, braucht einen Helden. Allerlei Dämonen treiben ihr Unwesen und müssen eliminiert werden. Da kommt der titelgebende Held ins Spiel.

Ausweichen, rollen, angreifen, springen. Mit Victor seid ihr dynamisch unterwegs. Eine Charakterklasse müsst ihr dabei aber nicht wählen. Es gibt nicht einmal einen Talentbaum. Stattdessen entscheidet eure ausgerüstete Waffe, was für eine Art Kämpfer Victor ist.

Ihr wollt wuchtige Schläge von euch geben? Mit dem Hammer wächst nach euren Angriffen kein Gras mehr, allerdings dauert das Ausholen entsprechend lange. Daneben gibt es noch Blitzgewehr, Handmörser, Rapier, Schrotflinte, Schwert und Sense. Zusätzlich rüstet ihr auch Dämonenkräfte aus, die das Kampfsystem mit Magie abrunden.

Alleine oder im Koop-Multiplayer könnt ihr die Handlung durchspielen und euch fünf speziellen Herausforderungen stellen, die es in jedem Areal gibt. Zum Beispiel dürft ihr nur bestimmte Monster besiegen oder müsst ein Zeitlimit einhalten.

The Incredible Adventures of Van Helsing (Reihe)

  • Plattform: PC, PS4, Xbox One

Ob aus Büchern, Filmen oder Games; ihr habt garantiert schon mal den Namen Van Helsing gehört. Der Vampir- und Monsterjäger ist die perfekte Vorlage für ein Hack and Slay. In diesem Falle sogar für drei, denn The Incredible Adventures of Van Helsing der Entwickler NeocoreGames ist mittlerweile eine Trilogie.

Die Abenteuer in der Gothic-Noir-Welt von Borgova haben sich über die drei Teile hinweg stets verbessert. So gibt es im zweiten Teil noch drei spielbare Klassen, im dritten Teil sind es hingegen sechs. Darunter der Elementalist, der aus weiter Distanz viel Schaden verursacht, oder der Protector, der besonders im Nahkampf seine Stärken ausspielt.

Stets an eurer Seite ist Lady Katarina. Die Geist-Dame ist immer für einen bissigen Kommentar gut. Zusammen müsst ihr einen verrückten Wissenschaftler besiegen, die Stadt Borgova retten und den Weltuntergang selbst verhindern.

Eine Besonderheit der Serie ist euer Versteck. Dieses müsst ihr in einem Tower-Defense-Minispiel mit Fallen ausstatten, damit es nicht von Monstern und Dämonen überrannt wird. Den dritten Teil könnt ihr mit bis zu acht Spielern im PVP-Modus oder mit bis zu vier Spielern im Koop-Modus spielen.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele. 

Konstantinos Fotopoulos
Konstantinos Fotopoulos

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken