Diablo 3: Kanais Würfel finden und Gegenstände modifizieren

Kanais Würfel ist in Diablo 3 ein mächtiges Artefakt, das ihr dringend finden und aktivieren solltet. Wo ihr den Cube findet und was ihn so wichtig macht, erfahrt ihr in unserem Guide.

  • von Christin Ehlers am 19.04.2021, 14:00 Uhr
Diablo 3 Kanais Würfel

An einem bestimmten Punkt in Diablo 3 erzählt euch Zoltun Kulle von einem “mächtigen Artefakt”. Wie sich herausstellt, meint er Kanais Würfel. Ziel ist es, ihn zu suchen und mit nach Hause zu bringen. In diesem Guide erfahrt ihr:

  • Wo ihr Kanais Würfel findet
  • Was der Würfel euch überhaupt bringt
  • Wie ihr ihn verwendet

Ihr wollt wissen, welcher Build für die aktuelle Season in Diablo 3 am besten ist? Unser Guide verrät euch, mit welcher Skillung ihr mit eurer Klasse den meisten Schaden macht.

Diablo 3: Fundort von Kanais Würfel

Um Kanais Würfel zu finden, müsst ihr in Akt III in die Ruinen von Sescheron reisen. Allerdings wird euch der Cube nicht gleich vor die Füße gelegt, ihr werdet ein bisschen suchen müssen. Kämpft euch also durch die Scharen von Monstern, bis ihr zu einem Übergang kommt, der euch zum Sanktum der Ältesten führt.

Allerdings seid ihr dann immer noch nicht angekommen. Ihr müsst anschließend den Eingang zu einer Höhle finden. Tretet durch diesen hindurch und ihr kommt zu einer Plattform mit einem Sockel, auf dem Kanais Würfel platziert ist. Kehr anschließend in eure Basis zurück – es ist egal, in welchem Akt – und schließt Zoltun Kulles Auftrag in Diablo 3 ab.

Was bringt Kanais Würfel und was sind seine Fähigkeiten?

Nun könnt ihr in jeder Base auf Kanais Würfel zugreifen. Mithilfe des Kubus könnt ihr eure Ausrüstungsteile aufwerten, umschmieden oder anderweitig modifizieren. Außerdem gibt es drei zusätzliche Slots, die ihr mit Gegenständen befüllen könnt. Nur wie?!

Sobald ihr den Kubus anklickt, öffnet sich eine Art Buch. Auf der linken Seite könnt ihr Materialien platzieren, auf der rechten Seite seht ihr, was ihr für das jeweilige Rezept benötigt.

Legendäre Eigenschaft extrahieren

Dies ist in Diablo 3 eine der wichtigsten Fähigkeiten. Die meisten der legendären Items, die ihr im Laufe des Levelns sammelt, verfügen über einen besonderen Effekt. Der kann zum Beispiel eure Items unzerstörbar machen, eure Rüstung um 300 Prozent verbessern, euch bei Treffern heilen, usw.

Wie das Rezept es bereits erahnen lässt, könnt ihr die legendäre Eigenschaft dem Item entziehen, wobei das Item selbst zerstört wird. Die Eigenschaft landet anschließend in eurer Sammlung, aus der ihr die, die ihr gerade für euren Build braucht, auswählen könnt. Das funktioniert über die drei zusätzlichen Slots, die ihr in Kanais Würfel verwenden könnt.

Euch stehen ein Rüstungsteil, ein Schmuckstück und eine Waffe zur Verfügung. Klickt eins der Icons an, wählt dann die gewünschte legendäre Eigenschaft aus und schon ist sie aktiv – ohne, dass ihr das entsprechende Item tragen müsst. Beachtet allerdings, dass ihr nur legendäre Eigenschaften verwenden könnt, mit der eure Klasse auch etwas anfangen kann. Erhöhte Blockchance wäre bei einem Zauberer ziemlich nutzlos.

Um die Eigenschaft zu extrahieren, platziert ihr das entsprechende Item in Kanais Würfel und ergänzt die geforderten Materialien. In diesem Fall:

  • 5 Atem des Todes
  • 1 Heiliges Wasser aus Westmark
  • 1 Verderbtes Engelsfleisch
  • 1 Wandteppich aus Arreat
  • 1 Nachtschatten aus Caldeum
  • 1 Rune aus Khanduras

Die benötigten Materialien erhaltet ihr in Diablo 3 für das Abschließen der fünf Kopfgelder pro Akt.

Legendären Gegenstand umschmieden

Euch gefallen die Werte auf eurem legendären Gegenstand nicht? Dann könnt ihr sie in Kanais Würfel umschmieden. Mit etwas Glück können eure Items dabei zu einer uralten – und damit besseren – Version aufgewertet werden. Aber: Auch bereits uralte Gegenstände können zu nicht-uralten Items gedowngraded werden.

Ihr benötigt :

  • 50 Vergessene Seelen
  • 5 Heiliges Wasser aus Westmark
  • 5 Verderbtes Engelsfleisch
  • 5 Wandteppich aus Arreat
  • 5 Nachtschatten aus Caldeum
  • 5 Runde aus Khanduras

Seltenen Gegenstand aufwerten

Ihr könnt in Diablo 3 außerdem seltene Gegenstände (gelb) der Stufe 70 in Kanais Würfel zu einem legendären Gegenstand aufwerten. Mit 25 Atem des Todes, die ihr unter anderem dafür braucht, ist das allerdings ziemlich teuer. Ihr habt dann aber die Chance, nicht nur ein legendäres Item, sondern sogar ein uraltes legendäres Item zu erhalten. Platziert ihr also eine seltene Waffe samt der Materialien im Würfel, besteht die Möglichkeit, dass ihr eure Best-in-Slot-Waffe erhaltet – in uralt!

Neben dem seltenen Gegenstand benötigt ihr außerdem noch:

  • 50 Trüber Kristall
  • 50 Arkanstaub
  • 50 Wiederverwertbare Teile
  • 25 Atem des Todes

Setgegenstand umwandeln

Gerade im Endgame passiert es immer wieder, dass man sehnlichst auf den fehlenden Setgegenstand wartet, er aber einfach nicht droppen will. Habt ihr die anderen Teile aber in mehrfacher Ausführung, schmeißt sie in Kanais Würfel. Auf diese Weise könnt ihr die Chance erhöhen, dass aus den doppelten Items das fehlende Setteil wird.

Ihr braucht dafür:

  • 10 Atem des Todes
  • 10 Vergessene Seelen

Stufenanforderung entfernen

Eigentlich ziemlich selbsterklärend, oder? Wollt ihr einen Gegenstand zum Beispiel mit einem Twink, also einem Zweitcharakter, verwenden, entfernt die Stufenanforderung. Schon kann euer Level-1-Char eine Waffe aus dem Endgame tragen. Praktisch!

Edelsteine umwandeln

Falls ihr von einer Farbe an Edelsteinen mehr als genug habt, von den anderen aber gerade einmal eine Handvoll, könnt ihr sie in Kanais Würfel umwandeln. Platziert neun Edelsteine im Kubus und ergänzt die farbige Essenz, die später die Steine haben sollen. Die farbige Essenz könnt ihr im versteckten Lager von Akt II bei Krümelchen kaufen. Jede Essenz kostet in Diablo 3 allerdings 500.000 Gold.

Handwerksmaterialien umwandeln

Ihr kennt es mit Sicherheit: Von einigen Materialien hat man immer viel zu viel und von anderen wiederum viel zu wenig. In Kanais Würfel lassen sie sich aber zum Glück umwandeln. Zum Beispiel Wiederverwertbare Teile: Schmeißt 100 Stück davon in Kanais Würfel und gebt einen Atem des Todes sowie ein gelbes Rüstungsstück dazu und schon bekommt ihr 100 Trübe Kristalle. Gebt ihr wiederum 100 Trübe Kristalle zusammen mit einem Atem des Todes und einem blauen Rüstungsstück in den Würfel, erhaltet ihr 100 Arkanstaub.

Uralten Gegenstand verbessern

Legendäre Gegenstände sind in Diablo 3 schon ziemlich begehrenswert. Noch besser ist es aber, wenn ihr die Items als uralte Version erhaltet. Die legendären Eigenschaften sind mit dem “normalen” Gegenstand identisch, allerdings sind die Werte der Waffe oder der Ausrüstung noch einmal deutlich besser.

Doch selbst dann könnt ihr die Werte der uralten legendären Gegenstände noch einmal verbessern – und zwar um den Wert der jeweiligen Edelsteinfarbe. Ein Beispiel: Wollt ihr eure uralte legendäre Waffe verbessern, benötigt ihr außerdem einen legendären Edelstein, der mindestens die Stufe 30 besitzt sowie drei makellose königliche Edelsteine.

Je nach Edelstein verbessern sich eure Werte wie folgt:

  • Rubin (rot) = Stärke
  • Topas (gelb) = Intelligenz
  • Smaragd (grün) = Geschicklichkeit
  • Amethyst (lila) = Vitalität

Gleiches gilt, wenn ihr ein Ring oder Amulett aufwerten wollt, allerdings benötigt ihr dann einen legendären Edelstein mit mindestens Stufe 40. Entscheidet ihr euch für ein Rüstungsteil, muss der legendäre Edelstein mindestens auf Stufe 50 aufgewertet sein.

Christin Ehlers
Christin Ehlers

Kann sich nur schwer zwischen den Plattformen entscheiden: PC, Switch oder doch PS4 Pro? Am liebsten einfach im Wechsel von WoW zu Animal Crossing bis Crash.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken