Detroit: Become Human Demo – Alle Entscheidungen & Enden in der Lösung

Wie die »Die Geisel«-Mission – die ihr bereits als kostenlose PS4-Demo ausprobieren konntet – verlaufen kann, schlüsseln wir euch in dieser Lösung zu Detroit: Become Human auf.

  • von Constanze Thiel am 08.05.2018, 16:22 Uhr
Detroit: Become Human – Alle Enden der Geisel-Mission

Bis zum eigentlichen Release von Detroit: Become Human dauert es nur noch rund zweieinhalb Wochen, doch die kostenlose Demo hat bereits einen eindrucksvollen Ausblick auf die Komplexität des Action-Adventures gegeben.

Im Anschluss seht ihr, welche Entscheidungsmöglichkeiten und wie viele Enden es in der Mission rund um Connor und Daniel insgesamt gibt.

Achtung, es folgen Spoiler zur Demo-Mission von Detroit: Become Human.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht der Demo-Mission »Die Geisel«

Der unten folgende Überblick der »Die Geisel«-Mission in Detroit: Become Human zeigt euch, dass es im Laufe der Sequenz zwei entscheidende Punkte gibt. Nämlich die Suche nach Hinweisen sowie das Verhandeln mit dem Abweichler namens Daniel, der das kleine Mädchen Emma bedroht.

Daraus ergeben sich verschiedene Verzweigungen und am Ende insgesamt sechs verschiedene Enden, die dieser kleine Einblick in den PS4-Exklusivtitel nehmen kann. Mehr dazu im Detail weiter unten in diesem Guide.

Fisch & Hinweissuche

Ob ihr euch dafür entscheidet den zappelnden Wasserbewohner auf dem Flur wieder ins kühle Nass zu werfen oder verenden zu lassen, scheint keinen großen Einfluss auf den Rest der »Die Geisel«-Mission zu haben.

Geht ihr weiter und lasst Connor Captain Allen ansprechen, beginnt die Suche nach Hinweisen. Hier gibt es in Detroit: Become Human grundsätzlich zwei große Felder zu entdecken:

Die Leiche des Vaters inspizieren

Schaut sich Connor den Körper ganz genau an, sammelt ihr dabei Infos über den Grund für die ganze Aufregung sowie den Namen des Abweichlers – Daniel.

Dieses Detail kann euch im nächsten entscheidenden Schritt, der Verhandlung mit dem Androiden, weiterhelfen.

Die Leiche des Polizisten inspizieren

Schaut sich Connor in Detroit: Become Human bei der Leiche des Polizisten um, dann findet ihr dort eine Waffe. Diese könnt ihr entweder mitnehmen oder liegen lassen, was ebenfalls eine Auswirkung auf die Verhandlung mit dem Geiselnehmer hat.

Tretet ihr danach auf die Terrasse des Appartements, kann alles glatt gehen und ihr seid in der Lage, sofort in Verhandlungen zu treten. Andere Optionen sind, dass ihr bei der Hinweissuche zu lange gebraucht habt oder das S.W.A.T.-Team durch eine Unvorsichtigkeit verwundet wird.

Mit Geiselnehmer Daniel verhandeln

Draußen erwartet euch der aufgebrachte Android namens Daniel, der das Leben der kleinen Emma in Detroit: Become Human bedroht.

Hier gibt’s wieder verschiedene Optionen:

  • Behandelt den Roboter freundlich oder abweisend
  • Rettet den verwundeten Polizisten auf der Terrasse oder ignoriert ihn
  • Lügt darüber ob Connor eine Waffe bei sich führt oder seid ehrlich
  • Signalisiert dem Hubschrauber abzuschwirren oder bindet ihn in die Geiselnahme ein

Je nachdem, wie ihr euch verhaltet, schließt ihr die »Die Geisel«-Mission mit unterschiedlichen Enden ab. Welche Aktionen zu welchem von ihnen führen, zeigt diese Lösung im nächsten Schritt.

Enden der Mission »Die Geisel«

Insgesamt sechs verschiedene Ausgänge bietet diese Sequenz in Detroit: Become Human. Wir listen sie zunächst im Überblick auf und erklären dann, wie ihr die einzelnen Enden erreicht.

  • Connor erreicht Abweichler nicht schnell genug
  • Connor rettet Emma, aber stürzt
  • Sniper erschießen Daniel
  • Connor schützt Emma & stirbt dabei
  • Abweichler Daniel erschießt Connor
  • Daniel erschießt Connor oder andersherum

Connor erreicht Abweichler nicht schnell genug

Solltet ihr bei der zuvor erfolgten Verhandlung keine guten Entscheidungen getroffen haben, wird Daniel sofort versuchen sich mit Emma in den Abgrund zu stürzen.

Diese Reaktion ruft ihr ebenfalls hervor, wenn ihr im Gespräch erfolgreich seid, euch danach aber gegen die Lüge entscheidet. Drückt ihr die X-Taste dann nicht schnell genug, bekommt ihr dieses Ende der »Die Geisel«-Mission.

Connor rettet Emma, aber stürzt

Der Entscheidungsbaum für dieses Ende sieht in Detroit: Become Human deckungsgleich aus, jedoch ist Connor hier schnell genug, um Emma zu erreichen. (Ihr habt die X-Taste schnell und oft genug betätigt.)

Er rettet sie, stürzt jedoch gemeinsam mit Abweichler Daniel in den Abgrund. Dieses Ende bedeutet für den weiteren Verlauf des PS4-Spiels, dass Connor nicht mehr als spielbare Figur zur Verfügung steht.

Sniper erschießen Daniel

Zum Einsatzteam, das zur Auflösung der Geiselnahme vor Ort ist, zählen unter anderem Sniper. Sie erwischen den Androiden, wenn ihr im Vorfeld so vorgegangen seid:

Lügt Daniel nach der Verhandlung an und gewinnt sein Vertrauen. (Versagt ihr an letzterer Stelle, so löst ihr eines der vorherigen Enden aus.)

Connor schützt Emma & stirbt dabei

Dieser Weg ist ein sehr geradliniger. Entscheidet euch nach der erfolgten Verhandlung mit Daniel in Detroit: Become Human dafür, dass sich Connor aufopfert. So stirbt der Android, doch Emma überlebt.

Dieses Ende bedeutet für den weiteren Verlauf des PS4-Exclusives, dass Connor nicht mehr als spielbare Figur zur Verfügung steht.

Daniel erschießt Connor oder andersherum

Solltet ihr bei der Untersuchung der Polizisten-Leiche die Waffe an euch genommen haben, könnt ihr sie gegen Daniel einsetzen – oder es lassen. Feuert ihr den Abweichler, so stirbt der Android und die Mission ist erfolgreich.

Nutzt ihr sie hingegen nur um ihn einzuschüchtern, jagt er eine Kugel durch Connors Kopf. Letzteres Ende bedeutet für den weiteren Verlauf des PS4-Spiels, dass Connor nicht mehr als spielbare Figur zur Verfügung steht.

Detroit: Become Human erscheint am 25. Mai 2018 ausschließlich für Sonys PlayStation 4. Weitere Mai-Releases haben wir für euch in einem anderen Artikel auf GameZ.de zusammengestellt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.