Destiny 2: So bekommt ihr die Schläfer-Simulant

Die Schläfer-Simulant ist wieder da! Wir erklären, wie ihr sie in Destiny 2 eurem Arsenal hinzufügen könnt.

  • von Patricia Geiger am 14.05.2018, 18:14 Uhr

In Destiny gehörte die Schläfer-Simulant zu den beliebteren exotischen Waffen, weshalb zahlreiche Spieler sie in Destiny 2 schmerzlich vermisst haben. Das hat sich nun aber mit dem zweiten DLC »Kriegsgeist« geändert: Der bringt das lineare Fusionsgewehr zurück ins Spiel.

Natürlich bekommt ihr die Waffe nicht nachgeworfen, sondern müsst sie euch erarbeiten. Wir erklären euch, woher ihr die Questreihe bekommt und was ihr dann tun müsst, um die Sleeper Simulant euer Eigen zu nennen.

So bekommt ihr die Schläfer-Simulant in Destiny 2

Um die Questreihe für die Schläfer-Simulant in Destiny 2 zu bekommen, müsst ihr sowohl die Kampagne des »Kriegsgeist«-DLCs als auch die beiden nachfolgenden Planetenquests absolviert haben.

Nach dem Abschluss der zweiten Planetenquest, die euch direkt zu Rasputins Kern führt, bekommt ihr die Handfeuerwaffe »Ikelos_HFW_V1.0.1«.

Anschließend geht ihr zurück zu Ana, von der ihr in Destiny 2 den Auftrag »Brutale Informationen«, beziehungsweise »Violent Intel«, bekommt.

Für »Brutale Informationen« müsst ihr eure Ikelos-Waffe zwar ausgerüstet haben, ihr müsst die Schar und Kabale aber nicht mit der Waffe erledigen. Allerdings müsst ihr die Gegner auf dem Mars beseitigen, sonst zählen eure Kills nicht.

Der lange Weg zur Sleeper Simulant

Habt ihr diesen Schritt erfüllt, müsst ihr in »Rasputins Auslese« mächtige Gegner beseitigen, während ihr die Ikelos-Waffe ausgerüstet habt. Sprich: Sucht euch in Destiny 2 Feinde mit einem orangefarbenen oder gelben Lebensbalken. Dazu eignen sich natürlich Public Events, aber auch Verlorene Sektoren und vor allem das Eskalationsprotokoll.

Ihr müsst diesen Schritt aber nicht auf dem Mars erfüllen, ihr könnt euch also genauso gut in den neuen Raid stürzen. Oder besser gesagt: Räumt einfach den Eingangsbereich des Raids auf, denn hier stehen nur Gegner mit orangefarbenem Lebensbalken.

Danach bekommt ihr die Aufgabe »Der Ruhm des Kriegsgeistes«, die von euch verlangt, fünf heroische Strikes zu absolvieren, während ihr die Waffe ausgerüstet habt.

Der nächste Schritt erfordert jede Menge Geduld. Dafür müsst ihr 15 Schläfer-Knoten öffnen – die pyramidenförmigen Gebilde, die überall auf dem Mars verteilt sind und sich in Destiny 2 nur mit einer Override-Frequenz öffnen lassen.

Wenn ihr in einem der vorherigen Schritte schon das Eskalationsprotokoll gespielt habt, geht es jetzt in eine neue Runde. Denn im nächsten Schritt verlangt die Questreihe genau das: Spielt das Protokoll, habt dabei aber natürlich wieder die Ikelos-Waffe ausgerüstet. Ihr müsst drei Level des Events spielen – dazu könnt ihr aber auch einfach dreimal das erste Level spielen. Ihr müsst allerdings auch den Boss am Ende der Runde legen. Es reicht also nicht, einfach nur das Event zu starten und dann weiterzulaufen.

Der Schargott muss noch mal sterben

Zu guter Letzt müsst ihr die letzte Mission der »Kriegsgeist«-Kampagne erneut spielen, allerdings mit einer Powerlevel-Vorgabe von 360. Die Mission könnt ihr wie gewohnt über eine Signalfahne starten. Habt ihr den überdimensionierten Wurm ein zweites Mal erledigt, geht es wieder zu Ana – und ihr bekommt endlich die Schläfer-Simulant.

Die Sleeper Simulant verhält sich in Destiny 2 größtenteils genauso wie im Vorgänger. Der einzige Unterschied: Trifft der Laserstrahl auf eine Oberfläche, wird er nun in fünf kleinere Strahlen gespalten.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.