Destiny 2: Gjallarhorn & Katalysator freischalten

Der exotische Raketenwerfer Gjallarhorn kehrt in Destiny 2 zurück. Wir ihr ihn bekommt und den Katalysator freischaltet, verraten wir euch in diesem Guide.

  • von Christoph Allgöwer am 10.12.2021, 7:44 Uhr
Destiny 2-Gjallarhorn-Guide

In unserem Gjallarhorn-Guide zu Destiny 2 erfahrt ihr:

  • Wie ihr die Quest “Alle Wölfe fliegen hoch” abschließt
  • Wo ihr am schnellsten Rudelgeschosse farmen könnt
  • Wo ihr den exotischen Raketenwerfer Gjallarhorn bekommt
  • Wie ihr den Katalysator für Gjallarhorn freischaltet

Richtig gelesen, Gjallarhorn ist zurück und verbreitet wieder Angst und Schrecken unter euren Gegnern in Destiny 2. Wenn ihr das 30-Jahre-Bungie-Paket besitzt, könnt ihr euch Gjallarhorn erspielen. Wir haben die Lösung aller Questschritte für euch parat.

Wo bekomme ich die Quest für Gjallarhorn?

Die Quest für Gjallarhorn bekommt ihr bei Xur in der Schatzkammer – allerdings nur, wenn ihr das 30-Jahre-Bungie-Paket besitzt. Sprecht ihn an und drückt in seinem Inventar auf den Pfeil nach rechts, um die Quest “Alle Wölfe fliegen hoch” anzunehmen. Dort erhaltet ihr auch die Quest “Magnum Opus”, die euch die neue Wegbereiter-Pistole beschert.

Den neuen Dungeon “Sog der Habsucht” abschließen

Als Erstes müsst ihr zu Shaw Han im Kosmodrom, der euch den Auftrag erteilt, den neuen Dungeon “Sog der Habsucht” abzuschließen. Schnappt euch also zwei weitere Hüter und erfahrt die tragische Geschichte von Wilhelm-7. Habt ihr den Endboss “Captain Avarokk der Begehrliche” im Dungeon besiegt, müsst ihr abermals zu Shaw Han zurückkehren.

Noch mehr Loot-Grind bietet Outriders!
KOCH MEDIA GMBH (SOFTWARE) Outriders
€ 49.99

Wie komme ich schnell an Rudelgeschosse?

Shaw beauftragt euch jetzt damit, sieben Rudelgeschosse zu sammeln. Die erhaltet ihr durch das Besiegen von mächtigen Gefallenen (gelber Lebensbalken) im Kosmodrom. Damit ihr nicht lange nach den Gefallenen suchen müsst, empfehlen wir euch, den Verlorenen Sektor “Exodus-Garten 2A” aufzusuchen und mehrmals zu spielen.

Geht dazu beim Spawnpunkt nicht zu Shawn, sondern dreht euch um und durchquert die Fabrik, hinter der Fabrik geht’s über den großen offenen Platz und auf das Silo. Vom Silo aus könnt ihr zum Eingang des Sektors springen.

In diesem Verlorenen Sektor trefft ihr auf eine ganze Menge mächtige Servitoren. Nicht wundern, wenn ihr den Sektor mehrmals spielen müsst –
nicht jeder mächtige Gefallene lässt ein Rudelgeschoss fallen. Wir haben selbst wenig Glück gehabt und teilweise nur ein Rudelgeschoss pro Durchlauf bekommen …

Verlorener Sektor “Exodus-Garten 2A” abschließen

Kehrt mit den Rudelgeschossen zu Shaw Han zurück und fliegt dann einmal in den Turm zu Banshee-44. Dieser schickt euch nach einem Gespräch wieder ins Kosmodrom. Ihr sollt die fehlenden Teile des Raketenwerfers im Verlorener Sektor “Exodus-Garten 2A” sammeln. Folgt wieder unserer Wegbeschreibung zum Verlorenen Sektor und schließt ihn ein weiteres Mal ab. Aus der Truhe am Ende erhaltet ihr jetzt die Waffenteile.

Holt euch Gjallarhorn bei Shaw Han ab

Reist mit den Waffenteilen ins Lager von Shaw Han und setzt sie zusammen. Bei Shaw selbst erhaltet ihr dann endlich euren exotischen Raketenwerfer: Gjallarhorn.

Wie bekomme ich den Gjallarhorn-Katalysator?

Den Katalysator für Gjallarhorn bekommt ihr im neuen Dungeon “Sog der Habsucht”, sobald ihr den Raketenwerfer freigeschaltet habt. Dafür müsst ihr drei versteckte Truhen öffnen, die gestohlene Fragmente beinhalten – das geht allerdings nur, wenn ihr den Debuff “Mit Reichtum belastet” habt. Diesen Debuff erhaltet ihr im Dungeon, wenn ihr die goldenen Engramme aufsammelt, die manche Gegner fallen lassen.

In der Nähe der Truhen findet ihr immer einen Plünderer-Vandalen mit gelbem Lebensbalken. Schießt ihn ein paar Mal an, damit er die Engramme fallen lässt, die ihr aufsammeln könnt. Dann habt ihr 30 Sekunden, um mit dem Debuff zur Truhe zu kommen und sie zu öffnen – läuft der Timer vorher ab, sterbt ihr.

Ein zweiter Controller für durchzockte Nächte!
SONY DualSense™ Wireless-Controller, Midnight Black
€ 69.99

Vorsicht: Jeder in eurem Team muss den Debuff aufnehmen und die Truhen selbst öffnen, um am Ende den Katalysator zu bekommen. Achtet also darauf, dass ihr euren Freunden nicht aus Versehen die Engramme wegschnappt. Am besten schießt ihr einzeln und nacheinander auf den Vandalen, holt euch jeweils das Engramm und geht direkt zur Truhe, sodass sich der Nächste sein Engramm holen kann.

YouTuber Scrub dagegen berichtet, dass es wohl reicht, wenn nur einer die ersten beiden Truhen öffnet – nur die dritte Truhe muss wohl von jedem geöffnet werden, um den Katalysator zu bekommen. Diese Info können wir allerdings nicht verifizieren: In unserem Run haben alle drei Hüter jede Kiste geöffnet und das hat auch geklappt. Wenn ihr ganz sichergehen wollt, öffnet also lieber jede Truhe.

Fundort der 1. Truhe mit gestohlenen Fragmenten

Die erste Truhe und den dazugehörigen Plünderer-Vandalen findet ihr direkt hinter dem Eingang zum Dungeon. Sobald ihr euch in den Dungeon habt fallen lassen, kommt ihr in eine offene Höhle. Folgt dem Weg links, bis ihr an zwei alte Gerüste kommt. Auf dem zweiten Gerüst steht die Truhe.

Den Debuff bekommt ihr rechts gegenüber der Truhe von dem Plünderer-Vandalen auf dem Felsen – der Raketen-schießende Gegner ist kaum zu übersehen. Holt euch den Debuff und öffnet damit die Truhe.

Fundort der 2. Truhe mit gestohlenen Fragmenten

Die zweite Truhe findet ihr nach dem Encounter im Rondell, direkt nach der langen Treppen, auf der euch ein großer Felsbrocken entgegenrollt und euch tötet, wenn ihr euch nicht rechtzeitig in einer Nische versteckt.

Im folgenden Raum erwartet euch wieder ein Plünderer-Vandale, von dem ihr euch den Debuff besorgt. Sobald ihr den Debuff habt, springt die Kisten auf dem Screenshot nach oben und geht durch den Lüftungsschacht.

Am Ausgang des Lüftungsschachtes springt nach rechts. Dort ist eine kleine Rampe vor einem großen verschlossenen Tor. Die Truhe mit den gestohlenen Fragmenten steht in der Ecke der Rampe. Die 30 Sekunden sollten auch hier locker reichen, um vom Vandalen zur Truhe zu kommen.

Fundort der 3. Truhe – So bekommt ihr den Gjallarhorn-Katalysator

Beim Servitoren-Encounter kurz vor dem Endboss findet ihr die letzte Truhe, die euch den Katalysator beschert. In dem großen Gebiet müsst ihr von einer “Insel” zur anderen springen, die Servitoren erledigen und deren Überreste nutzen, um das Gefallenen-Schild zu zerstören.

Die Truhe steht auf dem Dach des größten Gebäudes auf der Insel in der Mitte des Areals. Spielt zuerst den Encounter ganz normal durch, sobald ihr das Gefallenen-Schild zerstört habt, könnt ihr euch ganz in Ruhe um die Truhe kümmern.

Den Plünderer-Vandalen findet ihr oben rechts beim Wasserfall. Ihr kommt nach dem Encounter dort wieder hin, indem ihr das Sprungportal auf der Insel in der Mitte zum Wasserfall hin ausrichtet. Die 30 Sekunden sind diesmal sehr knapp bemessen. Am besten holt ihr euch wieder einzeln hintereinander den Debuff und springt dann mithilfe des Sprungportals zurück in die Mitte und dann auf das Gebäudedach zur Truhe.

Schafft ihr es rechtzeitig mit dem Debuff zur Truhe, erhaltet ihr endlich den Gjallarhorn-Katalysator.

Tipp: Bevor ihr euch den Debuff holt, erledigt erst den Vandalen, der die Versengungswaffe fallen lässt, die ihr benötigt, um das Sprungportal zu aktivieren. Holt euch die Waffe und lasst sie erst mal beim Portal fallen, dann besorgt euch den Debuff vom Plünderer-Vandalen, rennt damit zum Portal, nehmt die Versengungswaffe auf und schießt auf den Generator, um euch selbst das Portal zu aktivieren. Der nächste Spieler muss danach nur kurz warten, bis wieder ein neuer Vandale mit Versengungswaffe spawnt.

Bonus-Tipp für Warlocks: Warlocks benötigen das Portal gar nicht. Nutzt einfach den oberen Solar-Baum, aktiviert eure Super und fliegt mithilfe des Ausweichens in der Luft ganz gemütlich zur Truhe in der Mitte.

Gjallarhorn-Katalysator aktivieren

Um den Katalysator zu aktivieren, müsst ihr dann nur noch Kills mit dem Exo-Raktenwerfer machen. Insgesamt benötigt ihr 400 Kills. Am schnellsten geht das entweder beim Thrall-Checkpoint im Zerbrochenen Thron oder beim Shuro-Chi-Checkpoint im Letzter-Wunsch-Raid. Wie ihr dort schnell und ohne Team hinkommt, verraten wir euch in unserem Guide zur Wunschtafel im Last-Wish-Raid.

Christoph Allgöwer
Christoph Allgöwer

Destiny, Bloodborne oder To The Moon. Indie oder Triple A. Für allen Spaß zu haben.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken