Destiny 2: Alle DLCs im Überblick

Für Destiny 2 gibt es mittlerweile eine ganze Menge Erweiterungen. Wir listen euch alle DLCs auf, verraten, welche Inhalte sie bieten und was sie euch kosten.

  • von Christoph Allgöwer am 20.07.2022, 12:44 Uhr
Destiny 2: Die Hexenkönigin Savathun steigt aus dem Wasser.

In unserem DLC-Guide zu Destiny 2 erfahrt ihr:

  • Wie viele DLCs es gibt
  • Welche Inhalte die Erweiterungen bieten
  • Was sie kosten
  • Für wen sich die DLCs lohnen

Die Hexenkönigin (Witch Queen)

  • Preis: 39,99 Euro (Standard-Edition), 79,99 Euro (Deluxe-Edition: enthält Dungeon-Key, Zugriff auf Season 16-19, einen exotischen Sparrow sowie eine exotische Maschinenpistole)
  • Release: 22. Februar 2022
  • Inhalte:
    • umfangreiche Story-Kampagne
    • Raid “Der Schwur des Schülers”
    • neue legendäre und exotische Waffen sowie Rüstungsteile
    • neue Waffengattung “Glefen”
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen lohnt sich der DLC “Witch Queen”?

“Die Hexenkönigin” ist die neuste Erweiterung für Destiny 2 und bietet sich perfekt als Einstiegspunkt in das Shooter-MMO an. Euch erwartet eine umfangreiche Kampagne, deren Missionen zu den besten im ganzen Spiel zählen. Destiny-Veteranen können dagegen direkt mit der schweren legendären Kampagne starten, deren Schwierigkeitsgrad je nach Spielerzahl skaliert.

Außerdem erhaltet ihr mit “Witch Queen” Zugriff auf zahlreiche craftbare Waffen, darunter die neue Waffengattung der “Glefen” – die ersten First-Person-Nahkampfwaffen in Destiny 2.

Dungeon-Key “Die Hexenkönigin”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen lohnt sich der Dungeon-Key für Destiny 2?

Der Dungeon-Key gewährt euch Zugang zu zwei neuen Dungeons, die im Verlauf des Witch-Queen-Jahres erscheinen. Die Dungeons zählen zu den besten Endgame-Inhalten in Destiny 2. Wer nicht genug vom Loot-Shooter bekommt, kann hier bedenkenlos zuschlagen.

30-Jahre-Bungie-Paket

  • Preis: 24,99 Euro
  • Release: 7. Dezember 2021
  • Inhalte:
    • Dungeon “Sog der Habsucht” (inklusive des exotischen Raketenwerfers “Gjallarhorn”)
    • Zugang zu zusätzlichen Kosmetik-Prämientruhen in der kostenlosen Aktivität “Mutproben der Ewigkeit”
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen lohnt sich das 30-Jahre-Bungie-Paket?

Der Dungeon “Sog der Habsucht” inklusive der Rückkehr des Destiny-Klassikers “Gjallarhorn” (Guide) ist das Highlight des 30-Jahre-Bungie-Pakets. Daneben bekommt ihr noch eine ganze Menge kosmetischer Gegenstände spendiert, die ihr euch in der Aktivität “Mutproben der Ewigkeit” erspielen könnt. Der hohe Preis kommt vor allem durch die Cosmetics zustande.

Wer mit den anderen Dungeons in Destiny 2 seinen Spaß hat, kommt um diese kleine Erweiterung nicht herum. Der “Sog der Habsucht” gehört mit zu den besten Dungeons im Spiel und bietet grindfreudigen Spielern zahlreiche Stunden Spielspaß.

Jenseits des Lichts (Beyond Light)

  • Preis: 29,99 Euro (einzeln) oder 59,99 Euro (Destiny 2: Legacy Collection – enthält Forsaken-Paket, Festung der Schatten und Jenseits des Lichts)
  • Release: 10. November 2020
  • Inhalte:
    • Story-Kampagne
    • neue Stasis-Subklasse für alle Charaktere
    • Raid “Tiefsteinkrypta”
    • neue legendäre und exotische Waffen sowie Rüstungsteile
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen lohnt sich der DLC “Beyond Light”?

Aufgrund der starken Stasis-Subklasse zählt Beyond Light zum Must-have für jeden Destiny-Spieler. Gerade im Endgame ist es unglaublich hilfreich, Gegner einzufrieren und damit für einen Moment festzuhalten. Zudem bekommt ihr mit der “Tiefsteinkrypta” einen der stimmungsvollsten Raids in Destiny 2, der euch mit besonderen Waffen mit einzigartigen Perks belohnt.

Festung der Schatten (Shadowkeep)

  • Preis: 24,99 Euro (einzeln) oder 59,99 Euro (Destiny 2: Legacy Collection – enthält Forsaken-Paket, Festung der Schatten und Jenseits des Lichts)
  • Release: 1. Oktober 2019
  • Inhalte:
    • Story-Kampagne
    • Raid “Garten der Erlösung”
    • Dungeon “Grube der Ketzerei”
    • neue legendäre und exotische Waffen sowie Rüstungsteile
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen lohnt sich der DLC “Shadowkeep”?

Mit der Festung der Schatten bekommt ihr eine sehr kurze Story-Kampagne sowie einen der unbeliebtesten Raids in Destiny 2 – Garten der Erlösung. Gerade für den Raid ist es oft schwierig, noch Spieler zu finden. Wir empfehlen euch, “Festung der Schatten” erst mal links liegen zu lassen und euch vorerst den Inhalten der anderen DLCs zu widmen.

Forsaken-Paket

  • Preis: 19,99 Euro (einzeln) oder 59,99 Euro (Destiny 2: Legacy Collection – enthält Forsaken-Paket, Festung der Schatten und Jenseits des Lichts)
  • Release: 4. September 2018
  • Inhalte:
    • Raid “Letzter Wunsch”
    • Dungeon “Der zerbrochene Thron”
    • mehr als 20 exotische Waffen (müssen erspielt werden)
    • drei Forsaken-Chiffren zum sofortigen Freischalten von drei exotischen Waffen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen lohnt sich das Forsaken-Paket?

Sowohl der Raid als auch der Dungeon im Forsaken-Paket gehören mit zu den besten Endgame-Inhalten in Destiny 2. Auch unter den exotischen Waffen finden sich eine Menge toller Schießeisen, die noch immer von vielen Destiny-Veteranen häufig genutzt werden. Dieses Paket lohnt sich allerdings nur für Spieler, die Gefallen an den Raids in Destiny 2 gefunden haben.

Christoph Allgöwer
Christoph Allgöwer

Destiny, Bloodborne oder To The Moon. Indie oder Triple A. Für allen Spaß zu haben.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken