Death Stranding: Schnellreisen – So klappt der Fragile-Sprung

Wer in Death Stranding die Schnellreisen-Funktion nutzen will, braucht die Unterstützung von Fragile. Wir zeigen euch, wie der Fragile-Sprung funktioniert.

  • von Josef Erl am 24.09.2021, 8:30 Uhr
Wer in Death Stranding Schnellreisen will, braucht die Unterstützung von Fragile. Wir zeigen euch, wie ihr den Fragile-Sprung erhaltet und wohin ihr damit reisen dürft.

In diesem Schnellreise-Guide zu Death Stranding erfahrt ihr:

  • Wie ihr in Death Stranding Schnellreisen nutzt
  • Worauf ihr beim Fragile-Sprung achten müsst
  • Welche Ziele ihr mit dem Fragile-Sprung erreicht

Im Mittelpunkt von Death Stranding und dem Death Stranding Director’s Cut liegt das Ausliefern von Frachten. Die postapokalyptische Open World ist allerdings voll von unwegsamem Gelände und abgelegen angesiedelten Empfängern. Damit ihr nicht wegen jeder Kleinigkeit quer über den Kontinent laufen müsst, zeigen wir euch in diesem Guide, wie ihr in Death Stranding das Schnellreisen nutzt.

Wann wird die Schnellreise-Funktion in Death Stranding freigeschaltet?

Eines der nützlichsten Features in Death Stranding ist der Fragile-Sprung. Damit könnt ihr in Sekundenschnelle zwischen zwei Punkten innerhalb des chiralen Netzwerkes reisen. Die Funktion wird in Episode 3: “Fragile” freigeschaltet. Sobald Sam die Lieferantin Fragile besser kennenlernt, hinterlegt sie ihren extravaganten Regenschirm in seinem privaten Raum. Damit ist der Fragile-Sprung aktiv.

Wie nutze ich Schnellreisen im Death Stranding Director’s Cut?

Im Death Stranding Director’s Cut wurde die Schnellreise-Funktion überarbeitet. Bisher musstet ihr das Ziel umständlich aus einer Liste auswählen. Spielt ihr den Director’s Cut, dürft ihr den Zielpunkt nun direkt auf der Karte auswählen, was die Orientierung deutlich erleichtert.

Die Funktionsweise bleibt gleich: Nachdem Fragile ihren Regenschirm in Sams privatem Raum deponiert hat, wählt ihr ihn dort an und die Lieferantin teleportiert sich in Sams Gemach. Anschließend wählt ihr das Ziel auf der Karte aus und Fragile bringt euch blitzschnell dorthin. Der Fragile-Sprung lässt euch auch zwischen den Regionen springen. Schaltet dazu einfach auf der Karte mit den Tasten L1 und R1 (PS5) hin und her.

Der innovativste Gaming-Controller
Jetzt neu in Cosmic Red
SONY SONY DualSense™ Wireless-Controller Cosmic Red Wireless-Controller, Cosmic Red
€ 74.99

Death Stranding Schnellreisen: Das müsst ihr beim Fragile-Sprung beachten

Mit dem Fragile-Sprung “beamt” ihr euch zwischen Sams privaten Räumen hin und her. Die befinden sich an Orten, die ihr bereits mit dem chiralen Netzwerk und der UCA verbunden habt. Neben den großen Bridges-Stationen wie Lake Knot City dürft ihr auch in die privaten Räume von errichteten Schutzhütten schnellreisen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr sie selbst gebaut habt oder ob es sich um ein Online-Bauwerk von anderen Spielern handelt. Errichtet sie also vor allem in abgelegenen Gebieten, die ihr mehrmals aufsuchen müsst – das spart Zeit. Fracht und Ausrüstung wird vor dem Sprung automatisch im privaten Spind des Startpunkts verstaut. Ihr kommt also nur mit dem an, was ihr am Körper tragt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Josef Erl
Josef Erl

Mit Monkey Island vorm AMIGA 500 aufgewachsen. Geheime Superkraft: Schafft es, sich in jedem Videospiel einmal zu verlaufen - auch in Pong.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken