Death Stranding Director’s Cut: PS4-Spielstand übertragen

Ihr wollt wissen, wie sich der PS4-Spielstand vom Death Stranding Director’s Cut übertragen lässt? Wir zeigen euch, wie ihr Speicherdaten auf die PS5 transferiert.

  • von Josef Erl am 24.09.2021, 9:36 Uhr
Wollt ihr den Death Stranding Director's Cut PS4-Spielstand auf PS5 übertragen, gibt es einiges zu beachten.

In diesem Spielstand-Guide zu Death Stranding Director’’s Cut zeigen wir euch:

  • Wie ihr den PS4-Spielstand vom Death Stranding Director’s Cut auf die PS5 übertragt
  • Worauf ihr beim Transfer der Speicherdaten achten müsst

Death Stranding Director’s Cut bringt einige Neuerungen in das zwei Jahre alte Original. Wer das Epos um den Lieferboten Sam Porter Bridges schon damals auf der PS4 gespielt hat, darf seinen Speicherstand auf der PlayStation 5 fortführen. So erreicht ihr die neuen Gebiete von Death Stranding Director’s Cut (Guide) deutlich schneller. Das Übertragen des Spielstandes von PS4 auf PS5 ist in Death Stranding Director’s Cut allerdings etwas knifflig.

Darauf müsst ihr beim Datentransfer von PS4 auf PS5 achten

Vor dem Transfer-Vorgang weist euch das Spiel an, die Transferbedingungen zu akzeptieren. Lest euch diese Bedingungen gut durch, bevor ihr die Speicherdaten übertragt, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Hier ein Auszug der wichtigsten Transferbedingungen:

  • Es kann nur eine Datei auf den Server geladen werden. Liegt dort schon eine Speicherdatei, wird sie überschrieben.
  • Alle aktiven Standardaufträge und Versorgungsanfragen werden abgebrochen.
  • Gemeinsame Online-Inhalte (bspw. Fracht, Konstruktionen oder Fahrzeuge) gehen verloren und werden durch neue ersetzt.
  • Unterwegs aufgenommene Fracht geht verloren.
  • In Briefkästen und Schutzhütten abgelegte Fracht kann verloren gehen.
  • Von Sam getragene und in privaten Spinden abgelegte Fracht bleibt erhalten.
  • Informationen zu anderen Spielern, mit denen euch Brücken-Links oder Strang-Verträge verbinden, gehen verloren – alle anderen Infos bleiben erhalten.
  • Angepasste Optionen werden nicht übernommen.

Death Stranding Director’s Cut: PS4-Spielstand auf PS5 übertragen – so geht’s

Öffnet Death Stranding auf der PS4 oder installiert die PS4-Version des Spiels auf eurer PS5, falls ihr nur diese Konsole zur Verfügung habt. Achtet darauf, dass die Konsolen online sind. Anschließend ladet ihr den aktuellsten Spielstand. Der Transfer des Spielstandes ist nur möglich, wenn ihr im Spiel an einem Lieferterminal steht und kein Auftrag aktiv ist. Schließt also laufende Missionen ab, bevor ihr den Datentransfer angeht.

Stellt euch vor ein Lieferterminal und drückt die Options-Taste auf dem DualSense-Controller. Wählt in den Optionen “System” aus und anschließend “Speicherdaten exportieren”. Nun öffnet Death Stranding Director’s Cut auf der PS5. Wurden die Speicherdaten erfolgreich hochgeladen, wählt ihr anschließend auf dem Titelbildschirm der PS5-Version “Spiel laden (PlayStation 4 zu PlayStation 5)”. Nun könnt ihr euren bestehenden Spielstand des Original-Spiels in Death Stranding Director’s Cut auf der PS5 fortführen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Josef Erl
Josef Erl

Mit Monkey Island vorm AMIGA 500 aufgewachsen. Geheime Superkraft: Schafft es, sich in jedem Videospiel einmal zu verlaufen - auch in Pong.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken