Blair Witch Lösung: Wir bringen euch perfekt durchs Horrorspiel

In unserem Walkthrough zu Blair Witch bringen wir euch perfekt durchs Spiel und zeigen euch, wie ihr alle Enden erreicht und wo ihr Collectibles findet.

  • von Jonas Gössling am 05.09.2019, 11:25 Uhr
Header Blair Witch

Diese Lösung zu Blair Witch zeigt euch:

  • Wie ihr durchs Horror-Abenteuer kommt
  • Wie ihr alle Enden erreicht
  • Wo ihr alle Collectibles findet

In Blair Witch geht es als ehemaliger Polizist Ellis in den Black Hills Forest, in dem die titelgebende Hexe ihr Unwesen treiben soll. An eurer Seite ist immer Hund Bullet. Zusammen wollt ihr einen verschwundenen Jungen finden.

Auf dem Weg zu einem der beiden Enden findet ihr zahlreiche Collectibles (siehe auch unseren Blair Witch Trophäen-Guide), löst einige Rätsel und solltet euch besser nicht verlaufen. Habt vor allem stets im Hinterkopf, dass sich so gut wie jede Aktion im PC– und Xbox One-Titel auf den Verlauf auswirken kann.

Wir zeigen euch in unserem Guide, wie ihr sicher durchs Spiel kommt und was ihr tun müsst, um das gute oder schlechte Ende zu erhalten.

Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung

  1. Hinweise zu den Blair Witch Collectibles
  2. Blair Witch Lösung: Prolog
  3. Blair Witch Lösung: Kapitel 1 & Kapitel 2
  4. Blair Witch Lösung: Kapitel 3
  5. Blair Witch Lösung: Kapitel 4
  6. Blair Witch Lösung: Kapitel 5 & Kapitel 6
  7. Blair Witch Lösung: Kapitel 7
  8. Blair Witch Lösung: Kapitel 8
  9. Blair Witch Lösung: Kapitel 9, 10 & 11
  10. Blair Witch Lösung: Kapitel 12, 13 & 14
  11. Blair Witch Lösung: Kapitel 15, 16 & 17
  12. Guide: Wie ihr die verschiedenen Enden in Blair Witch freischaltet
  13. Blair Witch: Wie ihr Hund Bullets Schicksal besiegelt
  14. Mehr zu Blair Witch

1. Hinweise zu den Blair Witch Collectibles

Neben Items für Rätsel und fürs Vorankommen findet ihr in Blair Witch auch viele Collectibles. Die schalten lediglich Achievements frei, sind für die verschiedenen Ende also irrelevant. Für euren Gamerscore (Blair Witch Trophäen-Guide) sind folgende Gegenstände und ihre Anzahl dennoch interessant:

  • Opferfotos: 42
  • Notizen des Psychiaters: 9
  • Holzpuppen: 13
  • Müll: 15
  • Erkennungsmarken: 6

Wenn ihr Schwierigkeiten habt, bestimmte Items zu finden, setzt auf Hund Bullet. Der holt euch die Gegenstände heran und erspart euch eine Menge Sucherei im Wald. Außerdem könnt ihr mehr als 42 Fotos finden, für den Erfolg benötigt ihr aber nur diese Anzahl. Es ist also nicht schlimm, wenn ihr eins verpasst.

2. Blair Witch Lösung: Prolog

  • Fotos: 2
  • Notizen: 1
  • Holzpuppen: 1
  • Müll: 1
  • Erkennungsmarken: –

Bereits im Auto wartet die erste Entscheidung auf euch: Ellis Frau Jess ruft an. Geht dran, oder ignoriert sie. Welche Auswirkungen das hat, erfahrt ihr im separaten Kapitel über die verschiedenen Enden von Blair Witch.

Sammelt auf dem Parkplatz im Kofferraum des Autos direkt am Eingang das Walkie-Talkie ein und geht danach in den Wald. Sammler sollten die anderen Fahrzeuge noch untersuchen. Hier findet ihr zwei Fotos von Vermissten, eine Notiz des Psychiaters, eine Holzpuppe und eine Plastikflasche.

Habt ihr alles eingesackt, geht in Richtung Wald und nutzt den zweiten Kanal des Walkie-Talkies. Der Prolog ist damit geschafft.

3. Blair Witch Lösung: Kapitel 1 & Kapitel 2

  • Fotos: 2 / 1
  • Notizen: – / –
  • Holzpuppen: – / –
  • Müll: 3 / –
  • Erkennungsmarken: – / –

Im Wald meldet sich Jess. Ruft wieder an oder lasst es sein. Danach führt euch das Spiel in die Mechanik des Hundes ein. Haltet die Aktionstaste gedrückt und schickt Bullet auf die Suche. Wie ihr mit ihm über die Befehle umgeht, hat einen direkten Einfluss aufs Ende der Geschichte.

Kehrt wieder zurück, um den Pfad mit dem braunen Gras zu nehmen. An der Kreuzung findet ihr ein Foto. Folgt ihr dem Weg, findet ihr noch ein weiteres. Geht wieder dahin, wo ihr hergekommen seid, bis ihr auf eine Höhle stoßt.

Lasst Bullet hineinkriechen. Er kommt mit der Mütze des Vermissten wieder, die ihr ihm unter die Nase haltet. Er wird daraufhin los jagen – rennt ihm aber nicht direkt hinterher. Sucht stattdessen am Rand nach einem alten Lagerfeuer.

Dort findet ihr eine alte Socke. An einer der Kreuzungen liegt zudem ein Becher am Boden und direkt auf der anderen Seite eine Zigarettenschachtel. Geht zum Hund, fallt in ein Loch und ihr habt Kapitel eins abgeschlossen.

Kapitel zwei ist wesentlich linearer: Lauft einfach solange herum, bis Ellis nicht mehr kann. Dabei könnt ihr in einer Sackgasse ein Foto finden. Bullet wird auftauchen und schon geht es euch besser. Folgt dem Hund, ignoriert einen weiteren Anruf von Jess oder nehmt ihn an. Damit habt ihr diesen Abschnitt ebenfalls geschafft.

4. Blair Witch Lösung: Kapitel 3

  • Fotos: 2
  • Notizen: 2
  • Holzpuppen: 1
  • Müll: 2
  • Erkennungsmarken: –

Folgt Bullet, bis ihr ein verlassenes Zeltlager findet. Geht zu der Kamera im Lager und startet so eine Zwischensequenz. Ist die vorbei, ist es plötzlich dunkel geworden. Schaltet also eure Taschenlampe ein.

Im Lager findet ihr auf dem Stein eine weitere Holzpuppe. Geht zum Zelt und sammelt links eine Notiz ein. In der Nähe liegt ein weiteres Foto auf einigen Steinen. Dreht euch dann um 180 Grad. Mit dem Unterschlupf im Rücken geht geradeaus und folgt dem Weg ein Stück. Schickt Bullet auf die Suche und er findet mehr Müll – dieses Mal eine Eisverpackung.

Geht zum bellenden Hund, der euch auf die Kamera aufmerksam macht. Sammelt sie ein und ihr könnt fortan den Nachtsichtmodus des Geräts nutzen. Außerdem steckt die Kassette »Der Hinweis« darin.

Schaut euch den Film an, spult zurück bis das Spielzeugauto zu sehen ist und haltet das Bild an. Der Wagen liegt nun vor euch auf der Lichtung. Sammelt ihn ein und haltet ihn Bullet hin, der daraufhin die Witterung aufnimmt.

Der Hund stoppt allerdings schnell wieder, weil er Angst vor einem Totem hat. Zerstört es und nehmt das daran befestigte Foto für eure Sammlung. Folgt Bullet weiter. Rechts von der Brücke liegt ein Reifen, bei dem ihr eine Dose einsammeln könnt.

Geht weiter dem treuen Hund hinterher, biegt aber an der Gabelung, an der der Hund nach links rennt, rechts ab. Der Weg ist eine Sackgasse, an deren Ende ihr noch eine Notiz findet. Danach rennt ihr wieder zu Bullet und das Kapitel ist beendet.

5. Blair Witch Lösung: Kapitel 4

  • Fotos: 3
  • Notizen: –
  • Holzpuppen: 1
  • Müll: 2
  • Erkennungsmarken: –

Geht weiter und hört den Sheriff über Funk. Nehmt das Gespräch an und folgt dem Weg. Unterwegs stoßt ihr auf ein Totem, dass ihr zerstört und dafür ein weiteres Foto bekommt. Schaut euch den großen ausgetrockneten Baum an und erzählt dem Sheriff davon. Neben dem Gewächs liegen Steine. Befehlt Bullet zu suchen und er findet noch ein Foto.

An der Abzweigung, an der es links in einen Graben geht, biegt ihr rechts ab und kommt an einem Auto an. Der Hund findet mehr Müll – dieses Mal Papier von einer Süßigkeit. Haltet Bullet das Gefundene unter die Nase und er führt euch zu einer weiteren Videokassette mit dem Titel »Die Brotkrumenspur«.

Schaut euch die Kassette an. Das Ziel ist klar: Der Graben bei der Abzweigung. Nutzt das Video um einen Baseball in die Realität zu holen. Macht dann einen Abstecher in den Bunker direkt am Graben. Das Schloss öffnet ihr einfach mit der Kombination, die ihr im Bild seht. Mehr als einen Zettel mit Hintergrundinformationen findet ihr hier aber nicht.

Haltet Bullet den Baseball als neue Spur unter die Hundenase. Auf eurem Weg stoßt ihr auf euer erstes Monster. Leuchtet es mit der Taschenlampe an oder rennt einfach weiter. Mit der Kamera könnt ihr die Kreatur auch im Dunkeln sehen. Bullet knurrt zudem immer in die Richtung, in der der Gegner grade steht.

Ihr findet einen kaputten Karren, Schienen und einen umgefallenen Baum. Mit dem letzten Video könnt ihr das Gewächs aus dem Weg räumen – an einer Brücke ist aber Schluss. Geht zurück zum Bunker und dem Baum, dort sollt ihr den Sheriff treffen. Allerdings stoßt ihr nur auf neue Monster.

Geht nach dem kleinen Gefecht zum Wagen, der plötzlich genau so aussieht, wie der des Sheriffs.  Nehmt die Notiz von der Scheibe und ruft per Walkie-Talkie den Kontakt an: Ihr sollt die Scheinwerfer anmachen. Bullet organisiert die Schlüssel automatisch. Versucht, den Motor zu starten.

Das Auto will nicht, schaut also unter die Motorhaube und schließt die Batterie an. Stellt den Strom für die Scheinwerfer mithilfe der Anleitung im Auto wieder her und es wird Tag. Jetzt könnt ihr wieder Jess anrufen.

Geht zum Fluss, sammelt aber vorher an der Wurzel eine weitere Holzpuppe ein. Außerdem liegt rechts noch eine Sprühdose (Müll). Überquert das Gewässer und geht links entlang. Kriecht unter dem Baum durch und holt das letzte Foto des Kapitels.

6. Blair Witch Lösung: Kapitel 5 & Kapitel 6

  • Fotos: 3 / 2
  • Notizen: – / –
  • Holzpuppen: 1 / –
  • Müll: 1 / –
  • Erkennungsmarken: – / –

Geht den Weg weiter und euer Hund wittert etwas. Ihr findet erst eine leere Zigarettenpackung und dann unter einem Blätterhaufen die Leiche des Sheriffs. Untersucht die drei markierten Punkte und nehmt ein Foto aus der Hand des Toten. Bullet bringt euch die Kassette »Der Freundschaftsmord«.

Schaut es euch an und stoppt an der Stelle mit der Schaufel. Sie taucht bei euch auf und ihr haltet sie dem Hund unter die Nase. Er wird nichts finden, geht also zurück und ihr findet auf einem markanten Stein ein Foto.

Bullet wird nach kurzer Zeit doch etwas Wittern und führt euch an ein ausgetrocknetes Flussbett. Geht rechts eine kleine Anhöhe hoch und untersucht die Hütte auf dem Weg. Draußen gibt es ein Totem samt Foto, drinnen eine Holzfigur.

Geht den Pfad weiter und ihr kommt in eine Art Sumpfgebiet. Hebt den Militärhelm auf und eine Sprintpassage beginnt. Am Ende landet ihr in einem riesigen Baum und das Kapitel fünf ist vorbei.

In Kapitel sechs müsst ihr lediglich durch die lineare Höhle laufen. Ihr stoßt auf ein Totem samt Foto und findet auch draußen ein Bild. Eine Zwischensequenz startet und auch dieser Abschnitt ist geschafft.

7. Blair Witch Lösung: Kapitel 7

  • Fotos: 5
  • Notizen: 1
  • Holzpuppen: 1
  • Müll: 1
  • Erkennungsmarken: 2

Am Zeltlager findet ihr eine Holzpuppe links und eine Notiz des Psychiaters im Feuer. Daneben findet sich ein weiteres Tape, dass den Mörder zeigt, wie er etwas vergräbt. Bullet knurrt ein Totem an. Zerstört es und sammelt ein Foto ein.

Links findet ihr einen Weg, der einen Hügel hinaufführt. Geht bis zu einem kleinen Müllhaufen. Sammelt ein Foto und eine Packung Antidepressiva ein. Danach stoßt ihr auf eine Art kleinen Friedhof. Sammelt die erste Erkennungsmarke auf dem Stein mit der Kerze ein. Rechts geht es weiter zu einem weiteren Stein, bei dem ihr ein Foto und eine Videokassette einsammelt.

Haltet das Bild an, kurz bevor der Mörder den Stein umschmeißt. Bullet gräbt an der Stelle ein Logo des örtlichen Holzunternehmens aus. Ihr kennt das Spiel: Haltet es dem Hund hin und er führt euch durchs Level. Unterwegs stoßt ihr auf ein Loch mit der zweiten Erkennungsmarke.

Nach einer Weile kommt ihr zu einem Abschnitt, bei dem ihr von Insel zu Insel lauft und mysteriösen Laubwirbeln ausweicht. Nach dem dritten Mal schaut nach rechts und sprintet zu einem alternativen Eiland. Dort gibt es ein Foto. Auf der rechten Seite einer der kommenden Inseln findet ihr noch ein Bild.

Wirklichkeit und Fiktion verschwimmen immer mehr und nach und nach landet ihr in einem Kriegsgebiet. Untersucht das Haus links und ihr stoßt auf eine Leiche. Kurze Zeit später beruhigt euch Bullet, holt euch wieder in die Realität und beendet damit das Level.

8. Blair Witch Lösung: Kapitel 8

  • Fotos: 5
  • Notizen: 1
  • Holzpuppen: 1
  • Müll: 2
  • Erkennungsmarken: 4

Folgt dem Hund. Sammelt auf der rechten Seite auf einem Hügel noch ein Foto ein. Wenn ihr es nicht findet, schickt Bullet los. Kurz darauf stoßt ihr auf Schienen. Rechts davon ist ein Feld voller Laubwirbel, also geht nach links. Neben einigen Steinen findet sich eine Sardinenbüchse. Folgt dem Pfad und achtet auf die linke Seite, dort liegt eine Erkennungsmarke auf einem Stein.

Wenn die SMS angekommen ist, hört die Mailbox ab. Sammelt danach an der rechten Seite der Brücke ein Foto ein, das an einem Stumpf klebt. Hinter der Überführung steht eine Lore. Steigt ein, schiebt den linken Geschwindigkeitshebel nach vorn und löst die Bremse. Fahrt solange, bis ein umgefallener Baum den Weg versperrt.

Geht rechts Richtung Kran und der kleinen Hütte. An der defekten Maschine findet sich eine Erkennungsmarke und eine leere Dose. Rechts neben der Hütte liegt ein Foto, links ein rotes Videoband mit dem Titel »Die Maschine«. Es zeigt, wie der Kran funktioniert. Außerdem öffnet es die Hütte, wenn ihr im richtigen Moment stoppt. Drinnen findet ihr zwei Dokumente und eine Karte.

Fahrt mit der Lore zur Wartung (setzt die Lore zurück und stellt die Weiche per Hebel so um, dass sie nach links führt) um das erste Ersatzteil für den Kran zu holen und so den Baumstamm wegzuziehen. Schmeißt dort den blinkenden Generator an, indem ihr ihn mehrmals betätigt.

Geht zum kleinen Haus, unterwegs tauchen ein paar Monster auf. Rechts vom Gebäude liegt eine Erkennungsmarke, drinnen ein Zettel und ein Foto. Ihr kommt aber nicht ins letzte Zimmer. Geht von außen hinters Haus und schickt Bullet hinein. Der holt euch dann das erste Ersatzteil. Geht wieder zur Lore und fahrt weiter zu Camp B.

Hier wiederholt sich das Spiel mit dem Generator, nur dass es einen Kurzschluss gibt. Geht zum Sicherungskasten und wechselt die kaputte Sicherung aus – Bullet findet schnell eine neue. Auf dem Tisch in der Nähe liegt eine Notiz. Folgt dem Pfad und sammelt neben dem umgefallenen Baum eine Holzpuppe ein.

Erklimmt den kleinen Hügel und schnappt euch das zweite Ersatzteil. Außerdem solltet ihr die kleine Hütte dort oben checken und die letzte Erkennungsmarke einsammeln. Beim Wagen mit Feuerholz liegt ein weiteres Foto. Geht zurück zur Lore, stellt die Weiche nach links um und fahrt über die Brücke bei Camp A zurück zu dem kaputten Kran.

Befestigt die Ersatzteile, macht das Feuer mithilfe des letzten Videos an und haltet die Nadel im grünen Bereich, bis der Baumstamm von den Schienen verschwunden ist. Damit ist dieses Kapitel von Blair Witch geschafft.

9. Blair Witch Lösung: Kapitel 9, 10 & 11

  • Fotos: 1 / – / 2
  • Notizen: – / – / –
  • Holzpuppen: – / – / 1
  • Müll: 1 / 1 / –
  • Erkennungsmarken: – / – / –

Folgt in Kapitel 9 mit der Lore der freigelegten Strecke. Wenn euer Gefährt nicht mehr weiterkommt, sammelt auf der rechten Seite ein Foto und eine Glasflasche ein. Die Mission ist erledigt. Folgt in Kapitle 10 Hund Bullet rechts entlang. Am Fluss sackt die leere Glasflasche ein. Sobald ihr das Sägewerk erreicht habt, ist auch diese Aufgabe erledigt.

Am Holzunternehmen angekommen schaltet ihr den Generator an. Sucht das Klohäuschen auf und sammelt die Holzpuppe ein. Im Gebäude links liegt ein weiteres Foto und auf einem Tisch eine Kassette. Öffnet damit das andere Haus und innen die zweite Tür. In der Kammer befindet sich ein Foto in einer der Schublade und eine Notiz mit der Nummer 3324 – der Lösung für das nächste Schloss.

Öffnet damit draußen ein Gitter und geht in den ersten Stock. Untersucht den Vorhang und den verwundeten Soldaten. Wenn die Leiche erscheint, schaut sie an und sammelt das Tape ein. Beobachtet draußen einen Fremden, der Bullet streichelt. Geht zu ihm und nach einer Zwischensequenz landet ihr wieder im Zeltlager und habt Kapitel 11 gemeistert.

10. Blair Witch Lösung: Kapitel 12, 13 & 14

  • Fotos: 3 / – / 4
  • Notizen: 2 / – / –
  • Holzpuppen: 1 / 1 / –
  • Müll: 1 / – / –
  • Erkennungsmarken: – / – / –

Im Lager liegt neben dem Feuer ein Foto, im Zelt eine Notiz, hinter dem Unterschlupf Müll (Bandagen) und auf dem Stein eine Holzpuppe. Schaut das Zelt an und geht nach links – an einem Baumstumpf sammelt ein weiteres Bild ein. Lauft den Hügel hoch und findet auf einem Stein das letzte Foto dieses Kapitels. An dem Müllhaufen liegt eine Notiz. Lauft zum bellenden Bullet, nehmt die Kamera und schaut euch das Video an. Damit ist Mission zwölf vorbei.

Nutzt das Nachtsichtgerät eures Rekorders und umgeht die Feinde. Zerstört unterwegs ein großes Totem und brecht beim weißen Baum Zweige ab. Folgt der weißen Spur und weicht wieder Monstern aus. Wenn der Pfad endet, führt euch Bullet weiter.

Macht beim Reh aus seinen Knochen ein Symbol und gebt es Bullet. Hört auf Carvers Anweisungen, damit er das Kind leben lässt. Ihr findet eine Pistole, Ellis will seinen Hund aber nicht erschießen. Neben dem Loch findet ihr eine Holzpuppe, danach habt ihr Kapitel 13 geschafft.

Springt herunter und ihr findet den verletzten Bullet. Geht mit ihm den Weg ab und lauft solange, bis Ellis nicht mehr kann – oder lasst den Freund zurück. Ellis verliert so oder so das Bewusstsein und wacht ohne Begleiter wieder auf. Geradeaus stoßt ihr auf einen roten Baum. Biegt rechts ab, um ein weiteres Foto zu sammeln. Lauft weiter, bis der Sheriff euch anruft.

Nachdem ihr erwacht seht ihr die Leiche des Rehs. Macht die Taschenlampe an und geht hin. Ein Tunnel tut sich auf. Schlüpft hindurch und zerstört unterwegs das Totem, für das ihr noch ein Bild erhaltet. Zwei weitere Totems samt Fotos warten noch auf euch. Geht einfach weiter, bis ihr eine SMS bekommt. Schaut nach oben, dann startet eine Zwischensequenz und ihr habt Kapitel 14 geschafft.

11. Blair Witch Lösung: Kapitel 15, 16 & 17

  • Fotos: – / – / 7
  • Notizen: – / 1 / 1
  • Holzpuppen: – / 1 / 3
  • Müll: – / – / –
  • Erkennungsmarken: – / – / –

In Kapitel 15 werft ihr eure Taschenlampe an und besiegt die Kreaturen an der Decke. Durchquert einen Graben, schaut euch das Video »Der Schatten« an und nehmt den Anruf von Jess an, wenn ihr wollt. Danach ist der Abschnitt beendet.

Nehmt im Zeltlager eine Holzpuppe aus dem Unterschlupf. Schaut die nächste Kassette an, die auf dem Stein liegt und ein Haus erscheint. Geht den Hügel hinauf, sammelt unterwegs eine Notiz von einem Stein ein und betretet das Heim der Blair Witch. Damit ist Kapitel 16 vorbei.

Im Erdgeschoss findet ihr eine Notiz. Lauft die Treppe hoch, um oben einen Schlüssel für den Keller zu finden. Ein Monster taucht auf – folgt dem Pfad, bis zur verschlossenen Tür. Wendet euch nach links und duckt euch unter dem Loch hindurch. Schaut euch das Videoband »Die Ruine« an und öffnet damit die Tür.

Folgt dem Weg, bis ihr eine Nachricht von Jess erhaltet. Das Haus wird nun immer verrückter, fällt auseinander und setzt sich wieder zusammen. An einem Totem findet sich ein weiteres Foto. Danach trefft ihr zwei Mal auf ein Monster. Schaut es auf keinen Fall an und weicht bei beiden Begegnungen links aus. Habt ihr das geschafft, findet ihr ein Foto auf dem Boden.

Nutzt die ganze Zeit eure Kamera, denn im nächsten Abschnitt könnt ihr nur einer weißen Spur folgen. Ihr kommt an einen Fernseher und sammelt im nächsten Raum eine Holzpuppe ein. Die Visionen werden immer stärker, aber der Weg bleibt sehr linear. Wenn ihr einen Holzstab nach oben drücken müsst, solltet ihr im Zimmer danach ein Totem samt Foto finden.

Geht den wirren Weg weiter bis zu dem zweiten Ort aus dem Video »Die Ruine«. Räumt das Chaos mit dem Video zur Seite, schlüpft durch und spult dann wieder weiter, damit der Pfad dahinter auch offen ist. Dann trefft ihr wieder zwei Mal auf das Monster, danach findet sich rechts ein Foto auf einer Box. Ihr landet wieder in einem sehr bekannten Raum und sackt eine Holzpuppe auf der Kommode ein.

Geht den Weg weiter und untersucht die Vorhänge. Ist das vorbei, sammelt hinter euch noch ein Foto ein. Kurze Zeit später findet ihr eine weitere Kassette. Schaut sie euch an und wehrt euch gegen die Blair Witch. Sorgt dafür, dass ihr immer in die Ecke schaut. Danach schnappt ihr euch einige Räume weiter ein weiteres Bild.

Folgt dem Weg und steckt noch ein Foto ein. Ihr landet letztendlich im Keller. Auf einem Tisch liegt die letzte Holzpuppe. Sprecht mit Carver, holt euch den Schlüssel unter dem Tisch, öffnet die Klappe und die letzte Zwischensequenz von Blair Witch startet. Damit habt ihr das Spiel erfolgreich abgeschlossen.

12. Guide: Wie ihr die verschiedenen Enden in Blair Witch freischaltet

Blair Witch bietet insgesamt zwei Enden und ein geheimes. Um den guten Abspann – für das ihr das Achievement »Durchbrich den Kreis« erhaltet – zu erreichen, müsst ihr ein paar Sachen beachten. Ihr dürft zum einen kein Monster töten. Verzichtet wann immer es geht auf die Taschenlampe und nutzt den Nachtsichtmodus der Kamera. Außerdem dürft ihr keinem Befehl der Stimme im letzten Kapitel befolgen.

Das schlechte Ende – für das ihr das Achievement »Nimm sein Gesicht« erhaltet – ist leichter zu erreichen. Vernichtet die Monster im Wald, nutzt viel Licht und befolgt die Befehle der Stimme im letzten Kapitel.

Es gibt sogar noch ein drittes, geheimes Ende. Dafür müsst ihr Blair Witch aber noch einmal durchspielen und im Bunker in Kapitel vier Batterien in das Radio einsetzen. Die findet ihr aber erst deutlich später im Sägewerk. Beim erneuten Durchlauf sind die Energiezellen noch da und ihr könnt sie einsetzen.

13. Blair Witch: Wie ihr Hund Bullets Schicksal besiegelt

Neben dem eigentlichen Ende könnt ihr auch noch über das Schicksal eures Hundes bestimmen. Soll Bullet überleben, müsst ihr euch gut um ihn kümmern. Streichelt ihn oft genug, gebt ihm Leckerlis und lasst ihn nie zu lange aus den Augen.

Wenn euch Bullet egal ist, dann könnt ihr ihm auch ein nicht ganz so erfreuliches Ende bescheren. Schimpft ihn aus, lasst ihn allein herumstreunen und ignoriert ihn einfach.

Mehr zu Blair Witch

Wenn ihr noch mehr zu Blair Witch wissen wollt, seid ihr bei uns genau richtig. Wir zeigen euch, wie euch zu Beginn nichts passieren kann und worauf ihr sonst noch achten solltet. Außerdem haben wir alle Achievements für euch zusammengefasst.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken