Assassin’s Creed: Origins – Anubis-Set vervollständigen & Montur bekommen

Seit einigen Tagen ist die dritte Prüfung der Götter in Assassin's Creed: Origins spielbar. Wir verraten euch, wie ihr das Anubis-Set vervollständigt und dann auch die Montur abstaubt.

  • von Patricia Geiger am 07.12.2017, 14:30 Uhr

Seit Kurzem ist in Assassin’s Creed: Origins die dritte Prüfung der Götter verfügbar. Spieler, die Level 40 erreicht haben, können sich dabei noch bis zum 12. Dezember 2017 mit der löwenköpfigen Göttin Sachmet messen.

Als Belohnung für einen Sieg gegen sie gibt es natürlich wieder einen Teil der Anubis-Ausrüstung. Allerdings sind vier Waffen nötig, um das Set zu komplettieren und die zugehörige Montur des Gottes freizuschalten, der mit einem Schakalkopf dargestellt wird.

Das Ubisoft jedoch aktuell keine weitere Prüfung in Aussicht gestellt hat, hat viele Spieler verwirrt: Wie soll das Set ohne vierte Prüfung in Assassin’s Creed: Origins vervollständigt werden?

Vierten Teil des Anubis-Sets & Anubis-Montur bekommen

Die Antwort, wie man an die noch fehlenden Dinge kommt, ist tatsächlich recht simpel und wird von Ubisoft auf Nachfrage eines Spielers geliefert. Das vierte Item und das Outfit gibt es, wenn alle drei Götter gleichzeitig wieder ins Spiel zurückkehren.

 

Wann kommt das neue Götter-Event?

Eine Rückkehr der Götter hatte Ubisoft zwar bereits im Monatsausblick für den Dezember angekündigt, allerdings war daraus noch nicht klar hervor gegangen, dass Anubis, Sobek und Sachmet zeitgleich wieder zum Kampf bereit stehen.

Ein entsprechendes Event erwartet Spieler aber noch im Laufe des Dezembers – einen Termin dafür gibt es allerdings noch nicht. Sobald Ubisoft einen Zeitpunkt für das Göttertreffen bekannt gibt, werden wir diese News entsprechend updaten.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.