Assassin’s Creed Odyssey: Lösung zur Atlantis-Questreihe

In Assassin's Creed Odyssey stolpert ihr früher oder später über die verlorene Stadt Atlantis. Wir erklären euch, was ihr zur Versiegelung der Stadt tun müsst.

  • von Patricia Geiger am 24.10.2018, 18:00 Uhr

In unserem Guide zur Atlantis-Questreihe in Assassin’s Creed Odyssey erklären wir:

  • Wo ihr Atlantis findet
  • Welche mystischen Wesen ihr besiegen müsst
  • Wo ihr alle Artefakte findet
  • Wie ihr Atlantis versiegelt

In der riesigen Open World von Assassin’s Creed Odyssey erwarten uns jede Menge Abenteuer. Dass dazu nicht nur Tiere aus der griechischen Mythologie gehören, sondern auch noch die verlorene Stadt Atlantis, ist eigentlich nur noch das i-Tüpfelchen.

Inhaltsverzeichnis

Jetzt Assassin's Creed Valhalla bestellen!
Assassins Creed® Valhalla [PlayStation 4]
Assassins Creed® Valhalla [PlayStation 4]
€ 68.23

Wo finde ich Atlantis in Assassin’s Creed Odyssey?

Die verlorene Stadt wird für uns erst zugänglich, nachdem wir im Verlauf der Hauptstory von Assassin’s Creed Odyssey die Mutter unseres Hauptcharakters gefunden haben. Myrinne klärt uns darüber auf, dass wir den richtigen Vater von Kassandra/Alexios auf der Insel Thera finden.

Im Verlauf der Mission »Ein Familienerbe« in Assassin’s Creed Odyssey stöbern wir dann nicht nur den Erzeuger unseres Helden auf, sondern finden gleichzeitig die versunkene Stadt Atlantis.

Der dort verborgene Wissensschatz stellt allerdings eine große Gefahr für die Menschheit dar. Heldenvater Pythagoras (Ja, der mit dem Satz zu den Dreiecken.) erklärt, dass wir die Stadt versiegeln müssen. Dafür brauchen wir aber vier Artefakte, die wir im Rahmen der Questreihe »Die Tore von Atlantis« beschaffen müssen.

Die Questschritte zu »Die Tore von Atlantis«

1. Artefakt: Wie bekomme ich den Schatz der Sphinx?

Am einfachsten zu bekommen ist der Schatz der Sphinx. Hierfür brauchen wir nicht die virtuelle Muskelkraft unseres Helden, sondern müssen unseren eigenen Grips anstrengen.

Die Sphinx finden wir westlich der Stadt Theben in der Region Boiotien, wo sie uns mit einem Rätsel konfrontiert. Beantworten wir ihre Fragen richtig, nehmen wir ihr den Schatz anschließend ab. Versagen wir, tötet sie uns und wir müssen bei ihrem Rätsel in Assassin’s Creed Odyssey von vorn anfangen.

Damit ihr nur einen Anlauf für das Rätsel der Sphinx braucht, haben wir für euch alle richtigen Antworten auf die Fragen der Sphinx in Assassin’s Creed Odysseey zusammengefasst.

2. Artefakt: Wie erhalte ich den Schatz des Kyklopen auf Thisvi?

Anders sieht es da schon beim Kyklopen aus. Der einäugige Schläger wartet auf der Insel Thisvi (südlich von Phokis) darauf, von uns besiegt zu werden.

Bevor wir ihm die Lichter ausknipsen, müssen wir erstmal an ganz anderer Stelle ansetzen. Auf der Insel Kythera (südlich von Lakonien) müssen wir erst einen vermeintlichen Gott namens Empedokles retten. Der größenwahnsinnige in Unterwäsche führt uns dann direkt zum Kyklopen, der seinen »Bruder« allerdings mit einem Schlag zu Matsch verarbeitet.

Unser Tipp für den Kampf gegen den Kyklopen: Bringt genug Pfeile mit – wir verraten euch in unserem Pfeile-Guide zu Assassin’s Creed Odyssey, wie ihr Pfeile wechselt und herstellt. Der Riese ist sowohl für Feuer- als auch Giftschaden anfällig.

Beides können wir über die entsprechenden Fähigkeiten auch im Nahkampf verursachen. Allerdings greift uns der Kyklop dann und klatscht uns an Wände oder auf den Boden, was jede Menge Gesundheit kostet. Haltet daher genug Sicherheitsabstand.

3. Artefakt: Wie stehle ich den Schatz des Minotaurus?

Mit dem Minotaurus müsst ihr euch auf der Insel Kreta, genauer gesagt in Messara, herumschlagen. Das Mischwesen wird aber erst zugänglich, nachdem ihr einige Missionen für den Knirps Ardos erledigt habt. Er hat sich in den Ruinen des Palasts von Knossos häuslich eingerichtet, nachdem sein Vater nicht mehr aus dem Labyrinth des Minotaurus zurückgekommen ist.

Schlussendlich drinnen angekommen, finden wir direkt den goldenen Faden, mit dem sich Theseus der Sage nach versucht hat, im Labyrinth des Minotaurus zu orientieren. Folgen wir diesem, finden wir in Assassin’s Creed Odyssey den Vater von Ardos – oder was noch von ihm übrig ist.

Auf den Minotaurus stoßen wir dann, wenn wir den Überresten den Rücken kehren und über die Abgründe springen, vor denen der goldene Faden endet. Anschließend müssen wir immer dann abbiegen, wenn wir am Rand aufgespießte Schädel finden. Unterwegs müssen wir noch einige offensichtliche Hindernisse überwinden.

Auch hier ist Fernkampf natürlich eine gute Idee und mit genug Pfeilen im Köcher ist der Minotaurus schon so gut wie besiegt. Zudem können wir ihm in Assassin’s Creed Odyssey durchaus auch im Nahkampf entgegen treten, da er uns nicht wie eine Puppe durch die Luft wirbelt.

4. Artefakt: Wie erringe ich den Schatz der Medusa auf Lesbos?

Am Ende der Abschussliste der mystischen Wesen steht die Medusa. Die Schlangenköpfige lauert auf der Insel Lesbos im Nordosten der Karte. Bevor wir gegen sie antreten dürfen, müssen wir erneut einige Aufgaben erfüllen. Der Artemis-Tochter Bryce ist ihre Freundin Ligeia abhanden gekommen und wir sollen bei der Rettung helfen.

Haben wir das erledigt, bekommen wir den Schlüssel zum versteinerten Tempel und treten dort der Medusa gegenüber. Ob ihr dabei  Nah- oder Fernkampf gegen sie einsetzt, bleibt im Prinzip euch überlassen.

Allerdings empfehlen wir auch hier Pfeil und Bogen, da der Blick der Medusa euch in Stein verwandelt, wodurch eure Bewegungen für einige Sekunden stark verlangsamt werden.

Jetzt Assassin's Creed: The Ezio Collection bestellen!
Assassin's Creed: The Ezio Collection [PlayStation 4]
Assassin's Creed: The Ezio Collection [PlayStation 4]
€ 20

Nutzt daher die Deckungsmöglichkeiten, die euch Assassin’s Creed Odyssey bietet, und bekämpft die Medusa aus der Ferne. Die zusätzlichen Gegner, die sie ab und an zur Hilfe ruft, halten nicht viel aus – nerven aber, wenn sie nicht schnell erledigt werden.

Versiegelung von Atlantis

Nachdem wir alle vier mystischen Wesen erledigt haben, kehren wir mit den Artefakten zurück nach Atlantis. Setzen wir sie in die entsprechenden Stehlen ein, werden Aufnahmen von Altheia abgespielt, die zur Ersten Zivilisation gehört und Assassin’s-Creed-typisch sehr kryptisch gehalten sind.

Wenn alle vier Artefakte eingesetzt wurden, müssen wir Pythagoras überzeugen, den Stab des Hermes Trismegistos abzugeben. Dies ist der Schlüssel zur Versiegelung der verlorenen Stadt, allerdings hält der Stab den genialen Kopf auch schon seit rund 150 Jahren am Leben.

Am Ende sieht er aber ein, dass er dieses Opfer zum Wohle aller bringen muss und der Stab geht in unseren Besitz über. Nachdem wir in Assassin’s Creed Odyssey die verlorene Stadt verschlossen haben, werden wir automatisch in die Gegenwart gebracht und schlüpfen wieder in die Rolle von Layla.

Mehr Guides zu Assassin’s Creed Odyssey

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken