Anthem: Effektiv die Loyalität von Arkanisten und Co. sichern

In Anthem könnt ihr die Loyalität der Arkanisten, Sentinels und Freelancer steigern. Wir erklären euch, was ihr dafür tun müsst.

  • von Patricia Geiger am 20.02.2019, 17:50 Uhr

In unserem Guide zur Loyalität in Anthem lest ihr:

  • bei welchen Fraktionen ihr Loyalitätspunkte sammelt
  • was ihr dafür tun müsst
  • welche Vorteile ihr dadurch bekommt

In Fort Tarsis macht ihr mit drei Fraktionen Bekanntschaft, deren Loyalität ihr steigern könnt: Arkanisten, Sentinels sowie Freelancer. Wobei ihr, wenn wir es genau nehmen, bei letzteren eher die Loyalität der Bevölkerung gegenüber der Gruppe steigert. Wir erklären euch für jede der drei Fraktionen, wie ihr schnell Loyalitätspunkte sammeln bei ihnen sammelt.

Achtung: Dieser Artikel befindet sich im Aufbau. Wir werden ihn aktualisieren, sobald es neue Informationen zum Loyalitätssystem gibt.

Inhaltsverzeichnis

Gemeinsam mit Freunden Anthem erkunden
SONY Playstation 4 Pro 1TB Jet Black Standalone
SONY Playstation 4 Pro 1TB Jet Black Standalone
€ 385

Was bringt eine hohe Loyalitätsstufe?

Wollt ihr in Anthem waffentechnisch hoch hinaus, solltet ihr die Loyalitätsstufen der Fraktionen schnell nach oben treiben. Pro Fraktion existieren drei Stufen und mit jeder Stufe schaltet ihr neue Blaupausen, kosmetische Items und andere Ausrüstungsgegenstände frei. Kosmetische Gegenstände kauft ihr aber auch in den Shops von Fort Tarsis für Münzen.

Es lohnt sich also auf jeden Fall, euch mit Arkanisten, Freelancern und Sentinels gut zu stellen. Gerade die Blaupausen der höheren Seltenheitsgrade sind die Mühe auf jeden Fall wert. Außerdem bekommt ihr bei Erreichen der Stufe 3 pro Fraktion auch noch einen Erfolg.

Die Loyalitätsstufe wirkt sich aber natürlich nicht nur auf die Waffen in Anthem aus, sondern auch auf alle anderen Items, die ihr per Crafting herstellen könnt. Alle Infos zur Herstellung und den Craftingmaterialien haben wir an anderer Stelle für euch zusammengestellt.

Arkanisten-Loyalität steigern

Um Loyalitätspunkte der Arkanisten zu sammeln, habt ihr vier Möglichkeiten, die wir euch hier vorstellen. Sprecht für kleine Boni in Fort Tarsis mit den folgenden NPCs: Chronistin, Sev, Neeson Giles, Prospero und Sayrna. Zwar erhaltet ihr immer nur ein paar Punkte, aber wenn ihr jede Gesprächsmöglichkeit wahrnehmt, kommen dabei einige zusammen.

Jede Mission, die ihr für Matthias Sumner abschließt, belohnt euch mit Arkanisten-Loyalität. Besucht ihn also regelmäßig in Fort Tarsis und checkt, ob er Aufträge für euch hat. Zusätzlich werfen auch einige der Hauptmissionen Arkanisten-Punkte ab.

Bei der Erforschung der Spielwelt Bastion findet ihr Objekte, die die Arkanisten mit Loyalitätspunkten belohnen. Dabei handelt es sich um Notizen, grün leuchtende Glyphen sowie Schatzkisten. Seid ihr mit anderen Spielern unterwegs, erhält jedoch ausschließlich der Öffner der Kiste die Punkte. Die Mitspieler bekommen nur den Loot.

Ebenfalls im Freispiel bekommt ihr es immer wieder mit Welt-Events zu tun. Einige davon werfen Arkanisten-Loyalitätspunkte ab:

  • Scar Foothold
  • Strider Distress Beacon

Freelancer-Loyalität

Die Liste der NPCs aus Fort Tarsis, die euch bei Unterhaltungen Freelancer-Loyalitätspunkte geben, ist lang. Darüber hinaus fällt euch sicherlich gleich auf, dass einige der Charaktere auch Punkte für die Arkanisten abwerfen. Hier kommt es also ganz auf die jeweilige Unterhaltung an. Punkte gibt es von Sev, Max, Neeson Giles, Freelancer Jani, Freelancer Rythe, Faye, Yarrow, Prospero, Sayrna, Marelda, Tante Cardea, Lienn, Haluk und Zoe.

Mehr Punkte für das Freelancer-Konto erhaltet ihr beim Abschluss der Aufträge von Yarrow. Checkt außerdem die Aushangtafel neben ihm regelmäßig für neue Missionen – selbst wenn Yarrow gerade nichts für euch hat. Zudem erhaltet ihr auch von einigen Storymissionen Freelancer-Punkte.

Bei der Erforschung der Welt von Anthem bekommt ihr jedes Mal Freelancer-Boni, wenn ihr ein neues Gebiet entdeckt. Nehmt die Karte also gründlich unter die Lupe, es lohnt sich. Die Loyalität steigt zusätzlich, wenn ihr die versteckten Orte ausfindig macht. Einen Guide dazu findet ihr in Kürze bei uns.

Wie bei den Arkanisten, regnet es auch für die Freelancer-Wertung Punkte beim Abschluss von Welt-Events:

  • Dominion Incursion
  • Freelancers in Need

Sentinel-Loyalität

Für eine kleine Sentinel-Punktespritze zwischendurch solltet ihr in Fort Tarsis mit folgenden Charakteren reden: Pirndel Blatch, Neeson Giles, Lucky Jak und Prospero. Einige dieser Figuren werfen euch Punkte für alle drei Fraktionen zu, es kommt hier also auf die einzelne Konversation an.

Wollt ihr bei den Sentinels zusätzlich Eindruck schinden, erledigt ihr die Missionen für Sentinel Brin. Ihr findet hier wieder weitere Aufträge an der Anschlagstafel neben ihr. Schaut also regelmäßig bei ihr vorbei.

Verfolgt ihr die Hauptstory von Anthem, erhaltet immer wieder Sentinel-Punkte. Meistens handelt es sich dabei um Missionen, die ihr für Tassyn erledigt. Zu guter Letzt erhaltet ihr ab und zu ein paar Loyalitätspunkte, wenn ihr in der Welt Craftingmaterialien abbaut. Bisher bekannt ist der Erhalt von Punkten durch

  • Mineralien
  • Metallteile
  • Pflanzen

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken