Anno 1800: Expeditionen und wie sie funktionieren

Sobald ihr in Anno 1800 in die neue Welt aufbrechen könnt, dürft ihr eure Schiffe auch auf Expeditionen schicken. Wir erklären euch, was es damit auf sich hat und wie sie funktionieren.

  • von Sebastian Weber am 26.04.2019, 11:43 Uhr
Anno 1800 Expeditionen

In diesem Guide zu den Expeditionen in Anno 1800 erfahrt ihr:

  • Wofür Expeditionen gut sind.
  • Wie Expeditionen funktionieren.
  • Auf was ihr bei Expeditionen achten solltet.

Wenn ihr in die Kampagne von Anno 1800 startet, dann gehören die Expeditionen zum Teil der Geschichte, denn mit der ersten entdeckt ihr die neue Welt. Das eröffnet neue Ressourcen und Inseln.

Doch abseits dieser Story-relevanten Expedition, könnt ihr eure Schiffe in Anno 1800 später auch auf generelle Expeditionen aussenden. Was das bringt und was ihr dabei beachten solltet, das erklären wir euch im folgenden Guide.

Inhaltsverzeichnis

Was bringen Expeditionen in Anno 1800?

Eure Schiffe auf eine Expedition zu schicken, ist nicht einfach nur ein weiterer Zeitvertreib in Anno 1800, der in einer Art interaktivem Roman abläuft.

Stattdessen habt ihr über diese Erkundungstouren die Chance, frische Tiere für den Zoo zu finden oder aber neue Artefakte für das Museum abzustauben. Das wiederum steigert die Attraktivität eurer Stadt und damit das Interesse von Besuchern, was mehr Geld einbringt. Außerdem steigt eure Stadt darüber nach und nach im Rang auf.

Es ergibt also durchaus Sinn, eure Schiffe regelmäßig auf Expeditionen zu schicken.

Wie funktionieren Expeditionen?

Expeditionen in Anno 1800 erinnern grundsätzlich an einen interaktiven Roman, bei dem ihr immer wieder Entscheidungen treffen müsst. Je nach Wahl geht die Geschichte weiter oder scheitert.

Expeditionen findet ihr am linken Bildschirmrand, wo ihr auch die Liste mit Aufgaben oder Benachrichtigungen einsehen könnt. Die Expeditionen haben das Steuerrad-Symbol. Dort könnt ihr den aktuellen Stand einer laufenden Erkundungstour ansehen oder eine neue starten.

Vorbereitungsphase

Wenn ihr schließlich eine Expedition starten wollt, dann müsst ihr zunächst ein verfügbares Schiff auswählen. Danach geht es darum, den Kahn passend zur Expedition auszurüsten.

Anno 1800 zeigt euch hierfür im oberen Bildschirmdrittel an, welche Vorbereitungen ihr für die jeweilige Expedition treffen müsst, etwa Proviant ins Schiff laden, für Bewaffnung sorgen und so weiter. Je mehr dieser Voraussetzungen ihr erfüllt, desto besser stehen die Chancen, dass ihr erfolgreich wieder nach Hause zurückkehrt.

Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, könnt ihr euer Schiff losschicken.

Ereignisphase

Sobald ihr eine Expedition gestartet habt, könnt ihr erst einmal ganz normal weiterspielen und um euch um eure Inseln kümmern und so weiter.

Holt euch Anno 1800 in der Sonderausgabe!
Mit der Sonderausgabe von Anno 1800 bekommt ihr nicht nur ein erstklassiges Aufbaustrategiespiel. Dazu liegt dem Paket der Soundtrack sowie hochwertige Lithographien bei.
Anno 1800 - Sonderausgabe [PC]
Anno 1800 - Sonderausgabe [PC]
€ 54.99

Nach einer gewissen Zeit wird eine Benachrichtigung auftauchen, dass der Kapitän des Expeditionsschiffes eure Anweisungen benötigt. Hier startet der Part des interaktiven Romans.

Ihr bekommt dann einen oder mehrere Texte vorgesetzt, welche die Situation beschreiben, in der sich eure Mannschaft befindet. Am Ende habt ihr die Wahl aus verschiedenen Möglichkeiten, etwa zu kämpfen oder zu schleichen und ähnliches.

Beachtet hierbei: Wenn ihr mit dem Mauszeiger über die Optionen fahrt, dann bekommt ihr in einem Textfeld detaillierte Informationen rund um diesen Befehl.

So könnte es sein, dass eine bestimmte Vorgehensweise einen Bonus auf die Wahrscheinlichkeit für das Gelingen bekommt, da ihr ein bestimmtes Item dabeihabt. Oder aber eine Option wird von nichts begünstigt, sodass der Erfolg eine Fifty-Fifty-Chance ist.

Hier solltet ihr sehr genau abwägen, welche Befehle ihr gebt, sprich welche am wahrscheinlichsten auch erfolgreich sein werden.

Nachbereitungsphase

Wenn ihr eure Entscheidungen getroffen habt, dann können diese natürlich schief gehen. Im schlimmsten Fall schlägt dann die Expedition fehl und ihr verliert euer Schiff.

Wichtiger ist aber, was passiert, wenn ihr richtig taktiert habt. Ihr bekommt dann das Ergebnis präsentiert. Hierbei kann es sein, dass die Expedition einfach nur weitergeht. Oder aber ihr bekommt bereits ein Item oder andere Belohnungen und könnt von da an die Expedition fortführen.

In allen Fällen müsst ihr dann abermals eine Entscheidung treffen. Soll die Expedition einfach weitergehen, dann sinkt die Moral der Mannschaft ein wenig.

Sinkt die gegen Null, dann endet die Expedition in Anno 1800 irgendwann unfreiwillig, denn der Kapitän des Schiffs kann dann nur noch in den Heimathafen fahren.

Ihr könnt der Mannschaft aber auch Extraproviant gewähren. Das verringert die Menge an Nahrung an Bord, dafür sinkt die Moral aber weniger ab.

Zu guter Letzt könnt ihr selbst befehlen, dass die Expedition beendet werden soll. Das ergibt vor allem dann Sinn, wenn ihr vielleicht schon das eine oder andere Item eingesammelt habt und sicherstellen wollt, dass ihr es nicht verliert. Sollte nämlich in der nächsten Phase der Expedition etwas schieflaufen und das Schiff verloren gehen, dann sind auch die eingesammelten Items futsch.

Lasst ihr die Expedition dagegen bis zum Ende laufen, dann ist das im Erfolgsfall natürlich am lukrativsten, denn es winken neue Tiere oder Items für das Museum.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken