Anno 1800: Das ist neu im Vergleich zu den Vorgängern

Anno 1800 ist ein Monster von Strategiespiel, bei dem sogar Veteranen der Serie vor neuen Herausforderungen stehen werden. Grund dafür sind die vielen neuen Features, die der 7. Teil der Serie einführt. Hier erfahrt Ihr die wichtigsten Neuerungen und was im Vergleich zu den Vorgängern anders ist.

  • von Niklas Walkerling am 15.04.2019, 12:29 Uhr
Stadt-Panorama

In diesem Guide zu Anno 1800 stellen wir euch

  • die wichtigsten Neuerungen vor
  • und zeigen, was sich im Vergleich zu den Vorgängern geändert hat

Da die beiden letzten Ableger – Anno 2205 und Anno 2070 – in der Zukunft spielten, ist der Wunsch in der Community nach einem neuen, historischen Anno groß gewesen. Anno 1800 soll nicht nur die Erwartungen erfüllen, sondern will auch innovieren.

Inhaltsverzeichnis

Der Blaupausen-Modus in Anno 1800

Ihr seid euch noch unsicher wo die Kathedrale stehen soll oder ob Euer Bauernviertel genügend Raum hat? Kein Problem mit dem neuen Blaupausen-Modus! Mit dieser Funktion könnt ihr Gebäude und ganze Wohnviertel planen ohne auch nur eine Ressource ausgeben zu müssen.

Ein transparenter Entwurf des Gebäudes entsteht an Eurer Wunschposition, sodass der Bauplatz reserviert wird. Die Blaupause könnt ihr dann mit einem Tastendruck umsetzen oder genauso leicht verwerfen.

Das Arbeitskraft-System im neuen Anno

Einen weiteren Schritt in Richtung Realismus geht Anno 1800 mit dem neuen Arbeitskraft-System. So ist es, wie in der realen Welt, schwer vorstellbar, dass ein Arzt auf dem Bau arbeitet oder ein Ingenieur auf der Plantage. Dementsprechend braucht es stets alle Bevölkerungsstufen – von den Bauern, über die Handwerker bis zu den Investoren.

Dadurch entsteht ein deutlich realistischeres Stadtbild als in allen Anno-Teilen zuvor. Nun liegt es an euch: Lagert ihr die Bauern und einfachen Arbeiter auf die Randbezirke aus oder mischt Ihr alle Bevölkerungsstufen?

Zeitung und öffentliche Meinung

Ab einem gewissen Zeitpunkt im Spiel werden regelmäßig Zeitungen veröffentlicht, die Euer Handeln wiederspiegeln. Die Reaktionen der Bevölkerung können von erhöhter Zufriedenheit und steigender Produktivität bis hin zu Streiks und Aufständen reichen.

Ihr habt aber noch ein Ass im Ärmel: Durch den Einsatz von Einflusspunkten könnt Ihr Zeitungen vor der Veröffentlichung lektorieren, um negative Nachrichten in positive oder belanglose zu ändern. Je mehr Einflusspunkte Ihr habt, umso weniger wird euer Eingriff in die Presse auffallen. Habt Ihr hingegen wenig Einfluss, wird Eure Bevölkerung schnell zornig, da Ihr ihnen die Wahrheit vorenthaltet.

Erlebt die Industrialisierung wie nie zuvor
Anno 1800 - Sonderausgabe [PC]
Anno 1800 - Sonderausgabe [PC]
€ 59.99

Gegenstände und Zufriedenheit

Eine ausreichende Zufriedenheit könnt Ihr bereits durch Erfüllen der Grundbedürfnisse sicherstellen. Das reicht aus, um Häuser der nächsten Bevölkerungsstufe zu bauen, aber nicht um euch vor Streiks und Aufständen zu schützen. Dafür solltet Ihr immer mal wieder ein Auge auf den Reiter “Zufriedenheit” werfen und kontrollieren, ob sich Luftverschmutzung, Eingriff in die Presse oder Produktivität noch im vertretbaren Rahmen befinden. Schaut dazu einfach auf die Smileys an den jeweiligen Symbolen.

Gegenstände könnt Ihr durch Expeditionen, Quests oder Handel erhalten. Sie geben euch teils mächtige Boni auf Produktivität, diplomatische Beziehungen oder Schiffe – je nach Seltenheit des Gegenstandes. Quests erhaltet Ihr von den Bürgern eurer Stadt oder von den computergesteuerten Spielern.

Expeditionen zu neuen Ufern

Expeditionen belohnen euch mit einzigartigen Gegenständen oder exotischen Tieren. Außerdem gelangt Ihr so nach Südamerika. Hier könnt Ihr Waren wie Rum und Bananen herstellen und in “Eure” Welt importieren. Aber Vorsicht: Expeditionen birgen Gefahren, auf die Ihr euch gut vorbereiten solltet. Vorräte, Schiffstyp und ein gutes Gespür für die richtige Dialog-Wahl sind entscheidende Faktoren fürs Gelingen.

Tourismus in Anno 1800

Tourismus spielt zwar erst im späteren Spielverlauf eine Rolle, kann euch dort aber viel Geld in die Tasche spülen. Sobald Ihr Museen, Zoos oder eine Weltausstellung bauen könnt, kommen Touristen über eine Anlegestelle zu euch. Derlei Gebäude müssen mit exotischen Tieren oder Kunstwerken bestückt werden, wenn Euer Tourismus boomen soll. Auch durch einen hohen Attraktivitätsgrad kann der Tourismus angekurbelt werden.

Städteattraktivität und Luftverschmutzung

Schweinefarmen, Stahlwerke, Ruinen, Unruhen und vieles mehr wirken sich negativ auf Eure Stadtattraktivität aus. Brunnen, Parks und Paraden haben hingegen eine positive Auswirkung. Der Wert schlägt sich nicht nur auf den Tourismus nieder, sondern auch auf die Stimmung im Volk.

Daneben ist auch die Luftverschmutzung ein neuer Wert, den es im Vergleich zu früheren Anno-Teilen nicht gab. Fabriken sorgen für Lärm und Schmutz, daher ist es nachvollziehbar, dass die Bürger nicht direkt in Industrievierteln leben möchten. Die Auslagerung von Industriegebäuden in entferntere Gegenden eurer Insel kann Abhilfe schaffen.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Niklas Walkerling
Niklas Walkerling
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken