Animal Crossing: New Horizons – Das ist alles neu im großen 2.0-Update

Animal Crossing: New Horizons bekommt Anfang November ein prallgefülltes Update spendiert. Was euch alles darin erwartet, erfahrt ihr in unserer Übersicht.

  • von Christin Ehlers am 06.11.2021, 13:58 Uhr
Animal Crossing New Horizons Update

Seid ihr bereit für ein paar Neuerungen auf eurer Insel? Die sollt ihr bekommen – und zwar mit dem großen Update für Animal Crossing: New Horizons. Nintendo spendiert seinen ACNH-Fans neue Bewohner, Kochrezepte, eine Shopping Plaza und vieles mehr. In diesem Guide erfahrt ihr:

  • Welche neuen Inhalte das ACNH-Update beinhaltet
  • Was ihr künftig auf eurer Insel neu anbauen könnt
  • Wo ihr bald ein Café finden werdet
  • Wozu ihr Verordnungen braucht

Baut neue Nahrungsmittel an

Seit über einem Jahr könnt ihr bereits Kürbisse auf eurer ACNH-Insel anbauen, mit dem 2.0-Update kommen jedoch einige neue Nahrungsmittel dazu. Auf euren Feldern habt ihr dann die Möglichkeit, auch Kartoffeln, Karotten, Tomaten und Weizen zu kultivieren. Falls ihr euch jetzt fragt, was ihr damit nach der Ernte machen sollt, gibt’s die Antwort im nächsten Abschnitt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werdet zum Selbstversorger und Sternekoch

Mit dem großen Update könnt ihr endlich in eurer Küche aktiv werden. Ihr sammelt – wie zum Herstellen von Möbeln oder Deko-Artikeln auch – Anleitungen, die ihr lernen und dann kochen könnt. Wie viele neue Rezepte es künftig geben wird, ist noch unklar. So viel ist aber sicher: Ihr werdet dafür unter anderem eure selbst geernteten Tomaten und Karotten brauchen.

Heißt Käpten am Bootssteg willkommen

Endlich hat der Bootssteg auf eurer Insel einen größeren Sinn. Bisher war er zu nicht viel zu gebrauchen, außer um von dort aus zu Angeln oder ins Wasser zu springen. Künftig wird dort aber Käpten anlegen und mit euch zu einer Bootstour starten. Er bringt euch zu Inseln, die andere Tages- oder Jahreszeiten haben. So könnt ihr eure Faunapädie noch schneller vervollständigen.

Trinkt Kaffee in Kofis Café

Sobald das Update online ist, solltet ihr Eugen im Museum einen Besuch abstatten. Geht die linke Treppe hinauf und biegt links ab. Ihr steht nun in Kofis Café! Wer nicht das erste Mal in der Animal-Crossing-Welt unterwegs ist, dem wird die Taube vertraut vorkommen. Sie mischte schon in Animal Crossing: Wild World mit. Ihr könnt euch rund um die Uhr ins Café begeben und einen Kaffee trinken oder euch mit anderen Inselbewohnern treffen.

Besucht die Plaza auf Harveys Insel

Zugegeben, eine richtige Shopping-Mall wird es in Animal Crossing: New Horizons nicht geben, aber die Plaza auf Harveys Insel kommt dem schon recht nahe. Die große Wiese bietet ausreichend Platz, damit sich einige Figuren dort ansiedeln und Items verkaufen können. Schlendert von Wagen zu Wagen und durchstöbert die Angebote. Zum Beispiel individualisieren sie eure Items auf eine Art und Weise, wie es euch selbst nicht möglich ist. Ihr könnt euch sogar das Tageshoroskop voraussagen lassen.

Züchtet euch Gyroiden heran

Erinnert ihr euch an die kleine Figur, die wie ein Wasserhydrant aussieht und eure Baustellen bewacht? Genau genommen handelt es sich dabei um sogenannte Gyroiden und es gab sie schon in anderen Animal-Crossing-Teilen. Nun feiern sie ihr großes Comeback!

Ihr könnt sie überall auf anderen Insel ausgraben und haltet anschließend Gyroiden-Fragmente in euren Händen. Buddelt sie auf eurer Insel wieder ein, gießt sie – und buddelt die ausgewachsenen Exemplare am nächsten Tag wieder aus. Übrigens: Nachdem es geregnet hat, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ihr Gyroiden ausgraben könnt.

Platziert die Gyroiden in eurem Haus und kombiniert die unterschiedlichen Modelle miteinander. So könnt ihr in euren eigenen vier Wänden ein kleines Gyroiden-Konzert abhalten.

Legt Verordnungen für eure Insel fest

Ihr kennt es vielleicht schon aus Animal Crossing: New Leaf: Demnächst könnt ihr auch in ACNH Verordnungen festlegen. Mit ihnen könnt ihr Einfluss auf das allgemeine Inselleben und die Bewohner nehmen. Zum Beispiel könnt ihr mehr Sauberkeit auf eurer Insel verordnen. Das sorgt dafür, dass ihr keinen Unrat mehr aus Flüssen oder dem Meer fischen könnt, weniger Unkraut wächst und die Inselbewohner öfter Blumen gießen.

Ihr wollt lieber, dass die Bewohner früher aufstehen und Läden früher öffnen? Das geht mit der Frühaufsteher-Verordnung, durch die alles auf der Insel drei Stunden früher als sonst beginnt. Oder ihr wählt die Nachteulen-Verordnung, die das genaue Gegenteil bewirkt.

Es wird später noch mehr Verordnungen geben, doch zu Beginn sind es vorerst nur vier Stück. Allerdings werdet ihr euch entscheiden müssen, denn es kann immer nur eine aktive Inselverordnung geben.

Falls ihr lieber am Fernseher zockt, gibt's hier den passenden Wireless-Controller
POWER A Animal Crossing Controller K.K. Slider Controller, Grün
€ 49.99

Lagerschuppen und mehr Stauraum

Je länger ihr Animal Crossing: New Horizons spielt, desto öfter hattet ihr sicherlich schon das Problem, dass ihr einfach zu wenig Stauraum habt. Doch mit dem kommenden Update wird dieser von 2.400 Gegenständen auf 5.000 erweitert. Zusätzlich könnt ihr überall auf der Insel einen Lagerschuppen bauen, der ebenfalls Platz für 2.400 Gegenstände bietet. Stellt ihn neben euer Haus in den Garten oder ans andere Ende der Insel, um wichtige Items immer parat zu haben – oder kurzfristig im Inventar Platz zu schaffen.

Das kommt auch noch mit dem Update zu Animal Crossing: New Horizons

Das war aber noch nicht alles, was euch im großen Update erwartet. Die übrigen Neuerungen führen wir der Vollständigkeit halber in Stichpunkten auf.

  • Bankautomat: Platziert irgendwo auf der Insel weitere Bankautomaten und habt so die Möglichkeit, immer und überall eure Sternis ein- oder auszuzahlen.
  • Gruppensport: Macht gemeinsam mit anderen Inselbewohnern ein bisschen Sport auf dem Dorfplatz.
  • Neue Hausdesigns: Gestaltet euer Haus um und verpasst ihm einen neuen Look.
  • Brücken, Rampen und Leitern: Ihr könnt nach dem Update insgesamt zehn statt acht Brücken und Rampen auf eurer Insel bauen. Leitern können außerdem dauerhaft platziert werden.
  • Neue Frisuren, Emotionen, Möbel, Zäune und Innengestaltung der Räume
  • Erweiterte Foto-Funktionen
  • Neue Ingame-App Island Life 101
Habt ihr schon das passende ACNH-Case für eure Switch?
NINTENDO Switch-Tasche (Animal Crossing: New Horizons-Edition) & -Schutzfolie Zubehörset, Mehrfarbig
€ 19.99

Weitere Artikel zu Animal Crossing: New Horizons, die euch interessieren könnten:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Christin Ehlers
Christin Ehlers

Kann sich nur schwer zwischen den Plattformen entscheiden: PC, Switch oder doch PS4 Pro? Am liebsten einfach im Wechsel von WoW zu Animal Crossing bis Crash.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken